Schlagworte: Panke

Wiesenburg: Dornröschen, aufgewacht

wiesenburg-festivalWenn eine Ruine zuwuchert und aus dem Bewusstsein der Nachbarn verschwindet, redet man gern vom Dornröschenschlaf. Wenn das Bild auch bei der Wiesenburg zutreffen sollte, so darf das wildromantische Gelände jetzt endgültig als wachgeküsst gelten. Anders ist das große Publikumsinteresse beim ersten Wiesenburgfestival an diesem so verwunschen wirkenden Ort mitten im Wedding, an der Panke, nicht zu erklären. Weiterlesen

Wunderbares Wedding-Wochenende!

kulturwochenende
Quellen: J. Orsenne/Weddingmarkt/A.Schnell

Musik, Kunst, Markt, Entdeckungen – ein Wochenende mit so vielen Angeboten hat es im Wedding selten gegeben. Dazu soll die Sonne alles in ein goldenes Spätsommerlicht bei Temperaturen bis zu 29 Grad tauchen. Also, raus aus der Bude! Kleiner Überblick gefällig? Weiterlesen

Musikinseln an der Panke

Und zum Dritten: Der Musikalische PankeParcour. Grafik art.e.m.
Und zum Dritten: Der Musikalische Panke Parcour. Grafik: art.e.m.

Manche Daten im Kalender sind magnetisch. Zum Beispiel Samstag, der 10. September. An diesem Tag findet einfach alles statt, was Kultur heißt: Das 2 Tage Wedding Kulturfestival, das Wiesenburg-Festival, der Tag des offenen Denkmals und last but not least der Panke Parcours. Um den geht es hier.

Weiterlesen

Erstes Wiesenburgfestival lädt zur Burgbesichtigung

Foto: Die Wiesenburg
Foto: Die Wiesenburg

Das verwunschene Gelände eines ehemaligen Obdachlosenasyls von 1896, dem größten und modernsten seiner Zeit, lädt ein. Am 10. und 11. September jeweils von 11 – 20 Uhr öffnen die Wiesenburger die Burg und laden ein zur interkulturellen Begegnung und Austausch. Mit einem Film zeigen die Kreativen und die Handwerker von der Wiesenburg als Appetitanreger, was die Besucherinnen und Besucher erwartet. Weiterlesen

Pankeweg: Vom Gesundbrunnen bis zur Quelle

Foto: neue blau-weiße Markierung des PankewegsEin Wanderweg mitten in der Stadt? In Gesundbrunnen ist das seit Jahren ganz selbstverständlich. Der Pankeweg ist in Berlin als regionaler Wanderweg beschildert. Als Teil der “20 Grünen Hauptwege” wird auf dem Berliner Stadtgebiet die Wege-Nummer 5 auf den Schildern angezeigt. Die Schilder sind im Gegensatz zu den bisherigen Schildern blau-weiß statt rot-weiß. Als südlicher Startpunkt eignet sich, ganz nach dem Motto “Das Wandern ist des Müllers Lust” die Pankemühle an der Badstraßenbrücke. Auf dem Gebiet des ehemaligen Bezirks Wedding ist im Lauf der letzten Jahrzehnte entlang des Flusses die “Walter-Nicklitz-Promenade” entstanden, die meist gepflastert oder geteert ist. Erst ab der Kreuzung mit der verkehrsreichen Osloer Straße beginnt die Beschilderung des Weges.

Weiterlesen

Besondere Aussichtspunkte im Wedding

Rundblick Wedding Leo Amtsgericht
Blick auf den Wedding und Teile des Gesundbrunnens von der Humboldthöhe aus

Sich über die Stadt erheben, den Blick in die Ferne schweifen lassen oder einfach den Sonnenstrahlen beim Funkeln auf dem Wasser zuschauen: im Wedding und in Gesundbrunnen gibt es unzählige, bekannte und auch weniger bekannte Stellen mit besonders schönen Aussichten…
Weiterlesen

Die Panke wird Natur – aber nicht im Soldiner Kiez

Kein natürliches Ufer: Die Panke an der Soldiner Brücke. Foto: A. Schnell
Kein natürliches Ufer: Die Panke an der Soldiner Brücke. Foto: A. Schnell

Die Panke soll wieder ein natürlich wirkendes Flüßchen werden. Deshalb sollen im Rahmen des Projektes „Panke 2015“ entlang des Flusses Renaturierungsmaßnahmen durchgeführt werden. Die Planungsunterlagen dafür lagen vor kurzem in der Bibliothek am Luisenbad aus. Doch die Überraschung ist: Der Abschnitt zwischen Osloer und Soldiner Straße kommt darin als einziger Pankeabschnitt nicht vor.

Weiterlesen

Besuch: Easy Feelin’ beim Panke-Parcours

Panke-Parcour auf der Bühne vor dem Wilma - Foto: Andrei Schnell
Panke-Parcour auf der Bühne vor dem Wilma – Foto: Andrei Schnell

Fans sagen, der Panke-Parcours sei eine kleine Weddinger Fête de la musique. Auch bei abgekühlterer Betrachtung ist das Musikfest ein wichtiges Kiezevent. In diesem Jahr zog der Parcours rund 1000 Besucher an, die mit 13 verschiedenen Musikstilen die Septembersonne genossen. Vom Start vor dem jugendlichen Wilma an der Luisenbibliothek bis zum Familienförderzentrum Panke-Haus am nördlichen Ende der Strecke ließ sich am 12. September Kiezklang auf tausend Metern rechts und links der Panke erleben. Weiterlesen

Musikinseln an der Panke

Foto: Flyer/Kiezklang

Entlang der Panke zwischen Soldiner Straße und Badstraße findet am Samstag, den 12. September zwischen 14 und 19 Uhr zum zweiten Mal der Musikalische Panke-Parcours statt, organisiert vom Projekt KiezKlang. Diverse Musikinseln, Performances und künstlerische Aktionen laden zum Flanieren und zum Verweilen ein.

Weiterlesen

Vom Kanal zum Bach – Konkrete Umbaupläne für die Panke

Beispiel für eine zukünftige so genannte raue Rampe - Bild: Senatsverwaltung Umwelt
Beispiel für eine zukünftige so genannte raue Rampe – Bild: Senatsverwaltung Umwelt

Bis heute, 29. Juli 2015, liegen die Baupläne zur Panke aus und können online oder in 12 Ordnern in der Bibliothek am Luisenbad eingesehen werden. Einwände zu diesem Planfeststellungsverfahren kann bis 11. August vorbringen, dessen Belange berührt werden. Ziel des Umbaus der Panke ist es, das Stadtfließ in einen Bach zu verwandeln. Dieser ökologische Umbau wäre erfolgreich, wenn wieder Fische in der Panke leben können.

Weiterlesen