St. Paul – Friedhof mit Zukunft

Friedhof St. Paul
(C) HORTEC Esther Bertele

Auf dem Friedhof St. Paul an der Seestraße sollen im Rahmen des Berliner Förderprogramms für Nachhaltige Entwicklung (BENE) auf einer rund 1,2 Hektar großen Teilfläche neue grüne Nutzungen entstehen. Gemeinsam mit Anwohnern, Friedhofsbesuchern, Kitas, Schulen, sozialen und kulturellen Einrichtungen, dem NABU, Künstlerinnen und Künstlern aus der Umgebung sollen die Bereiche Umweltbildung und Naturschutz, Kunst und Kultur auf dem Friedhof entwickelt und neue Angebote und Aufenthaltsqualitäten geschaffen werden. Dazu findet am Samstag, den 22.Februar von 11 bis 12 Uhr eine Infoveranstaltung an der Seestraße 124 statt.

Was, wann, wo Wedding (4. Woche)

Cover Mutter Krausens Fahrt ins Glück
Grafik Wedding Bücher

Ein Weddinger Film im City Kino Wedding! Heute um 19.00 Uhr wird „Mutter Krausens Fahrt ins Glück“ aus dem Jahr 1929 gezeigt. In einer Rezension heißt es: „Der Film hätte eigentlich Wedding heißen müssen, denn der Hauptdarsteller dieses Films ist nicht eine einzelne Person, sondern – Wedding.“ Vor dem Film gibt es eine Einführung und Vorstellung des gleichnamigen Buches, das unter Herausgeberschaft von Walter Frey entstanden ist, der auch die Einführung halten wird.

Weddingmarkt: Stilvoll stöbern am Lagerfeuer

Weihnachtsmarkt mit Feuerschale - der weihnachtliche WeddingmarktAm 8. Dezember und am 15. Dezember gibt es vor der historischen Alten Nazarethkirche handgemachte Kunst, Design, Lagerfeuer und ein weihnachtliches Programm  – der Weihnachtliche Weddingmarkt. Jeweils von 13 bis 21 Uhr können Besucher an den beiden Adventssonntagen ganz besondere Weihnachtsgeschenke finden. An beiden Terminen gibt es unterschiedliche Anbieter, sodass sich sogar zwei Besuche lohnen.

Kunst im Karton: Mini-Kunstmesse im Wedding

Kunst im Karton - PlakatNach 15 Jahren MoKuzuMimi (Moderne Kunst zum Mitnehmen) findet das vorweihnachtliche Kunst-Event in den Gerichtshöfen in einem neuen Format statt. Am 7. Dezember 2019 heißt es für sechs Stunden „ Kunst im Karton “  – und zwar plastikfrei. 25 Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre insgesamt 300 Werke in Obst- und Gemüsekartons aus ­Altpapier an der Wand. Die Maximalgröße ist mit dem Kartonformat auch vorgegeben. Die Künstler bieten ihre Werke zu attraktiven ­„Weihnachts-Preisen“ bis höchstens 150 Euro an.