Café mit Seeblick auf die Plötze

Dass wir dieses Jahr doch noch im Plötzensee schwimmen gehen können, ohne die Brutstellen der Wildvögel zu zerstören, haben wir der Öffnung des Strandbads zu verdanken. Nicht nur Flora und Fauna freuen sich darüber, auch die gastronomische Auswahl im Wedding hat damit tollen Zuwachs bekommen. Zum Beispiel das maritime Café der Culina Company mit Rundumblick auf die Plötze.

Cucina Inflagranti: Pizza aus dem Holzfeuerofen am Weddinger Strand

Wer sich letztes Jahr schon öfter am Strand des Plötzensees aufgehalten hat, kennt den unwiderstehlichen Pizzageruch des Inflagranti Foodtrucks schon. Zufällig und spontan fand der Truck zwischen verschiedenen Festivals ein neues Zuhause auf dem Gelände des Strandbads. Nun wurde aus der temporären Variante eine richtig ummauerte Sache: die Cucina Inflagranti ist geboren!

Füttern an den Weddinger Seen verboten

Graureiher am Möwensee (C) Katja Witt

Im Volkspark Rehberge und im Park am Plötzensee ist das Füttern von Wildtieren künftig grundsätzlich verboten. Das beschloss das Bezirksamt Mitte im Januar. Ähnliche Regelungen gelten auch für den Großen Tiergarten sowie das Engelbecken und den Luisenstädtischen Kanal. Dort werden jetzt entsprechende Hinweisschilder angebracht.Zwar sind sich Natur- und Tierschützer grundsätzlich darin einig, dass man freilebende Tiere in der Stadt nicht füttern sollte. Aber verboten ist das in Berlin bislang nicht – oder besser gesagt: nicht so richtig eindeutig.

Theater mit Sand zwischen den Füßen

Zwillingsgebäude Strandbad Plötzensee

Auch im August wartet ein ganz besonderes Sommerevent auf Euch. Im Strandbad Plötzensee zeigt das Prime Time Theater „Miss Wedding Undercover“. Die beliebten Figuren aus der Theater-Soap werden also auf eine Art zu „Bikini-Figuren“. Grund für die erste Open-Air-Aufführung einer Folge vonGutes Wedding Schlechtes Wedding ist die Theaterschließung wegen der Corona-Pandemie.

Strandbad Plötzensee: Unser Dorf soll schöner werden

So ein Ort ist selbst im vielfältigen Wedding einmalig: Sieben Hektar Landschaftspark, ein denkmalgeschützter Bau mit Zwillingstürmen und ein Uferstreifen mit feinem, sauberen Sand. So viel war schon klar, als wir uns mit Florian, Tamai und Michele vom Strandbad Plötzensee zu einem Rundgang über das Gelände verabredet haben. Die Ausgangsfrage ist natürlich: Wie wird das sein, wenn das Strandbad ab 29. Mai wieder öffnet?

Das Wichtigste der Woche im Wedding

Foto: D. Hensel

07.09.2019 Wer hätte das vor zehn Jahren für möglich gehalten? Tausende Menschen, jung und alt, schlendern die Panke entlang und genießen die Events auf dem Wasser (Entenrennen, siehe Foto) und am Wasser (Konzertinseln): Der Panke-Parcours gehört zum festen Repertoire des Wedding und zieht immer mehr Besucher an. Zu Recht! So auch letzten Samstag. Und auch dieses Wochenende ist voller Veranstaltungen.

„Inflagranti“: Pizza am Strand

Es ist doch Wahnsinn, was man über die Menschen erfährt, wenn man erst mal ins Gespräch kommt. Das Team des Strandbads Plötzensee hat David und Linus auf einem Parkplatz am Plötzensee kennengelernt, als sie gerade ihren fahrenden Steinofen für die Sommersaison aufgemöbelt haben. Seitdem sind die Jungs im Strandbad Plötzensee immer gerne gesehen, und nicht nur, wenn der Ofen wieder angeheizt wird.

Es tut sich viel am Strandbad Plötzensee

Ein Beachsoccerfeld am Plötzensee24.7.2019 Eigentlich fasst der Name Strandbad nicht so richtig zusammen, was es alles auf dem gut 7 Hektar großen Gelände zwischen Nordufer und Plötzensee zu entdecken und zu erleben gibt. Seit ein neues deutsch-niederländisches Betreiberteam das Traditionsbad an Weddings einzigem natürlichen See gepachtet hat, wird überall gewerkelt, aufgeräumt und gegärtnert.