Am Wochenende: „2 Tage Wedding“-Kulturfestival

Grafik: stilbrand Designwerkstatt

Nach der Premiere im vergangenen Jahr mit 45 Locations veranstalten Kunst- und Kulturstätten, Gewerbetreibende und Vereine aus dem Wedding am Wochenende (9./10.9.) zum zweiten Mal das 2 Tage WeddingKulturfestival. Der Wedding präsentiert sich in seiner künstlerischen und kulturellen Vielfalt – mit Ausstellungen, offene Ateliers, Konzerten, Filmen, Kulinarik, Performances, Workshops, Lesungen und vielem mehr.

Das Kulturfestival wird wie im vergangenen Jahr auch im Kakadu zu Gast sein. Foto: Patrick Albertini
Das Kulturfestival wird wie im vergangenen Jahr auch im Kakadu zu Gast sein. Foto: Patrick Albertini

Den Gästen wird wieder ein buntes Programm geboten. Im Antonkiez, im Brüsseler Kiez, im Afrikanischen Viertel, im Englischen Viertel, am Gesundbrunnen, im Soldiner Kiez, rund um den Leopoldplatz, im Malplaquetkiez und im Sprengelkiez gibt es Angebote im Rahmen des Festivals. Mit dabei sind viele bekannte Locations aus dem Stadtteil (Liste siehe unten).

Das genaue Programm mit allen Details ist online unter www.2tagewedding.com zu finden. Außerdem gibt es einen kostenfreien Faltplan mit Programmübersicht, Stadtplan und Icons zur besseren Orientierung. Den gibt es dann bei den Veranstaltungsorten und hier als PDF zum Download: 2 Tage Wedding 2017 (PDF)

Das ist „2 Tage Wedding“

Auch im Neontoaster gibt es diese Jahr Programm. Foto: Patrick Albertini
Auch im Neontoaster gibt es diese Jahr Programm. Foto: Patrick Albertini

Das Kulturfestival wird ehrenamtlich und als Non-Profit-Veranstaltung von den einzelnen Anbietern organisiert und verzichtet bewusst auf öffentliche Gelder und Förderungen. In Zeiten von Virtualität und Effizienzstreben möchten die Veranstalter ein Zeichen für ein besseres Miteinander setzen. Sie wollen Verbindungen und Verbundenheit schaffen in dem Teil Berlins, in dem sich unser Leben abspielt: dem Wedding. Ziel des Festivals ist es, sich im Bezirk besser kennenzulernen, den Zusammenhalt zu vertiefen, gemeinsam und unabhängig etwas Schönes zu schaffen und den Gästen die bereits vorhandene, kreative Szene im Wedding sichtbar und erlebbar zu machen.

Erstmalig initiiert 2016 von Andrea Krizsai von Nomad Store & Gallery, organisieren auch 2017 mehrere Personen das „2 TAGE WEDDING“-Kulturfestival. Weiter Infos unter: www.2tagewedding.com

Die Locations in diesem Jahr

Die Liste der teilnehmenden Orte ist lang und liest sich wie eine Liste der Besten des Wedding. Hier findet das „2 Tage Wedding“-Kulturfestival statt:

himmelbeet–Gemeinschaftsgarten | silent green Kulturquatier | Moritz Bar | Totem Buchhandlung | Eiscafé Kibo | Familiencafè Zaunkönig | IVOOO Fotoladen | Kunst und Design im Wedding | Montagehalle Berlin | atelier Togo80 | Neontoaster | Beuth Hochschule für Technik Berlin | Salone Market | Spinner und Weber | Vagabund Brauerei | Centre Francais de Berlin | City Kino Wedding |Diamantfabrikken |Restaurant Gourmanderie | Wettbureau | Die Wiesenburg |panke.Gallery | Prinzinger | Studio 23/7 | Soleil du Sud | 800A | Atelier Haggenmüller & Hegedüs | Kakadu | Kugelbahn | LaborBerlin e.V. | Menschen im Mittelpunkt e.V. | Trois Poissons + maria stieger | GaTo + yk.Illustration |Atelier im Kunst- und Kulturverein Mastul e.V. | DEKKON |Funky Summer Longboard Berlin | Milchmeergalerie | Nomad Store & Gallery | Stadtteilvertretung Mensch Müller | studio_Berten | Strudelka | Uwe Bressem – Ateliergarten am Nordufer

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: