Wedding kurz & knapp

Passt das aktuelle Geschehen der Woche im Wedding in 20 Meldungen? Alle zwei Wochen ist das beim Zusammenstellen von „Wedding kurz & knapp“ die Frage der Fragen. Hier kommt die Antwort nebst Ergebnis der neuesten Nachrichtenschau. Es ist eine Momentaufnahme aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur, Freizeit, Unterhaltung – dieses Mal sogar mit ein wenig Sport und etwas mehr Herbstferienvorschau.

Kiezkosmos liest: „Liebe, Körper, Wut & Nazis“

Foto: Julia Grüßing

„Wie erhälst du Freundschaften?“ – „ Hast du jemals versucht, dich selbst zu zerstören?“ – „Wie sehr können Eltern ihren Kindern zeigen, dass sie überfordert sind?“ – „Was tust du, um den Nazi in dir kaputt zu kriegen?“

Am 8. September hat eine Lesung von Kiezkosmos zum Buch „Liebe, Körper, Wut & Nazis“ in der Bibliothek am Luisenbad, Wedding stattgefunden.  Die Lesung ist Teil der Veranstaltungsreihe „Glanzlichter“. In einem Selbstversuch setzen sich Jennifer Beck, Fabian Ebeling, Steffen Greiner und Mads Pankow mit Fragen auseinander, die „bisher niemand zu stellen gewagt hat“. Ehrlich, offen und erschreckend persönlich springen sie von Frage zu Frage, von einem Thema zum nächsten.

Am Tag des Offenen Denkmals Altes neu entdecken

Tag des offenen Denkmals Christiania
Umspannwerk Christiania Osloer Straße

An diesem Wochenende des 12. und 13. September findet der Tag des offenen Denkmals statt. Zahlreiche Gebäude, die sonst nicht offen stehen, können besichtigt werden, oft im Rahmen von Führungen. Im Ortsteil Gesundbrunnen gibt es besonders viele Entdeckungen zu machen. Wir stellen euch das Programm vor. Kurzfristig können sich Angaben ändern.

Lesungen, Diskussion und Diavortrag: September in der Bibliothek am Luisenbad

September in der BibliothekDer September hält nach einer langen Zeit ausschließlich virtuell stattfindender Kulturveranstaltungen wieder jede Menge Veranstaltungen bereit. Wir haben uns die Events herausgesucht, die den ganzen September über in der Bibliothek am Luisenbad stattfinden. Für alle Veranstaltungen ist eine vorherige Reservierung erforderlich.

AUCH – Nachbarschaft ist Kunst : In/Visible

Vom 29. August bis zum 6. September findet das Festival  „In/Visible“ von AUCH- Nachbarschaft ist Kunst statt. Die einzelnen Veranstaltungen sind in Koorperation mit Lobeblock und der Wilden 17 entstanden. Das Projekt steht in Trägerschaft mit transdemo. e.V und wird aus Mitteln des Programms Sozialer Zusammenhalt über das Quatiersmanagement Badstraße unterstützt.

Zum Thema „In/visible“  wird sich stark mit der Frage auseinandergesetzt, was zu Zeiten von Corona  sichtbar, aber auch unsichtbar ist.  Der Virus ist sichtbar, hat aber viel Unsichtbares zum Vorschein gebracht. Dazu zählt zum Beispiel der Egoismus vieler Menschen im Bezug zur Maskenpflicht, aber auch die Nächstenliebe und Solidarität.

Verkehrswende: Es ploppt nicht auf der Müllerstraße

Temporäre Radspur im Juni 2019

Wenn sich in den zuständigen Behörden bei der Verkehrswende für den Wedding vieles im Kreis dreht und nur wenig vorwärts geht, dann geht es dem einen noch immer viel zu schnell und dem anderen extrem zu langsam. Nur wenige Themen spalten die Gesellschaft derart stark. Aber woran liegt es, dass im Wedding die Radwege nicht aufploppen, während andere Bezirke zahlreiche temporäre Radwege einrichten?

Panke Parcours 2020: Angepasstes Konzept mit Live-Stream

Wir starten in diesen Artikel mit einer ziemlich guten Nachricht: Auch 2020 findet der Panke Parcours statt! Zum siebten und doch irgendwie zum ersten Mal. Denn zum ersten Mal ist das beliebte Weddinger Festival Live- und Streaming-Event, zum ersten Mal gibt es den Parcours nicht geballt an einem, sondern an sechs Tagen, zum ersten Mal nicht direkt an der Panke und vor allem zum ersten Mal ohne die vielen Zuschauer*innen, die dem Panke Parcours sein gewohntes Gesicht geben. Covid-19 macht’s möglich – oder besser: notwendig.

Kanalarbeiten unter der Badstraße: Mehr Stauraum

In der Badstraße haben die Berliner Wasserbetriebe (BWB) mit Kanalarbeiten begonnen, die dem Schutz der Spree vor überlaufender Kanalisation bei Starkregen dient. Im Bereich zwischen der Prinzenallee bis kurz vor der Grüntaler Straße erneuern sie auf der nördlichen Seite der Badstraße Mischwasserkanäle, wobei die neuen Kanäle eine größere Dimension aufweisen und damit bei Regen auch mehr Wasser speichern können, und bauen ein neues Überlaufbauwerk zur Panke. Dieses wird mit einer 58 Zentimeter höheren Überlaufschwelle ausgestattet, hinter der bei Regen zusätzliche Abwassermengen gestaut und damit vor dem Überlauf in die Panke bewahrt werden können.