Joachim Faust

hat 2011 den Blog gegründet. Heute leitet er das Projekt Weddingweiser. Mag die Ortsteile Wedding und Gesundbrunnen gleichermaßen.

Imbiss-Restaurant:
Čardak: Grill-Bäckerei auf Balkan-Art

Typisch für Bos­ni­en-Her­ze­go­wi­na sind die Bureg­dži­ni­ze und die Cev­ab­dži­ni­ze, Grill-Bäcke­rei­en, in denen es Cevap­ci­ci im Teig, gefüll­te Burek-Spe­zia­li­tä­ten und auch Pljes­ka­vi­ca gibt. Auch die ande­ren Län­der Ex-Jugo­sla­wi­ens und Alba­ni­en ken­nen die­se und ähn­li­che Gerich­te, und zum Glück wer­den sie auch im Wed­ding immer belieb­ter. Das Čardak in der Mül­ler­stra­ße ist eine vor kur­zem eröff­ne­te Bäcke­rei mit die­sem Schwerpunkt.

weiterlesen

Bürogebäude Müllerstraße Ecke Lindower Straße:
Ab jetzt ist das hier Mitte!

Das Projekt „Campus“ mit einer
Rasterfassade und seinen schlanken Eckkolonnaden besetzt die Ecke Müllerstraße/Lindower Straße.

weiterlesen

Beinahe in Vergessenheit geraten:
Die Südpanke

Der ober­fläch­li­che Betrach­ter sieht die Pan­ke am Nord­ha­fen in den Ber­lin-Span­dau­er Schiff­fahrts­ka­nal mün­den. Erst ein Blick auf einen his­to­ri­schen Stadt­plan Ber­lins ver­rät den ursprüng­li­chen Ver­lauf der Pan­ke zwi­schen der Schul­zen­dor­fer Stra­ße im Wed­ding und dem Schiff­bau­er­damm 2 in Ber­lin-Mit­te. Die­ser Alt­arm ist jetzt wie­der auf eini­gen Stre­cken zugänglich. 

weiterlesen

Imbisskultur im Wedding:
Curry Keule: Gutes Essen liegt in der Familie

„Keu­le“ sagen in Ber­lin ech­te Brü­der zuein­an­der. In die­sem Fall sind sie auch noch Geschäfts­part­ner, und zum Glück bei­de mit Gas­tro­no­mie groß gewor­den. Ihre Eltern führ­ten 48 Jah­re lang den kroa­ti­schen Opa­ti­ja-Grill im Wed­ding, doch jetzt pro­bie­ren sie etwas ande­res aus: Sie brin­gen der Mül­ler­stra­ße gute Grill­ge­rich­te, mit viel Herz und Lie­be zu ihrem Kiez.

weiterlesen

Afrikanisches/Englisches Viertel:
Merelly: Pizza aus der Konditorei

Aktualisiert

Die Konditorei Merelly, bekannt für feine orientalische Süßigkeiten aus der Manufaktur an der oberen Müllerstraße, hat ihr Angebot jetzt erweitert und bietet jetzt auch Pizza, Pasta und Hähnchengerichte aus dem Bäckereiofen an.

weiterlesen

Raus aus dem Wedding:
Der Spekulation entzogen: Bürgerpark Pankow

Pankow kauft für 1,45 Millionen ein paar Hektar Land und schafft damit einen öffentlichen Park, wodurch die Bebauung des Parkareals dauerhaft verhindert wird. So ist es passiert, wenn auch schon im Jahr 1907, als sich die damals noch selbständige Gemeinde Pankow unter Führung des Bürgermeisters Wilhelm Kuhr dazu durchrang, das Gelände zu erwerben. Es lohnt sich, den Bürgerpark einmal zu entdecken!

weiterlesen

Vor 15 Jahren:
Zeitreise: Zur Erholung in die Kolonie

Ein Text aus dem Jahr 2006, als Kleingärten als uncool galten und Vereine auch im Wedding häufig mit Nachwuchsmangel zu kämpfen hatten.

weiterlesen

Restaurant in der Gerichtstraße:
Julius: Eine ungewohnte Facette

Das Team des Juli­us hat sich viel vor­ge­nom­men. Auf den ers­ten Blick han­delt es sich dabei um ein ambi­tio­nier­tes Restau­rant an der Gericht­stra­ße, in Koope­ra­ti­on mit dem gegen­über­lie­gen­den Miche­lin-Stern-Restau­rant Ernst. Doch es geht nicht ein­fach um die Zube­rei­tung von gutem Essen, und in dem Lokal an der Ecke Pase­wal­ker Stra­ße pas­siert so viel mehr. Wir stel­len euch das Kon­zept eines Ortes vor, der sich nicht fest­le­gen las­sen möchte.

weiterlesen

1 2 3 63