Kieze & Straßen

Kar­te: opentopomap.org

Gefähr­li­cher Kiez? Gute Wohn­ge­gend? Der Wed­ding ist alles auf ein­mal. Hier gibt es eine Beschrei­bung zu den ein­zel­nen Kiezen der Orts­tei­le Wed­ding und Gesundbrunnen.

Die Müllerstraße

Die letzten Geschäftshäuser im Mittelteil der MüllerstraßeDie längs­te, wich­tigs­te und umstrit­tens­te Haupt­stra­ße im Wed­ding: die Mül­ler­stra­ße. Viel Ver­kehr, vie­le Men­schen und vie­le Pro­ble­me – aber auch gro­ße Plä­ne für den eins­ti­gen Ku’­damm des Nordens.

Die Seestraße

Die­ser schnei­sen­ar­ti­ge Bou­le­vard durch­quert den Wed­ding von Ost nach West. Ist die See­stra­ße nur ein Auto­bahn­zu­brin­ger oder steckt mehr dahinter?

Rund um den Leo und Osramkiez

Hier gibt es vie­le Loka­le und Geschäf­te, eine gute Ver­kehrs­an­bin­dung und jede Men­ge schö­ne Alt­bau­woh­nun­gen: das Gebiet zwi­schen Leo­pold­platz und Osram­hö­fen ist einer der leben­digs­ten und lebens­wer­tes­ten Kieze in Berlin-Mitte.

 

Die Malplaquetstraße

MalplaquetstraßeViel­ver­spre­chend und ein­fach schön: gibt es eine zwei­te Stra­ße im Wed­ding, in der es so viel Aus­wahl an span­nen­der Gas­tro­no­mie und inter­es­san­ten Läden gibt?

 

 

 

Brüsseler Kiez

Die namensgebende Brüsseler Straße

Die Beuth-Hoch­schu­le mit Beton-Charme, aber auch intak­te Alt­bau­vier­tel – das kenn­zeich­net das zen­tra­le Wohn­la­ge rund um die Brüs­se­ler Stra­ße. Kli­ni­ken und For­schungs­in­sti­tu­te,  die Mül­ler- und die See­stra­ße rah­men den Kiez ein.

Sprengelkiez

tegeler-sprengel-str.jpgSchi­cke Was­ser­la­ge, vie­le Cafés und Restau­rants, hüb­sche Alt­bau­ten in zen­tra­ler stadt­räum­li­cher Lage, aber auch stei­gen­de Immo­bi­li­en­prei­se – all das bie­tet der bei Stu­den­ten und Ein­hei­mi­schen belieb­te Spren­gel­kiez rund um die Osterkirche. 

Die Tegeler Straße

Bioladen Tegeler StraßeDie wich­tigs­te Aus­geh­mei­le im Spren­gel­kiez hat eine Aus­strah­lung weit über den Wed­ding hin­aus. Restau­rants und Fach­ge­schäf­te sor­gen für ein breit gefä­cher­tes Angebot.

Das Nordufer

Nordufer Schiffahrtskanal TorfstraßenstegImmer am Kanal lang – und durch­weg eine der schöns­ten, grüns­ten, lebens­wer­tes­ten Stra­ßen im gan­zen Wedding.

 

 

Antonkiez

An der Ruheplatzstr. (Foto: Himmelbeet)Der über­schau­ba­re Kiez zwi­schen Net­tel­beck­platz und Leo­pold­platz muss sich noch fin­den. Zu zer­ris­sen ist die Struk­tur. Dabei gibt es eini­ge iden­ti­täts­stif­ten­de Bau­wer­ke. Im Som­mer hat das Gar­ten­pro­jekt Him­mel­beet ein ganz neu­es Publi­kum angezogen.

Die Gerichtstraße

Stattbad GerichtstrDie­se Stra­ße ist im Umbruch wie kaum eine ande­re in Wed­ding und Gesund­brun­nen. An der Ent­wick­lung der Gericht­stra­ße wird sich able­sen las­sen, wie lan­ge das wehr­haf­te “65 Ber­lin” sei­nen Cha­rak­ter bewah­ren kann.

Afrikanisches Viertel

In der Friedrich Ebert SiedlungSchein­bar unschein­bar wirkt die­ses ruhi­ge grü­ne Gebiet im Nord­wes­ten des Wed­ding. Und doch ver­fügt es über Außer­ge­wöhn­li­ches: exo­ti­sche Stra­ßen­na­men und eini­ge Bei­spie­le des moder­nen Bau­ens der 1920er Jahre.

Die Togostraße

Zwei Kilo­me­ter – vom Alt­bau­kiez an der See­stra­ße über die Fried­rich-Ebert-Sied­lung der 20er Jah­re bis zur Peri­phe­rie, und dafür muss man nicht ein­mal die Stra­ße wechseln.

Die Kameruner Straße

Eckkneipe Müller-/Kameruner Straße Zum KorkenUnter­schied­li­che Wel­ten, Zeit­schich­ten und Bewoh­ner­schaf­ten – nur weni­ge Wed­din­ger Stra­ßen bie­ten ein so wider­sprüch­li­ches Bild wie die Kame­ru­ner Stra­ße im Afri­ka­ni­schen Vier­tel. Ein wei­te­rer Bericht

 

Englisches Viertel

Centre Francais IMG_20140621_163609Dank des Schil­ler­parks und einer ins­ge­samt ruhi­gen Lage ist das Eng­li­sche Vier­tel ein belieb­tes Wohn­ge­biet im Nor­den des Wed­ding. Doch seit 2008 pil­gern dort auch Tou­ris­ten hin – eine Sied­lung am Rand des Eng­li­schen Vier­tels ist näm­lich UNESCO-Weltkulturerbe.

Schillerhöhe

Schillerhöhe SeestrEine klei­ne Mehr­fa­mi­li­en­haus­sied­lung im Grü­nen – weit­ge­hend unbe­kannt, aber mit einer hohen Lebensqualität.

Die Reinickendorfer Straße

Nein, einen Schön­heits­preis wird sie wohl nie bekom­men, aber viel zu erzäh­len gibt es über sie schon.

 

 

Die Triftstraße

Heu­te kann man es nur noch an ihrer Brei­te erah­nen, dass die­se leben­di­ge Stra­ße im Spren­gel­kiez ein­mal eine wichi­ge Ver­kehrs­ader war.

Badstraßenkiez: der eigentliche Gesundbrunnen

Das Luisenhaus erinnert an das HeilbadWo einst eine Quel­le spru­delt, wo sich spä­ter ein Ver­gnü­gungs­vier­tel befand – die viel­leicht bau­lich inter­es­san­tes­te Ecke im Gesundbrunnen…

 

Die Eulerstraße

Gesundbrunnen, Eulerstraße, Klever Straße, Panoramafoto, StadtEine Stra­ße, die nur schein­bar unschein­bar ist. Denn hier gibt es vie­le Kin­der, und auch Kreative!

 

Die Lindower Straße

S-Bahnhof Wedding Lindower StrKlein, aber inter­es­sant: die­se quir­li­ge Stra­ße ent­lang des Ring­bahn­hofs Wed­ding bie­tet 24 Stun­den lang Stadt­le­ben, und zwar jeder Couleur…

Die Koloniestraße

Foto: Sherin Kilada
Foto: She­rin Kilada

In das sump­fi­ge Gebiet an der Pan­ke zogen 1782 die ers­ten Fami­li­en, dort­hin, wo heu­te der Sol­di­ner Kiez ist. Es waren Bau­ern, die der preu­ßi­sche König Fried­rich der Gro­ße aus dem Aus­land ange­wor­ben hatte

Die Kösliner Straße

Kösliner StraßeDas Herz des Roten Wed­ding – wenn­gleich davon heu­te nichts mehr zu sehen ist…

Die Grüntaler Straße

Bellermann Grüntaler StrSie hat zwei Tei­le, durch die Oslo­er Stra­ße getrennt: am unte­ren Ende von der Bad­stra­ße aus­ge­hend, gibt es viel Kul­tur, Bücher und Nacht­le­ben zu entdecken…

 

Soldiner Kiez

Die Stephanuskirche im Soldiner KiezEinst am unte­ren Ende des Ber­li­ner Sozi­al­struk­tu­r­at­las, heu­te ein Stand­ort für Künst­ler und Neu­an­kömm­lin­ge aus allen Tei­len der Welt. Ein span­nen­der und zugleich schö­ner Teil des Gesund­brun­nen, durch­flos­sen von Wed­dings Stadt­fluss, der Panke…

 

Die Panke

Verziertes BrückengeländerWed­ding ohne die Pan­ke? Undenk­bar! Doch könn­te man fast die­sen Ein­druck gewin­nen, wenn man sieht, wie in den letz­ten Jahr­zehn­ten mit dem Fluss umge­gan­gen wor­den ist. Dabei geht die Ansied­lung Wed­ding auf die Pan­ke zurück.

Rehberge und Plötzensee

Was für eine grü­ne Lun­ge! Kaum ein Orts­teil in der Innen­stadt kann mit so viel Grün und Blau auf­war­ten wie der Wed­ding. Vor allem der rie­si­ge Volks­park Reh­ber­ge mit sei­nen drei Seen am Nord­ost­rand und dem Plöt­zen­see im Süden bie­tet vie­le Erho­lungs­mög­lich­kei­ten mit­ten in der Stadt.

Gesundbrunnen-Bahnhof

Die Swinemünder Brücke überspannt die BahngleiseDie Gegend rund um den Bahn­hof Gesund­brun­nen ist eigent­lich ein ganz nor­ma­ler Teil des Wed­ding. Und doch macht ihn die Nähe zu Pan­kow und Prenz­lau­er Berg zu etwas ganz Besonderem.

 

Weddingplatz

Die Dankeskirche (Quelle: E.Elfert)Er trägt die­sen Namen, der für den gan­zen Orts­teil steht – und ist doch das häss­li­che Ent­lein. Er ist aber nur so lan­ge unin­ter­es­sant, wie man sei­ne Geschich­te nicht kennt…

Ernst-Reuter-Siedlung

Blick in die Siedlung. Foto: Theresa RüsterAm Rand des frü­he­ren West-Ber­lin ent­stand Mit­te der 1950er-Jah­re eine mus­ter­gül­ti­ge Sied­lung nach den damals moderns­ten Kriterien.

 

 

 

 

Plätze im Wedding

Es ist wahr: nach wirk­lich schö­nen Plät­zen, die die­sen Namen ver­die­nen, muss man im Wed­ding suchen. Aber es gibt sie!

 

 

Die “Weddinger Straße”

Betrach­tun­gen über das Typi­sche an Wed­din­ger Straßen

Der Kutschi

Nicht ganz Wed­ding, aber ganz wich­tig für den nörd­li­chen Wed­ding, die­ser häss­li­che, zugi­ge Platz

 

 

 

 

Sehenswürdigkeiten im Wedding

Es gibt zwar kei­nen Fern­seh­turm und kei­nen Dom, aber trotz­dem kann ein Besuch im Wed­ding für Tou­ris­ten dazu bei­tra­gen, das Bild von Ber­lin zu ver­voll­stän­di­gen. Und genü­gend Unter­kunfts­mög­lich­kei­ten jeder Cou­leur fin­det der Tou­rist im Wed­ding inzwi­schen auch. Lesen Sie mehr…


10 Kommentare
  1. Und mei­ne Hei­mat­stras­se, die Fenn­stras­se gibt es nicht mehr?

  2. unse­re lie­bes­er­klä­rung an den schil­ler­park und die schil­ler­sied­lung. schön habt ihr es da!
    https://kulturfritzen.wordpress.com/2015/07/20/schiller2go-berlin/

  3. Schil­ler Höhe ist doch kei­ne Hoch­haus Sied­lung ? Alle haben 4 Stock­werk und es gibt zwei höhe­re Gebäude.

  4. Der Anton­kiez ist schon seit jeher lebens­wert. Man muss nicht immer was machen, man kann ja ein­fach mal nur woh­nen nich wahr..

  5. ich wohn auch im Anton­kiez – und finds super. 

    Auf der Sche­rer­stra­ße sind zwei klei­ne Gal­le­rien und die Sei­ten­stra­ßen sind teil­wei­se schön und bei­na­he idyl­lisch. Eigent­lich liegt hier viel Poten­ti­al den Kiez lebens­wer­ter zu machen !

  6. […] Zum Inhalt sprin­gen Homeüber…Essen & Trin­ken­Fo­tos­KiezeNur im Wed­ding­tür­k­çe­Ver­an­stal­tun­gen ← Noch nicht vom Win­de ver­weht: die […]

  7. Zum Anton­kiez: nicht grad mit­ten­drin, aber doch am Ran­de, in der Gericht­stras­se nur ein paar Meter vom Net­te­beck­platz befin­det sich das Tan­go­loft – eine wei­te­re ech­te Oase im tol­len Wedding!

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.