Zum Würfel II: Frank Zanders Imbiss ist so Berlin

Vor ein paar Wochen tauchte plötzlich ein Farbtupfer auf der vernachlässigten Grünanlage vor der Mauer der Julius-Leber-Kaserne auf, ein quietschgelber Container. Dabei handelt es sich aber nicht nur um die erste Veränderung dieses menschenfeindlichen Lebensraums; nein, auch die Geschichte, die hinter dieser Currywurstbude steckt, hat mit Frank Zander zu tun. Und diese Geschichte ist so typisch für diese Stadt.

Was, wann, wo Wedding (37. Woche)

Diese Wedding-Woche lädt ein zu einem Wildtierspaziergang an der Panke und zu einem kleinen, aber feinen Filmfestival im City Kino Wedding. Darüber hinaus sind jetzt auch die letzten Urlauber zurück: Das Atze Musiktheater ist wieder am Start und auch das Team vom Mastul  hat seine Ferien beendet. Lasst euch inspirieren von den Ausgehtipps der Woche!

Fredericks: Happy End am neuen Ort

Die beiden Betreiber, Eddi (l.) und Serdal

Ein Café ist ein paar Meter weiter gezogen. Das wäre keine große Geschichte, wenn es sich nicht um das Fredericks in der Lüderitzstraße handeln würde. Dessen Betreiber Eddi hatte an seinem alten Standort riesiges Pech. Aber die Geschichte ist gut ausgegangen, und vielleicht ist die Lösung am Ende sogar ein großer Glücksfall für den Kiez.

Kultur pur: „2 Tage Wedding“ zum Dritten!

Konzert vorm Kakadu in der Soldiner Straße. Foto: Patrick Albertini
Konzert vorm Kakadu in der Soldiner Straße. Foto: Patrick Albertini

Das Kulturfestival 2 Tage Wedding, eine unabhängige Kultur – und Gewerbeinitiative, geht in sein drittes Jahr. Über 40 Aktive tragen am Wochenende (8./9.9.) dazu bei, einen Kontrapunkt zur bezirklich gesteuerten Kulturpolitik zu setzen und zeigen, dass Vernetzung und Eigeninitiative keine leeren Worte sein müssen. 

Was, wann, wo Wedding (36. Woche)

Die schlechte Nachricht zuerst: die Saison im Freiluftkino Rehberge endet in dieser Woche. Wer es bis jetzt also noch noch ins Freiluft-Cinema geschafft hat, der sollte es in dieser Woche noch schnell im Kalender vermerken. Wer keine Lust mehr hat auch Kino, der kann auch die Kulturtage im Brunnenviertel besuchen, die erstmals stattfinden. Auch der Tag des offenen Denkmals hält auch im Wedding einige Entdeckungen bereit, die Berliner Freiwilligentage laden vielerorts zum Mitmachen ein. Und last but not least ist das kommende Wochenende auch das des Festivals 2 Tage Wedding. Wer Auswahl gern hat, der wird diese Woche lieben!

Freiluftkino Rehberge feiert – freier Eintritt für alle

Innerhalb von zehn Jahren hat sich einer der wahrlich verwunschesten Märchenwaldorte Berlins vom absoluten Geheimtipp zum Publikumsmagneten entwickelt: das Freiluftkino Rehberge. Gegen Ende der diesjährigen Jubiläumssaison lädt das Kino im Wald alle Freunde zu einem stimmungsvollen Nachmittag und einem urkomischen Filmabend ein. Und das Beste ist: Der Eintritt ist frei!

Glücksfall grüner Wedding

rehberge-sonnenaufgang-park
Foto:linn-asmuc

Jeder Weddinger kennt das: Halb Berlin denkt, wir leben in einem großen grauen, trostlosen Elendsquartier. Allenfalls hat man schon mal vom Roten Wedding gehört und tut das mit einem leichten Schaudern ab. Doch die Wirklichkeit ist ganz anders und so freuen wir Weddinger uns, dass wir die vielen Grünflächen, die unser Stadtteil sein Eigen nennt, nicht mit besonders vielen Touristen und anderen Berlinern teilen müssen. Doch woran liegt es, dass sich der Wedding so ganz anders anfühlt als das Klischee?