Gastautor

Als offene Plattform veröffentlichen wir gerne auch Texte, die Gastautorinnen und -autoren für uns verfasst haben.

Nachts um zwei beim Eselsmann

/////

Ger­hard Kah­les „Anti­qua­ri­at Esel“ war eine Zuflucht für die Bewoh­ne­rin­nen des Brüs­se­ler Kiezes. Ver­gan­ge­nen Novem­ber ist Ger­hard, Fahr­rad­fah­rer, Buch­lie­ben­der und Wed­din­ger Uni­kum, ver­stor­ben. Eine Erin­ne­rung von Kirs­ten Reinhardt.

weiterlesen

Kommunalpolitik: Weshalb ich mich engagiere

///
Rathaus MItte
Rathaus MItte

Wer hat sich schon ein­mal Gedan­ken dar­über gemacht, wie Kom­mu­nal­po­li­tik abläuft und wel­che Per­so­nen sich dort eigent­lich enga­gie­ren und tätig sind? Und wer kennt den Unter­schied zwi­schen dem Bezirks­amt und dem Bür­ger­amt? Bis vor eini­gen Jah­ren war das auch mir nicht bewusst. Als ich 2012 in den Brüs­se­ler Kiez gezo­gen bin, habe ich mich im Bür­ger­amt Wed­ding umge­mel­det und mir war klar, dass die Ver­wal­tungs­an­ge­stell­ten dort irgend­wie für mich zustän­dig waren. 

weiterlesen

Vom Wedding… in die Rehberge verweht! Ein Spaziergang

////

Die­ser ein­stün­di­ge Spa­zier­gang führt euch auf unkon­ven­tio­nel­len Wegen in die Wed­din­ger grü­nen Oasen. Unse­re Lese­rin Elsa hat ihn für euch aus­ge­ar­bei­tet und ist ihn abge­lau­fen – viel Spaß!

weiterlesen

Impfen – wie funktioniert das?

//

Impf­zen­trum am Eri­ka-Heß-Eis­sta­di­on: Die ers­te Pha­se der Coro­na-Schutz­imp­fun­gen ist abge­schlos­sen. Bald fan­gen auch Haus­ärz­te mit Imp­fun­gen an*. Geimpft wur­den in Ber­lin zunächst die Bewohnerinnen und Bewoh­ner von Pfle­ge­hei­men und ihre Betreuer sowie das medi­zi­ni­sche Per­so­nal, das in den Kran­ken­häu­sern direkt mit Coro­na-Pati­en­ten arbei­tet. Der­zeit lau­fen die Imp­fun­gen der Über-70-Jäh­ri­gen*, der Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter von ambu­lan­ten Pfle­ge­diens­ten und des medi­zi­ni­schen Per­so­nals sowie der pfle­gen­den Ange­hö­ri­gen*. Dem Ver­neh­men nach ver­lau­fen die­se Imp­fun­gen problemlos: Die Ber­li­ner Mor­gen­post ver­öf­fent­lich­te Mit­te Febru­ar eine gan­ze Sei­te vol­ler gera­de­zu enthu­si­as­ti­scher Leser­brie­fe älte­rer Lese­rin­nen und Leser, die – ganz unge­wohnt in Ber­lin – die gute Orga­ni­sa­ti­on in den

weiterlesen

Café Kahve Rengi: Herzhaft oder süß?

///

Im letz­ten Zip­fel des Wed­dings, kurz vor dem Nadel­öhr zu Pan­kow, der S‑Bahnunterführung an der Wollank­stra­ße, befin­det sich das Früh­stück­sca­fé “Kah­ve Ren­gi”. Unse­re Autorin hat die­sen Ort, des­sen Name auf tür­kisch ein­fach nur “braun”, also kaf­fee­far­ben bedeu­tet, ken­nen- und schät­zen gelernt. 

weiterlesen

Zeitreise: Dönerpreise anno 2008

/

Der Wed­ding­wei­ser exis­tiert seit gut zehn Jah­ren. Wir haben aber auch schon vor­her Tex­te ver­fasst, die wir euch in loser Fol­ge vor­stel­len. Die alten Tex­te schei­nen manch­mal aus einer ande­ren Zeit zu stam­men. Dies­mal ein Text aus dem Jahr 2008, als die Sol­di­ner Stra­ße ein Expe­ri­men­tier­feld für mög­lichst nied­ri­ge Prei­se war. 

weiterlesen

Prime Time Theater talkt übers Vater- und Mannsein

////

„3 DILFs – 1 The­ma“ am 5. März live auf You­Tube: Wei­ter­hin kein Thea­ter durch den Coro­na-Lock­down? Mit dem Prime Time Thea­ter ist das gar kein Pro­blem! Nach den vor­he­ri­gen, erfolg­rei­chen Online-Pro­jek­ten des Teams kommt am 5. März ein neu­es For­mat: „3 DILFs – 1 The­ma“. Drei Väter quat­schen, als wären sie ganz unter sich, live aus der ufaFa­brik über das Vater‑, Mann- und Künst­ler­sein in Zei­ten von Coro­na. Das gan­ze Spek­ta­kel mit dem „Prime Time“ ‑Inten­dan­ten Oli­ver Tau­to­rat und den Schau­spie­lern Armin Sen­gen­ber­ger und Robert F. Mar­tin gibt es um 20.15 Uhr – natür­lich wie immer zur Prime Time

weiterlesen

Die 11 besten Übergänge in andere Stadtteile

///

Inspi­riert von unse­ren Tipps für Fla­neu­re schick­te uns Lese­rin Elsa einen gan­zen Arti­kel, den ihr hier lesen könnt. Wer sich aus dem Wed­ding her­aus­traut, kann wirk­lich schö­ne und über­ra­schen­de Über­gän­ge zwi­schen unse­rem Orts­teil und den angren­zen­den ent­de­cken. Es sind ins­ge­samt 7 Orts­tei­le, mit denen der Wed­ding sei­ne Gren­ze teilt: Tegel, Rei­ni­cken­dorf, Pan­kow, Prenz­lau­er Berg, Mit­te, Moa­bit und Char­lot­ten­burg-Nord. Jeder bie­tet mehr oder weni­ger bekann­te Über­gän­ge, alle sind aber einen Spa­zier­gang wert.

weiterlesen

“Eine Drecksstadt!” – Ist es das, was wir wollen?

///

Ein Wut­aus­bruch von Ceci­lia Stick­ler. Die Bewoh­ne­rin des Brun­nen­vier­tels hat über Jah­re hin­weg selbst zuge­grif­fen, wenn es dar­um ging, ihr direk­tes Umfeld sau­ber zu hal­ten. Aus gesund­heit­li­chen Grün­den ist ihr das nicht mehr mög­lich. Nun schaut sie der Ver­mül­lung ihrer Umge­bung fas­sungs­los zu und fragt sich, ob wir wirk­lich so leben wollen. 

weiterlesen

1 2 3 57