Wedding kurz & knapp

05.09.2020 Es ist gar nicht so ein­fach, den Über­blick über alles zu behal­ten, was im Wed­ding geschieht. Zwi­schen dem Afri­ka­ni­schen Vier­tel und dem Brun­nen­vier­tel, zwi­schen Sol­di­ner Kiez und Nord­ufer pas­siert mehr als manch’ einer viel­leicht denkt. Wir haben für unse­re Leser ein Auge auf den Wed­ding und geben alle zwei Wochen sams­tags einen Über­blick über Poli­tik, Wirt­schaft, Kul­tur, Sozia­les und Frei­zeit. Wir blei­ben dran und ihr bleibt informiert!

NochMall – Indoor-Flohmarkt in schick

Nicht ganz im Wed­ding, aber nur einen Stein­wurf ent­fernt in Rei­ni­cken­dorf hat die BSR ein ganz beson­de­res Kauf­haus ein­ge­rich­tet. Auf zwei Eta­gen wer­den in moder­nem, sty­li­schem Ambi­en­te Waren ver­kauft, die nicht nur preis­wert sind, son­dern ein zwei­tes Leben suchen. Wer gern stö­bert, ist in der „Noch­Mall“ auf jeden Fall rich­tig. Und für alle ande­ren bie­tet die­ses beson­ders nach­hal­ti­ge Kauf­haus eini­ge Fea­tures, die den Besuch eben­falls lohnen.

Wedding kurz & knapp

22.08.2020 Das Leben ist nach dem Coro­na-Lock­down wie­der zurück­ge­kehrt. Auch im Wed­ding ist das jetzt deut­lich zu spü­ren. Die Kul­tur­ein­rich­tun­gen wagen sich vor­sich­tig an ers­te Ver­an­stal­tun­gen und die Orte der Gemein­schaft öff­nen wie­der ihre Türen. Die Mel­dun­gen heu­te sind nur eine klei­ne Aus­wahl des­sen, was im Wed­ding der­zeit geschieht in Poli­tik, Wirt­schaft, Kul­tur, Sozia­lem und Frei­zeit. In unse­rem Nach­rich­ten­for­mat „Wed­ding kurz & knapp“ schau­en wir die­ses Mal auf genau 20 der aktu­el­len Ereig­nis­se in unse­ren Kiezen.

Flohmarkt am Pankeufer auf den Nettelbeckplatz?

Es gibt Floh­märk­te, die sind ech­te Insti­tu­tio­nen und die ste­hen in jedem Rei­se­füh­rer. So wie der Floh­markt im Mau­er­park direkt an der Gren­ze zum Wed­ding, der Scha­ren von Tou­ris­ten aus der gan­zen Welt anlockt. Und dann gibt es immer wie­der die­se Geheim­tipps, die plötz­lich da sind und die mit ihrem beson­de­ren Charme rasch Floh­markt­fans von Temp­fel­hof bis Pan­kow anzie­hen. Zu die­ser Kate­go­rie gehört der Floh­markt am Pan­keufer. Begon­nen hat die­se Wed­din­ger Floh­markt­ge­schich­te vor drei Jah­ren am Ufer der Pan­ke und in den Gerichts­hö­fen. Nur acht Tische stan­den damals idyl­lisch zwi­schen alten Back­stein­bau­ten und Pan­ke­grün­zug. Jetzt steht der drit­te Umzug an.

Zusammen feiern beim Tag der Nachbarn

Herbstfest in der Grüntaler Promenade. Foto: gruppe F
Foto: grup­pe F

Am Tag der Nach­barn am Frei­tag, 24. Mai stei­gen Tau­sen­de klei­ne und gro­ße Nach­bar­schafts­fes­te in ganz Deutsch­land, für mehr Gemein­schaft, weni­ger Anony­mi­tät und eine Nach­bar­schaft, in der wir uns zu Hau­se füh­len. Auch im Wed­ding und in Gesund­brun­nen gibt es eini­ge pri­va­te Fes­te, Floh­märk­te oder Ver­an­stal­tun­gen, die von sozia­len Trä­gern orga­ni­siert wer­den. Wir haben ein paar Höhe­punk­te aus dem Wed­ding für euch herausgesucht.

Nachhaltigkeitstag in den Roten Beeten

Nach­hal­tig­keit, Nach­hal­tig­keit, Nach­hal­tig­keit. Oft gehört, wenig pas­siert. Denkst du? Ganz kla­res Jein! Der Gemein­schafts­gar­ten Rote Bee­te in der Mül­ler­str. 74 orga­ni­siert am 2. Juni von 11 bis 17 Uhr sei­nen ers­ten Nach­hal­tig­keits­tag im Rah­men der Deut­schen Akti­ons­ta­ge für Nach­hal­tig­keit und zeigt, dass der Wed­ding auch in Sachen Nach­hal­tig­keit am Kom­men ist. Es gibt einen Floh­markt, Musik, eine Stadt­füh­rung und Yoga. 

GESCHLOSSEN Viel Flair beim Flohmarkt am Pankeufer

Foto: Floh­markt am Pankeufer

Da, wo frü­her ein­mal ein Heil­bad an der Gesund­brun­nen­quel­le war, ist heu­te sonn­tags wie­der Ent­span­nung ange­sagt. Für vie­le ist Bum­meln näm­lich sehr erhol­sam, vor allem, wenn es rechts und links des Wegs an Stän­den Klei­dung, Trö­del und Schnick­schnack zu ent­de­cken gibt. Der sonn­täg­li­che Floh­markt am Pan­keufer hat sich auf dem Hof vor der Biblio­thek am Lui­sen­bad und auf der Tra­ve­mün­der Stra­ße bis zur Bad­stra­ßen­brü­cke ange­sie­delt – eine ent­spann­te Atmo­sphä­re ist dort garan­tiert. Sai­son­start ist im April, der letz­te Markt fin­det Ende Sep­tem­ber statt. 

Entspannter Flohmarkt am Pankeufer

Nur noch der Name Gesund­brun­nen lässt erah­nen, dass es dort einst­mals eine Heil­quel­le mit Kur­be­trieb gab. Heu­te wür­de man das Well­ness nen­nen, was sich um 1760 rund um das abge­ris­se­ne Trink­häus­chen an der Tra­ve­mün­der Stra­ße abspiel­te. Für vie­le ist aber auch Bum­meln sehr erhol­sam, vor allem, wenn es rechts und links des Wegs an Stän­den Klei­dung, Trö­del und Schnick­schnack zu ent­de­cken gibt.  Der sonn­täg­li­che Floh­markt am Pan­keufer hat sich zwi­schen Biblio­thek am Lui­sen­bad und Bad­stra­ßen­brü­cke ange­sie­delt – eine ent­spann­te Atmo­sphä­re ist dort garantiert.