Schlagwörter: Künstler

Lompscher bleibt bei Wiesenburg zweideutig

Besprechung
Senatorin Katrin Lompscher, links, schweigt. Robert Bittner, vorn, argumentiert. Foto: Andrei Schnell

„In meiner Brust schlagen zwei Herzen“, bekannte Katrin Lompscher bei einem Besuch der Wiesenburg am 13. Juni. Die Senatorin sagte: „Ich bin eben auch für Wohnen zuständig.“ Demnach hat sie grundsätzlich auch Symphathie für einen geschützten Kulturort. Aber Neubau ist ihr  ebenfalls wichtig – und davon viel. Die Wiesenburger wollen die neuen Wohnungen zwischen Wiesenstraße und Panke nicht massiv und vor allem nicht hoch. Hinter dem Wunsch behutsamen Neubau auf dem Gelände steht: „Die Wiesenburg soll als ein besonderer Ort erhalten bleiben“, so Robert Bittner. Weiterlesen

Wie doll wird die Wiesenburg umbaut?

Wiesenburg
Die Wiesenburg wird saniert, auf Freiflächen wird neugebaut. Foto: Weddingweiser

Die Wiesenburg muss saniert werden, sonst verfiele sie. Aber was ist Sanierung und was ist maßlose Überbauung? Diese Frage wird im zweiten Werkstattverfahren entschieden, das am 10. Mai startete. „Zielstellung ist die Erarbeitung einer genehmigungsfähigen Lösung für Wohnungsneubau und Sanierung der denkmalwürdigen Bausubstanz“, so die Degewo, die Eigentümerin des Geländes in der Wiesenstraße 55 ist. Die Nutzer des Geländes, die sich im gemeinnützigen Verein Wiesenburg e.V. zusammengefunden haben, wollen eine „harmonische Entwicklung“. Wieviele Wohnungen werden am Ende gebaut?
Weiterlesen

Der Wedding als Plakat auf der Müllerstraße

Eröffnung der Ausstellung "mein wedding 4" auf der Müllerstraße. Foto: Hensel
Eröffnung der Ausstellung „mein wedding 4“ auf der Müllerstraße. Foto: Hensel

Der Versuch, den Wedding mit einem Bild zu beschreiben, muss eigentlich scheitern. Einen so bunten und lebendigen Stadtteil kann man nicht mit einem einzigen Bild beschreiben! Oder doch? In der am Freitag (19.5.) eröffneten Open Air-Galerie auf der Müllerstraße versuchen die Fotografen, Grafiker und Zeichner genau das. Ihre Aufgabe war es, ihren Stadtteil unter dem Motto „Mein Wedding 4“ zu abzubilden. Zwölf Sichtweisen auf den Wedding hat die Jury aus 40 Einsendungen ausgewählt. Sie sind auf Plakate gedruckt bis zum 3. Juli auf dem Mittelstreifen der Müllerstraße zu sehen.

Weiterlesen

Mein Wedding4: Kunst für die Müllerstraße gesucht

Bei der Eröffnung der Ausstellung in der Müllerstraße im vergangenen Jahr. Mein Wedding4
Bei der Eröffnung der Ausstellung in der Müllerstraße im vergangenen Jahr. Foto: Standortgemeinschaft Müllerstraße

Die Freiluftausstellung in der Müllerstraße geht in die vierte Runde. Bis zum 7. April haben Künstler, Kitas, Schulen oder interessierte Hobbyfotografen Zeit, einen Beitrag für die Aktion „Mein Wedding4“ bei der Standortgemeinschaft Müllerstraße einzureichen.

Weiterlesen

Zwei Jahre Gnadenfrist für die Gerichtshöfe

Der Eingang zu den Gerichtshöfen von der Gerichtstraße. Foto: Hensel
Der Eingang zu den Gerichtshöfen von der Gerichtstraße. Foto: Hensel

Die Gerichtshöfe werden saniert. Die Eigentümerin hat den angekündigten Umbaustart nun aber überraschend um zwei Jahre verschoben. Die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Gesobau will noch einmal mit den Mietern – unter diesen vor allem mit den Künstlern – reden. Zuvor hatte die Gesobau am 1. November den Mietern auf einem Info-Abend ihre umfangreichen Sanierungs- und Umbaupläne vorgestellt. Die Künstler in den Gerichtshöfen befürchteten daraufhin, verdrängt zu werden. Die Gesobau erklärt nun, auf die Einwände der Künstler eingehen zu wollen.

Weiterlesen

Happylab: Ideenschmiede für Kreative

Das Happylab in der Demminer Straße Ecke Brunnenstraße. Foto: D. Hensel
Das Happylab in der Demminer Straße Ecke Brunnenstraße. Foto: D. Hensel

„Do it yourself“ und mach deine Vision wahr – unter diesem Motto steht die neue High-Tech-Werkstatt Happylab, die Ende September an der Demminer Straße 3 eröffnet hat. Hier sollen kreative Köpfe, Designer, Künstler, Startups und Hobby-Bastler digitale Produktionstechnologien und technisches Know-How finden.

Weiterlesen

Pläne zur Weiterentwicklung der Wiesenburg werden weiter entwickelt

Die Wiesenburg
Die Wiesenburg

Vier Architekturbüros hatten sich bis zum 28. April Zeit genommen, um Ideen zum Umbau der Wiesenburg zu entwickeln. Nun wurden die vier Entwürfe einer Jury präsentiert. „Es gibt keinen eindeutigen Siegerentwurf“, befand die Jury. Es darf vermutet werden, hinter den Kulissen wird weiterhin um die richtige zukünftige Bebauung des 12 500 Quadratmeter großen Geländes gerungen. Die Beteiligten wollen: Weiterlesen

Die eigentümliche Rettung der Wiesenburg

Foto: Die Wiesenburg
Foto: Die Wiesenburg

Heather Allan lebt und arbeitet auf dem Gelände der Wiesenburg. Die renommierte britische Bildhauerin organisiert gerade in Kooperation mit der Humboldthain-Grundschule ein Skulpturenprojekt mit 12-jährigen Mädchen und Jungen. Sie sucht noch eine alte Trompete, weil ihre neuesten Figuren alle Instrumente tragen. Heather Allan ist eine der Bewohnerinnen eines urbanen Paradieses, das vor gut zwei Wochen noch als akut gefährdet galt. Und es in seiner heutigen Anmutung auch immer noch ist. Weiterlesen

Lari und die Pausenmusik – unverstelltes „Liedermaching aus‘m Wedding“

Mit Gesang, E-Gitarre und Beatboxklängen ist die Band auf Berlins Bühnen seit diesem Frühjahr unterwegs. Wir haben sie getroffen.

Der Blick durch das Publikum beim Kleinkunstabend in der St. Christophoruskirche ruht irgendwann auf drei jungen Männern, einer davon mit Schirmmütze, nach vorne gebeugt, konzentriert am Zuhören. Dann sind sie an der Reihe: Lari und die Pausenmusik gehen auf die Bühne, als musikalischer Abschluss eines längeren Abends, mit dem Spenden für Flüchtlinge gesammelt werden. Im Publikum Weiterlesen

Gerichtshöfe: Kunst kommt an Nikolaus in die Tüte!

„MoKuzuMimi“ (C) Kunst in den Gerichtshöfen

Am 6. Dezember ab 18:00 Uhr und damit zu Nikolaus laden 22 Künstler in die dritte Etage der Gerichtshöfe 12/13 zu ihrem MoKuzuMimi ein. Die Kunst wird hier nicht in Schuhe gesteckt, sondern in transparenten Tüten an die Wände gehängt. Schon zum zehnten Mal gibt es in diesem Jahr im Wedding die Gelegenheit, originelle Geschenke auf ungewöhnliche Weise zu erwerben… Weiterlesen