Wedding kurz & knapp

22.08.2020 Das Leben ist nach dem Corona-Lockdown wieder zurückgekehrt. Auch im Wedding ist das jetzt deutlich zu spüren. Die Kultureinrichtungen wagen sich vorsichtig an erste Veranstaltungen und die Orte der Gemeinschaft öffnen wieder ihre Türen. Die Meldungen heute sind nur eine kleine Auswahl dessen, was im Wedding derzeit geschieht in Politik, Wirtschaft, Kultur, Sozialem und Freizeit. In unserem Nachrichtenformat „Wedding kurz & knapp“ schauen wir dieses Mal auf genau 20 der aktuellen Ereignisse in unseren Kiezen.

Nach wem sind diese Straßen eigentlich benannt? (Teil 2)

Foto: Samuel Orsenne bearbeitet: WeddingweiserUnsere Serie: Im Afrikanischen, im Englischen oder im Brüsseler Viertel, aber auch im Brunnenviertel oder im Soldiner Kiez sind viele Straßen nach Ländern, Orten oder mit Bezug auf Kriegsschauplätze benannt. Da kann man schon eine kleine Weltreise machen. So mancher Straßenname im Wedding und Gesundbrunnen klingt merkwürdig. Nicht wenige sind nach Personen benannt. Wer dahinter steckt, dürfte allerdings kaum jemand wissen. Wir erklären euch kurz, mit wem wir es da zu tun haben.

Frühstücken im Wedding

Im Wedding gut zu frühstücken ist leichter als man denkt:

  • Hotel Big Mama, Koloniestr. 24, täglich, Hotelbuffet geöffnet auch für Externe
  • GÖTTLICH Tegeler Str. 23, Müsli, Panini, und guter Kaffee, Mo_Fr ab 8.30 Uhr, Sa/So ab 9.30 Uhr
  • SCHADÉ, Tegeler Str. 23, Frühstück Mo-Sa ab 9.30 Uhr, Brunchbuffet Sonntag 9.30–15 Uhr
  • FÜNF & SECHZIG, Torfstr. 9, Frühstück täglich ab 10 Uhr
  • Café am Ufer tgl. ab 8 – 16 Uhr Frühstück, Kiautschoustr. 12
  • DAZWISCHEN, Torfstr. 16, geöffnet ab 6 Uhr
  • Im GEH.VEG, Triftstr. 37, gibt es veganes Frühstück, ab 9 Uhr, am Wochenende ab 10 Uhr
  • CHAMÄLION, Müsli, Croissants, belegte Brote, Torfstr. 25, nur Mo-Sa
  • Café am Ufer, tgl. ab 9 Uhr, Kiautschoustr. 12a
  • Schadé, Tegeler/Sprengelstr. , Brunch sonntags 10-15 Uhr
  • SCHRADERS, Frühstücken à la carte Mo-Fr 10-16 Uhr, Sa mediterranes Frühstücksbuffet von 10–15 Uhr, So Brunchbuffet 10-15 Uhr (auch veganes Angebot)
  • Auf der Suche nach dem verlorenen Glück, Nazarethkirchstr. 43, Mo-Fr ab 9 Uhr, Sa/So ab 10 Uhr
  • Café Motte, Nazarethkirchstr. 40, Sa/So ab 10.00 Uhr
  • Largo, Malplaquetstr. 33, täglich ab 10.30 Uhr, Sonntags All-you-can-eat-Pancake-Essen

    Großes Frühstück in der Schilleroase
    Im Sommer gibt es Frühstück in der Schiller-Oase
  • Manche mögen das Sonntagsbrunch im Schäfer, Groninger Str. 22.
  • Ganz in der Nähe am Nettelbeckplatz Ecke Reinickendorfer wagt das Mirage ambitionierte französische Küche. Frühstück gibt es wochentags ab 10 Uhr, am Wochenende ab 11 Uhr. Sonntags ist bis 16 Uhr Brunch.
  • Am oberen Ende des Schillerparks gibt es Frühstück im Kiosk “Schiller-Oase“, Dubliner Straße Ecke Bristolstraße an der Plansche (9-12 Uhr).
  • Ein Brunchbuffet gibt es sonntags ab 9.30 Uhr im FRABEA, Afrikanische Str . 90/Otawistr.
  • SIMIT EVI, Außenterrasse, Müllerstr. 147, U Leopoldplatz, täglich 6–22 Uhr
  • Carik Kuruyemis, Müllerstr. 39 U Seestr.
  • YILDIZ Café, Müllerstr. 133 a, U Seestr.
  • Moccachino, Müllerstr. 44/45, U Seestr., täglich ab 6 Uhr, Filiale Schwyzer Str. 1
  • Gözleme, Prinzenallee 7
  • LA FEMME, Badstr. 67
  • auch im FREYSINN  im Brunnenviertel, Jasmunder Str. 5, kann man zumindest von Montag bis Freitag ab 8 Uhr frühstücken.
  • Das Flop Café nahe dem U-Bhf Rehberge ist täglich außer dienstags ab 11 Uhr geöffnet und bietet arabische Frühstücksspezialitäten
  • Das Café Tara ist auf Frühstücksteller und Omelettes spezialisiert, täglich außer samstags
  • Im Familiencafé Zaunkönig in der Lüderitzstr. 14 gibt es sonntags ein vegetarisches Buffet von 10-14 Uhr.
  • Im Eiscafé KIBO , Transvaalstr. 13, gibt es ebenfalls ein (auf Wunsch auch veganes) Frühstücksangebot.
  • Im 4ten Zimmer findet ihr am Wochenende drei Frühstücksteller.
  • Im Café Kibo
    Frühstücksteller im Café Kibo
  • In Gesundbrunnen ist montags bis samstags das Café Pförtner zu empfehlen (Uferstr. 8-11)
  • Kater & Goldfisch, Pastrami-Sandwiches, Exerzierstr. Ecke Uferstr. Mo-Fr ab 10 Uhr, Sa/So ab 9 Uhr
  • Bierbrunnen, Behmstr. 3, Frühstücksvarianten (klein – 3,80 Euro, groß – 5,80 Euro, süß – 3,80 €) inklusive 1 Tasse Kaffee, nur am Wochenende zwischen 9 und 12 Uhr
  • KAKADU, Soldiner Str. 13, Sa/So ab 10 Uhr
  • Rosa Parks Café, Soldiner Str. 32
  • BAOBAB, Mo/Di, Do-So ab 10 Uhr

Zukunft der Uferhallen steht auf dem Spiel

Fabrik- und VerwaltungsgebäudeFrüher BVG-Werkstätten, heute Kulturstandort erster Güte: Die Uferhallen zwischen Uferstraße und Gottschedstraße haben sich seit 2007 zu einem vielfältigen Standort für Ateliers und andere künstlerisch genutzte Räume entwickelt. Seit dem Erwerb des Geländes durch einen Investor im Jahr 2017 steht diese Vielfalt auf dem Spiel. Nun haben sich die im Uferhallen e.V. zusammengeschlossenen Mieterinnen und Mieter mit einem Appell an die Öffentlichkeit gewandt. Sie fordern von der Politik ein Bekenntnis zu freien Kreativräumen in zentraler Lage.