Schlagworte: Kunst

Was, wann, wo im Wedding (38. Woche)

was wann woIm Wedding reicht es manchmal, sich ein paar Minuten auf die Straße zu stellen – ganz großes Kino. Es gibt aber auch kulturelle Ereignisse, die ebenfalls unsere Aufmerksamkeit verdienen.  Diesmal geht’s ins Kino, in eine Galerie und in Künstlerateliers! Weiterlesen

Wiesenburg: Dornröschen, aufgewacht

wiesenburg-festivalWenn eine Ruine zuwuchert und aus dem Bewusstsein der Nachbarn verschwindet, redet man gern vom Dornröschenschlaf. Wenn das Bild auch bei der Wiesenburg zutreffen sollte, so darf das wildromantische Gelände jetzt endgültig als wachgeküsst gelten. Anders ist das große Publikumsinteresse beim ersten Wiesenburgfestival an diesem so verwunschen wirkenden Ort mitten im Wedding, an der Panke, nicht zu erklären. Weiterlesen

“2 Tage Wedding”: 45 x Kultur

2 Tage Wedding KulturfestivalNicht das erste Kulturfestival, aber dafür komplett ohne öffentliche Förderung und ehrenamtlich organisiert: Das ist das neue “2 Tage Wedding”-Kulturfestival. Ob in der Wiesenburg, an der Panke oder in zahllosen Lokalen und Bars: An einem Wochenende tun sich Kulturschaffende, Gewerbetreibende und Gastronomen aus sechs Kiezen zusammen und verwandeln den ganzen Stadtteil in einen einzigen großen Kulturschauplatz. Den Besuchern wird am 10. und 11. September ein umfangreiches Programm aus allen Bereichen der Kunst und Kultur geboten: Ausstellungen, offene Ateliers, Konzerte, Performances, Workshops, Lesungen, Theaterauffuührungen und vieles mehr. Die meisten der 45 Veranstaltungen und Orte sind kostenlos zugänglich. Weiterlesen

Weddingmarkt wird Weihnachtsmarkt

(C) Marcel Nakoinz
(C) Marcel Nakoinz

Angefangen hat der Weddingmarkt im Jahr 2012 auf dem Leopoldplatz, doch in den letzten Jahren hat sich der Kunst- und Designmarkt an ein paar Sommer-Sonntagen am Nordufer rund um den Pekinger Platz etabliert. Zwischenzeitlich war der eher traditionell ausgerichtete Weddinger Weihnachtsmarkt auf dem Leopoldplatz vor der Schinkelkirche sanft eingeschlummert, was viele Weddinger sehr bedauern. Da lag es für die Organisatorin des Kunstmarktes nahe, neben den sommerlichen Weddingmärkten auch den Weihnachtsmarkt vor der Nazarethkirche mit einer stimmungsvollen Advents-Ausgabe des Weddingmarkts am 18. Dezember wiederzubeleben. Weiterlesen

Was, wann, wo im Wedding (30. Woche)

was wann woIm Wedding reicht es manchmal, sich ein paar Minuten auf die Straße zu stellen – ganz großes Kino. Es gibt aber auch kulturelle Ereignisse, die ebenfalls unsere Aufmerksamkeit verdienen. Deshalb gibt es bei uns einen Kurzüberblick über Veranstaltungen, die im Wedding stattfinden. Weiterlesen

Uferstudios öffnen sich durch “Ausufern”

Tanzen_im_Hof_by_Jiska_Morgenthal
Quelle: Jiska Morgenthal

Über die eigenen Grenzen hinausgehen: Das ist das Ziel einer neuen interdisziplinären Sommer-Programmreihe namens AUSUFERN, die im Juli startet. Damit sollen Kunstprojekte angestiftet werden, die in besonderem Maße in den gesellschaftlichen Raum hineinwirken. Das ist auch räumlich gemeint: AUSUFERN soll auch den Dialog der Uferstudios vor allem mit der Nachbarschaft und Realität im Gesundbrunnen suchen. Die Uferstudios GmbH will so dem dringenden Wunsch aller Partner am Standort nach einer stärkeren Öffnung der Uferstudios nachkommen. Weiterlesen

Der Weddingmarkt feiert den Sommer

(C) WeddingmarktAm Sonntag, den 3. Juli findet der Weddingmarkt das dritte Mal in diesem Jahr statt und präsentiert von 11 bis 19 Uhr die Vielfalt der kreativen Szene des Viertels. Dabei machen rund 60 Aussteller Lust auf den Sommer und statten die Besucher für den Urlaub oder warme Tage in Berlin aus. Es gibt z.B. interessante Strandlektüre vom Kulturverlag Kadmos, illustrierte Postkarten von „Robert Richter“, Strandtaschen aus Kork von „CORKAIN“, strategisches Brettspiele von „weekeewachee“ und handgemachter Schmuck von „süssmädchen“. Weiterlesen

Ein weiterer Sommer mit dem Weddingmarkt

(C) Marcel Nakoinz
(C) Marcel Nakoinz

Der Weddingmarkt kommt wieder! 2014 hatte der beliebte Kunst- und Designmarkt eine Pause eingelegt, doch im letzten Jahr brachte die Organisatorin Sabrine Pützer den Markt regelmäßig ans Nordufer zurück. Für viele Weddinger gibt es nichts Schöneres, als an einem Sommersonntag am Schiffahrtskanal entlang durch den grünen Sprengelkiez zu flanieren und zu schauen, was die Kreativen diesmal im Angebot haben. Und in diesem Jahr gibt es auch mehr (überwiegend Weddinger) Gastronomiestände, um sich mit Essen und Trinken einzudecken. Hier sorgen das Moos-Cafe von Silent Green für leckeren Kuchen, Rebel Room Delivery für saftige Burger und StreAts haben vegane Sandwiches im Angebot. Flying Roasters macht den kiezbesten Kaffee und Mostquetsche deckt den Tagesbedarf an Vitaminen in Saftform ab.

Neu beim Weddingmarkt ist ein akustisches musikalisches Angebot. Verschiedene kleine Bands werden die Besucher am Kanalufer unterhalten.

Der Weddingmarkt wird draußen stattfinden, am Nordufer, zwischen Torf- und Samoastraße.

Die Termine im Jahr 2016: , 5. Juni, 3. Juli, 11. September

immer von 11 – 19 Uhr

Mehr Infos unter: https://wedding-markt.de/

Was, wann, wo im Wedding (18. Woche)

was wann woIm Wedding reicht es manchmal, sich ein paar Minuten auf die Straße zu stellen – ganz großes Kino. Es gibt aber auch kulturelle Ereignisse, die ebenfalls unsere Aufmerksamkeit verdienen. Deshalb gibt es bei uns einen Kurzüberblick über Veranstaltungen, die im Wedding und in Gesundbrunnen stattfinden. Diesmal wird es kunstlastig!

Weiterlesen

Interview: Was ist das “2 Tage Wedding Festival”?

2 Tage Wedding Kulturfestival
2 Tage Wedding Kulturfestival

Am 10. und 11. September wird das “2 Tage Wedding Kulturfestival” stattfinden. Eine Gründerin, Organisatorin und Teilnehmerin in einer Person ist Fotografin Andrea Krizsai von der Galerie “Nomad Store & Gallery” in der Sprengelstraße 23. Einrichtungen, Ladengeschäfte, Cafés, Restaurants, Ateliers, Galerien, die sich beteiligen wollen, können sich anmelden auf www.2tagewedding.com/anmeldung.

Der Weddingweiser befragte Andrea Krizsai zu den Hintergründen des Festivals. Weiterlesen