Kategorie: Kultur

Lieblingsfilme der Woche im City Kino Wedding

City Kino Saal (C) Katja Witt

Fürs Schlittenfahren ist zu wenig Schnee, fürs Spazierengehen ist es zu kalt und matschig. Was macht man im Wedding an einem Tag wie heute? Man geht ins Kino! Beim Blick auf die Filmwoche im City Kino Wedding in der Müllerstraße erscheint diese Möglichkeit als verlockend. In dieser Woche lohnt sich ein Kinobesuch besonders, weil das Programm einiges zu bieten hat. Hier sind unsere Lieblingsfilme in dieser Woche.

Weiterlesen

Hilfe, die Touristen kommen in den Wedding!

Touristen an der Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße. Foto: Hensel
Touristen an der Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße. Foto: Hensel

Tourismus im Wedding, Touristen im Brunnenviertel? Viele Bewohner würden den Kopf schütteln: im Kiezalltag sind ganz andere Themen wichtig. Doch die drei touristischen Attraktionen des sonst ruhigen Weddinger Wohnquartiers fehlen in keinem Berlin-Reiseführer: die Gedenkstätte Berliner Mauer, die Berliner Unterwelten, der Mauerpark-Flohmarkt. Fast zwei Million Menschen aus aller Welt sehen sich in jedem Jahr im Kiez und an seinen Grenzen um. Wir fassen zusammen, was es da so zu sehen gibt.

Weiterlesen

Sichtflug

Foto: Sulamith Sallmann
Foto: Sulamith Sallmann

Das Klicken der Gurte
verstummt im Maschinengetöse
die letzte Woche
liegen geblieben auf dem grauen Asphalt
neben den ausgetretenen Turnschuhen
unter den ungewaschenen Socken

Nach der Hitze
glühender Nächte
beginnt der Regen an der Scheibe
eine neue Geschichte zu schreiben
temporär
Das Antlitz eines Reisenden
im Spiegel
das Fenster
ein letzter Blick auf die tosende Stadt
eine letzte Sichtsekunde
auf den Kessel
der das Chaos verschlingt
und ausspuckt
jeden Tag
aufs Neue

bis bald

Das Gedicht von  La Rimadora aus dem Soldiner Kiez (facebook.com/la.rimadora) wurde zuerst im Kiezmagazin Soldiner, Ausgabe Dezember 2016, veröffentlicht. Das Foto stammt von Sulamith Sallmann. Wir übernehmen es von unserem Kooperationspartner, der Bürgerredaktion im Soldiner Kiez. Mehr darüber gibt es auf dem Redaktionsblog www.dersoldiner.wordpress.com

Theo Boettger: Kunst zwischen Raum und Fläche

Theo Boettger bei der Arbeit. Foto: Sulamith Sallmann
Theo Boettger bei der Arbeit.

Atelierbesuch bei bei Theo Boettger in der Biesenthaler Straße. Der Arbeitsraum ist geräumig und, wie soll es bei einem Künstler anders sein, gefüllt mit Bildern, Farben, Skulpturen, Leinwänden. Vor einem Jahr bezog Theo das Atelier in der Biesentaler Straße im Soldiner Kiez.

Weiterlesen

Das Jahr aus Sicht der Brauseboys 

Jede Woche sind die Brauseboys mit ihren Texten am Puls der Zeit. Das verschafft Überblick, über das Jahr, über die Welt und den Wedding. Exklusiv für den Weddingweiser hier der traditionelle Wedding-Rückblick der Lesebühne. Wie war das Jahr im Kiez? Was bleibt? Ein paar persönliche Eindrücke aus 2016: Weiterlesen

Weddingmelder-Wochenschau (49/16)

Arabischer TeeIm schönsten aller Berliner Stadtteile ist mal wieder allerhand los. Selbst der erste zarte Schnee der Saison war mit von der Partie. Was uns sonst noch so in dieser Woche schlitternd und frierend vor die Weddinger Haustür getrieben hat? Das gibt’s natürlich wieder in der dieswöchigen Weddingmelder-Wochenschau. Übrigens: Den warmen Tee zum Herz- und Händewärmen bekommt ihr hier an jeder Ecke. Weiterlesen

Dark Wedding

Die Sängerin Andrea Schroeder im Volkspark Rehberge. Foto: Roland Popp
Die Sängerin Andrea Schroeder im Volkspark Rehberge. Foto: Roland Popp

Andrea wer? Schroeder, Andrea Schroeder. Der Name klingt nicht nach einem Popstar. Doch eine der sechs Andrea Schroeders, die im Berliner Telefonbuch verzeichnet sind, ist genau das. Andrea Schroeder ist eine in Ostwestfalen geborene Sängerin, die im Wedding wohnt und hier sehr elegante und ein wenig düstere Songs schreibt und sie auf CD, ins Radio und auf die Bühnen bringt. Mit ihrer neuesten CD „Void“ ist sie am Sonntag im frannz Club in der Kulturbrauerei live zu erleben. Einige Karten gibt es noch.

Weiterlesen

GWSW: Gutes Wedding gegen schlechtes Fernsehen

logo-gwsw-im-rbb„Gutes Wedding, schlechtes Wedding“ (GWSW), das ist eine weltweit einzigartige Theater-Sitcom. Seit 2003 hat sie sich zum Publikumserfolg entwickelt. Jetzt kommt die Erfolgsgeschichte auch ins Fernsehen.

Weiterlesen

Unverblümt durch die Gerichtstraße

Plakat11_5_Unverbluemt_DINA2_RZ_PF_161108.inddDie Tage werden kürzer und grauer, die Nächte länger und der Wind kälter. Zur Zeit Karls des Großen wurde der November auch „Windmond“ oder „Nebelung“ genannt und trägt heute aufgrund der zahlreichen Totengedenktage den Beinamen „Trauermonat“. Auf der letzten unverblümt-Kulturexpedition in diesem Jahr (18. November, Start: 17:30 Uhr) kommt ein wenig Farbe ins Novembergrau. Weiterlesen

Ich will vorlesen! Jeden Tag

Lieblingsbuch: Kurzhosengang. Bitte vorlesen, Mama. Foto: Dominique Hensel
Lieblingsbuch: Kurzhosengang. Bitte vorlesen, Mama.

Schlafanzug an, Zähne putzen, zack-zack-zack. Sage ich zum kleinen Weddinger an vielen Abenden. Ich drängle ihn nicht, weil das so im Erziehungsratgeber steht oder weil ich mich auf die Zeit freue, in der er schläft und ich nicht Mama bin. Ich will vorlesen! Jeden Tag. Ich finde die Geschichten spannend und ich kuschle mich gern mit dem kleinen Weddinger zusammen. Am Freitag (18.11.) ist der bundesweite Vorlesetag. Das ist sozusagen mein inoffizieller Feiertag.

Weiterlesen