Die Trabbis kommen!

9.11.2019 Ein ungewohnter Anblick am 9. November – auf der Bösebrücke zwischen Wedding und Prenzlauer Berg gaben sich Trabbis, Wartburgs, Ladas und Barkas-Busse ein Stelldichein. Wievor 30 Jahren,  am Abend des 9. November 1989, als am Grenzübergang Bornholmer Straße die Grenzen geöffnet wurden und die Ost-Berliner in den Wedding strömten. Bei einer Parade von Ost-Autos an dieser historischen Stelle wurden jedenfalls Erinnerungen wach!

Wikipedia zum Anfassen im Wedding

Das Wikipedia-Kernteam aus drei Männern
Das WikiWedding-Kernteam

5.11.2019 Nach dem Erfolg des ersten länderübergreifenden Aktionstags „Wikipedia vor Ort“ im Herbst 2018 steht nun die Neuauflage in noch breiterer Aufstellung bevor: Am Sonntag, den 10. November 2019 laden Wikipedia-Gruppen in 16 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Blick hinter die Kulissen der größten Online-Enzyklopädie der Welt ein. Mit dabei sind auch Ehrenamtliche aus dem nördlichen Teil Berlins.

WEZ: Eine neue Zeitung für den Wedding

So sehr uns als Online-Format das auch fasziniert: Für viele zählt noch immer vor allem das. was man schwarz auf weiß in den Händen hält. Mit einem Computer oder einem Smartphone kann man schließlich nicht wie mit einer Zeitung rascheln. Auch sollte man darauf besser keinen Kaffee verschütten. Für die Freunde des gedruckten Worts gibt es gute Nachrichten: Ausgerechnet im Wedding ist die jüngste Monatszeitung Berlins entstanden.

Dem Sperrmüll an den Kragen: Aktionen im Wedding

Sperrmüll - einfach auf die Straße gestellt. Foto: Hensel
Sperrmüll – einfach auf die Straße gestellt. Foto: Hensel

Wenn es ein Thema gibt, das generationenübergreifend für Aufregung im Wedding sorgt, dann ist es der Sperrmüll auf den Straßen. Verschwindet eine Müll-Ecke, taucht bald wieder die nächste auf: Sofagarnituren, Röhrenfernseher, sogar ganze Schrankwände werden einfach auf die Straße gestellt. Ein möglicher Lösungsweg, den die Berliner Stadtreinigung (BSR) bis jetzt noch nicht geht, ist eine kostenlose Sperrmüllabholung zu festen Terminen im Jahr. Dies wünschen sich immer mehr Weddinger, wie die Diskussionsverläufe in unserer Facebookgruppe „Weddingweiser Pinnwand“ zeigen. Der Bezirk Mitte scheint dort mitzulesen und hat nun die Initiative ergriffen: Die BSR wurde beauftragt, an bestimmten Aktionstagen in verschiedenen Kiezen tätig zu werden. Hier listen wir einmal alle Termine für den Wedding auf.

Prima Klima im Badstraßenkiez

25.09.2019 Alle reden vom Klima. Und wir, die wir in so dicht besiedelten Stadtgebieten wie dem Wedding wohnen, wissen: Auch hier macht sich der Klimawandel bemerkbar. In den nächsten zwei Jahren werden im Badstraßenkiez gemeinsam mit Anwohnenden und lokalen Akteuren, als Reaktion auf spürbare Umweltveränderungen, Ideen für eine lebenswerte Zukunft in der Stadt entwickelt. Gemeinsam mit Interessierten will das Projektteam von gruppe F  herausfinden, welche klimatischen Effekte für die Menschen wahrnehmbar sind und wo sie im Kiez auftreten.