Wedding kurz & knapp

Meldungen kurz & knappDer Wed­ding ist ver­kauft, bald geimpft, auf Ein­la­dung getes­tet, er spricht Fran­zö­sisch und Latein, gärt­nert sehr gern und turnt auch im Win­ter. Und wenn man jetzt noch erwähnt, dass er in schö­nen Häu­sern auch zum Lesen, aber nicht zum Fei­ern ein­lädt, dann hat man eigent­lich das Wich­tigs­te über den Wed­ding gesagt, was es in die­ser Woche über ihn zu sagen gibt. Ver­stan­den? Zur Sicher­heit kom­men die sie­ben wich­tigs­ten Mel­dun­gen der Woche jetzt noch Mal in Langform:

Vor 118 Jahren eingeweiht: Das Jüdische Altersheim in der Iranischen Straße

Das Jüdische Altersheim
Ber­lin-Wed­ding, Syn­ago­ge Jüdi­sches Alters­heim, Ira­ni­schen Stra­ße 3, Foto: Abra­ham Pis­a­rek, 1930er Jah­re (vor 1939), COPYRIGHT: Bild­ar­chiv Pis­a­re­k/akg-images

Was heu­te als Ira­ni­sche Stra­ße bekannt ist, hieß bis 1934 Exer­zier­stra­ße. Um 1900 befand sich auf einer Stra­ßen­sei­te die Reu­ter-Stif­tung und zur ande­ren die Lau­ben­ko­lo­nie Nord­kap. Es war eine beschau­li­che und ruhi­ge Gegend. Inner­halb von weni­gen Jah­ren soll­te sich das Stadt­bild durch das Jüdi­sche Alters­heim und das Jüdi­sche Kran­ken­haus ver­wan­deln. Mit die­sem Bei­trag soll die ers­te gro­ße Jüdi­sche Für­sor­ge­ein­rich­tung und bedeu­ten­de Syn­ago­ge im Wed­ding erin­nert werden.

Wedding kurz & knapp

Passt das aktu­el­le Gesche­hen der Woche im Wed­ding in 20 Mel­dun­gen? Alle zwei Wochen ist das beim Zusam­men­stel­len von „Wed­ding kurz & knapp“ die Fra­ge der Fra­gen. Hier kommt die Ant­wort nebst Ergeb­nis der neu­es­ten Nach­rich­ten­schau. Es ist eine Moment­auf­nah­me aus den Berei­chen Poli­tik, Wirt­schaft, Kul­tur, Frei­zeit, Unter­hal­tung – die­ses Mal sogar mit ein wenig Sport und etwas mehr Herbstferienvorschau.

Wedding kurz & knapp

22.08.2020 Das Leben ist nach dem Coro­na-Lock­down wie­der zurück­ge­kehrt. Auch im Wed­ding ist das jetzt deut­lich zu spü­ren. Die Kul­tur­ein­rich­tun­gen wagen sich vor­sich­tig an ers­te Ver­an­stal­tun­gen und die Orte der Gemein­schaft öff­nen wie­der ihre Türen. Die Mel­dun­gen heu­te sind nur eine klei­ne Aus­wahl des­sen, was im Wed­ding der­zeit geschieht in Poli­tik, Wirt­schaft, Kul­tur, Sozia­lem und Frei­zeit. In unse­rem Nach­rich­ten­for­mat „Wed­ding kurz & knapp“ schau­en wir die­ses Mal auf genau 20 der aktu­el­len Ereig­nis­se in unse­ren Kiezen.

Nach wem sind diese Straßen eigentlich benannt? (Teil 2)

Foto: Samuel Orsenne bearbeitet: WeddingweiserUnse­re Serie: Im Afri­ka­ni­schen, im Eng­li­schen oder im Brüs­se­ler Vier­tel, aber auch im Brun­nen­vier­tel oder im Sol­di­ner Kiez sind vie­le Stra­ßen nach Län­dern, Orten oder mit Bezug auf Kriegs­schau­plät­ze benannt. Da kann man schon eine klei­ne Welt­rei­se machen. So man­cher Stra­ßen­na­me im Wed­ding und Gesund­brun­nen klingt merk­wür­dig. Nicht weni­ge sind nach Per­so­nen benannt. Wer dahin­ter steckt, dürf­te aller­dings kaum jemand wis­sen. Wir erklä­ren euch kurz, mit wem wir es da zu tun haben.

Wedding kurz & knapp

11.07.2020 Was war ver­gan­ge­ne Woche los im Wed­ding und was kommt in den nächs­ten Tagen auf den Stadt­teil zu? Im Nach­rich­ten­for­mat „Wed­ding kurz & knapp“ schau­en wir jeden zwei­ten Sams­tag ganz inten­siv auf die aktu­el­len Ereig­nis­se. Aus­ge­sucht wer­den die Mel­dun­gen nach den klas­si­schen Nach­rich­ten­kri­te­ri­en: neu, wich­tig, inter­es­sant. Hier kom­men die Wedding-Nachrichten!

Frühstücken im Wedding

Im Wed­ding gut zu früh­stü­cken ist leich­ter als man denkt:

  • Hotel Big Mama, Kolo­nie­str. 24, täg­lich, Hotelbuf­fet geöff­net auch für Externe
  • GÖTTLICH Tege­ler Str. 23, Müs­li, Pani­ni, und guter Kaf­fee, Mo_Fr ab 8.30 Uhr, Sa/So ab 9.30 Uhr
  • SCHADÉ, Tege­ler Str. 23, Früh­stück Mo-Sa ab 9.30 Uhr, Brunch­buf­fet Sonn­tag 9.30–15 Uhr
  • FÜNF & SECHZIG, Torf­str. 9, Früh­stück täg­lich ab 10 Uhr
  • Café am Ufer tgl. ab 8 – 16 Uhr Früh­stück, Kiautschous­tr. 12
  • DAZWISCHEN, Torf­str. 16, geöff­net ab 6 Uhr
  • Im GEH.VEG, Trift­str. 37, gibt es vega­nes Früh­stück, ab 9 Uhr, am Wochen­en­de ab 10 Uhr
  • CHAMÄLION, Müs­li, Crois­sants, beleg­te Bro­te, Torf­str. 25, nur Mo-Sa
  • Café am Ufer, tgl. ab 9 Uhr, Kiautschous­tr. 12a
  • Scha­dé, Tegeler/Sprengelstr. , Brunch sonn­tags 10–15 Uhr
  • SCHRADERS, Früh­stü­cken à la car­te Mo-Fr 10–16 Uhr, Sa medi­ter­ra­nes Früh­stücks­buf­fet von 10–15 Uhr, So Brunch­buf­fet 10–15 Uhr (auch vega­nes Angebot)
  • Auf der Suche nach dem ver­lo­re­nen Glück, Naza­reth­kirch­str. 43, Mo-Fr ab 9 Uhr, Sa/So ab 10 Uhr
  • Café Mot­te, Naza­reth­kirch­str. 40, Sa/So ab 10.00 Uhr
  • Lar­go, Mal­plaquet­str. 33, täg­lich ab 10.30 Uhr, Sonn­tags All-you-can-eat-Pancake-Essen 

    Großes Frühstück in der Schilleroase
    Im Som­mer gibt es Früh­stück in der Schiller-Oase
  • Man­che mögen das Sonn­tags­brunch im Schä­fer, Gro­nin­ger Str. 22.
  • Ganz in der Nähe am Net­tel­beck­platz Ecke Rei­ni­cken­dor­fer wagt das Mira­ge ambi­tio­nier­te fran­zö­si­sche Küche. Früh­stück gibt es wochen­tags ab 10 Uhr, am Wochen­en­de ab 11 Uhr. Sonn­tags ist bis 16 Uhr Brunch.
  • Am obe­ren Ende des Schil­ler­parks gibt es Früh­stück im Kiosk “Schil­ler-Oase”, Dub­li­ner Stra­ße Ecke Bris­tol­stra­ße an der Plan­sche (9–12 Uhr).
  • Ein Brunch­buf­fet gibt es sonn­tags ab 9.30 Uhr im FRABEA, Afri­ka­ni­sche Str . 90/Otawistr.
  • SIMIT EVI, Außen­ter­ras­se, Mül­ler­str. 147, U Leo­pold­platz, täg­lich 6–22 Uhr
  • Carik Kuruy­e­mis, Mül­ler­str. 39 U Seestr.
  • YILDIZ Café, Mül­ler­str. 133 a, U Seestr.
  • Moc­cachi­no, Mül­ler­str. 44/45, U See­str., täg­lich ab 6 Uhr, Filia­le Schwy­zer Str. 1
  • Göz­le­me, Prin­zen­al­lee 7
  • LA FEMME, Bad­str. 67
  • auch im FREYSINN  im Brun­nen­vier­tel, Jas­mun­der Str. 5, kann man zumin­dest von Mon­tag bis Frei­tag ab 8 Uhr frühstücken.
  • Das Flop Café nahe dem U‑Bhf Reh­ber­ge ist täg­lich außer diens­tags ab 11 Uhr geöff­net und bie­tet ara­bi­sche Frühstücksspezialitäten
  • Das Café Tara ist auf Früh­stückstel­ler und Ome­lettes spe­zia­li­siert, täg­lich außer samstags
  • Im Fami­li­en­ca­fé Zaun­kö­nig in der Lüde­ritz­str. 14 gibt es sonn­tags ein vege­ta­ri­sches Buf­fet von 10–14 Uhr.
  • Im Eis­ca­fé KIBO , Trans­vaal­str. 13, gibt es eben­falls ein (auf Wunsch auch vega­nes) Frühstücksangebot.
  • Im 4ten Zim­mer fin­det ihr am Wochen­en­de drei Frühstücksteller.
  • Im Café Kibo
    Früh­stückstel­ler im Café Kibo
  • In Gesund­brun­nen ist mon­tags bis sams­tags das Café Pfört­ner zu emp­feh­len (Ufer­str. 8–11)
  • Kater & Gold­fisch, Pastra­mi-Sand­wi­ches, Exer­zier­str. Ecke Ufer­str. Mo-Fr ab 10 Uhr, Sa/So ab 9 Uhr
  • Bier­brun­nen, Behm­str. 3, Früh­stücks­va­ri­an­ten (klein – 3,80 Euro, groß – 5,80 Euro, süß – 3,80 €) inklu­si­ve 1 Tas­se Kaf­fee, nur am Wochen­en­de zwi­schen 9 und 12 Uhr
  • KAKADU, Sol­di­ner Str. 13, Sa/So ab 10 Uhr
  • Rosa Parks Café, Sol­di­ner Str. 32
  • BAOBAB, Mo/Di, Do-So ab 10 Uhr