Kategorie: Was, wann, wo im Wedding

Kostenlose Fitnesskurse unter freiem Himmel

In vielen Parks stehen Fitness- und Sportgeräte, die von jedermann kostenlos genutzt werden können. Nicht jeder weiß, wie sie am besten genutzt werden. Allein macht das Sporteln sowieso keinen Spaß. Nun gibt es ein vom Bezirk Mitte gefördertes Programm für drei Standorte im Wedding – mit sehr unterschiedlichen kostenlosen Kursen von Fitness und Tanz über Yoga bis zu Calistenics und Heigln.

Weiterlesen

Weddingmelder-Wochenschau #16/17

Schilder im Himmelbeet. Foto: HenselGeht es dem Himmelbeet an den Kragen? Die Gartenfans haben eine Petition gestartet, da sie befürchten, beim Neubauprojekt einer Fußballschule auf dem Gartengelände als Vertragspartner außen vor zu bleiben. Das Bezirksamt bedauert die Irritationen, die Petition läuft sicherheitshalber aber noch. Im Schneetreiben, welches das launische Aprilwetter in dieser Woche zu bieten hatte, war es aber eh viel zu kalt, um in der Erde zu buddeln. Mehr Tipps für Kälteunempflindliche in der Wochenschau. Weiterlesen

Im Wedding tragen die Kraniche keine Klunker

Plakat unverblühmt Kulturexpedition April 2017. © georg+georg
Plakat unverblühmt Kulturexpedition April 2017. © georg+georg

Sie ist wieder da, die unverblümt Kulturexpedition! Am 28. April findet die erste Expedition statt. Dieses Mal gibt es Musik über den Dächer der Stadt – im „Klunkerkranich des Wedding“. Von dort aus zieht die unverblümte Karawane weiter von Konzert zu Konzert. Weiterlesen

Die Weddingmarkt-Termine in dieser Saison

Stand beim Weddingmarkt. Foto: Marcel Nakoinz
Stand beim Weddingmarkt. Foto: Marcel Nakoinz

Zurück zu den Wurzeln, wo alles vor fünf Jahren begann: der Kunst- und Designmarkt Weddingmarkt wird in dieser Saison wieder auf dem Leopoldplatz stattfinden. Der erste Markt findet am 7. Mai statt.

Weiterlesen

BreakOut: Möglichst weit weg, für einen guten Zweck

(C) BreakOut

Einfach losgehen, den ersten Schritt machen, Leichtmut und Freiheitsluft tanken. Immer weiter gehen – mit Abenteuerlust und Fernweh im Gepäck. Pläne machen, Pläne verwerfen, Gelegenheiten ergreifen. Ausbrechen um aufzubrechen. Für einen guten Zweck. Das ist BreakOut. Dieser ungewöhnliche Spendenmarathon wird von Weddingern mitorganisiert. Im Kater & Goldfisch findet am 25. April eine Infoveranstaltung für alle Interessierten statt. Weiterlesen

Weddingmelder-Wochenschau #14/17

Mal eben schnell in den 128er gesetzt und direkt vom Flieger in den Wedding gedüst? Bisher ja überhaupt kein Problem! Damit man den Wedding aber auch in Zukunft schnell vom Flughafen Tegel erreichen kann, haben dessen Unterstützer nun genug Unterschriften für ein Volksbegehren gesammelt. Ziel: die Offenhaltung des Flughafens. Fluglärm hin oder her, seid ihr etwa so wie wir auch Anhänger des Wedding? Ja? Na, dann wollen wir mal hoffen, dass ihr nicht aus Versehen irgendwo auf der Straße herumlungert. Weitere Insider und wissenswerte Geschichten gibt es wie immer in der Wochenschau. Weiterlesen

Rosa Parks‘ Zufluchtsort steht jetzt im Wedding

Rosa Parks HausBesichtigung an diesem Wochenende

Kunst Ryan Mendoza, ein amerikanischer Künstler, hat ein Holzhaus mitten im Soldiner Kiez gebaut. Dabei gehört das marode wirkende Haus eigentlich gar nicht in den Wedding, denn es ist ein Teil der Geschichte der USA. Zwar gibt es nicht viele Häuser, die es über den Ozean geschafft haben. Doch das Besondere daran ist die mutige Frau, die in dem Haus Zuflucht gefunden hatte: Rosa Parks.

Weiterlesen

Weddingmelder-Wochenschau #13/17

Holger Happel von den Unterwelten führt durch den AEG-Versuchstunnel.
Foto: Andrei Schnell

Na, schön in den April geschickt worden? Der Frühling erlaubt sich zur Zeit hoffentlich nicht bloß einen Scherz mit uns, sondern bleibt uns noch ein Weilchen länger erhalten. Die Kinder müssen trotz Sonnenscheins indes auf zwei ihrer heiß geliebten Spielplätze verzichten. Am Nauener Platz sowie dem Zeppelinplatz haben die Ratten Besitz von Rutsche, Wippe und Korbschaukel ergriffen. Immer nur unter Tage ist ja auch langweilig. Apropos: Schon mal im ältesten U-Bahn-Tunnel Deutschlands unter der Voltastraße gewesen? Was sonst noch so unter Weddings Wolken los war, das erfahrt ihr wie immer in der schauerfreien Wochenschau. Weiterlesen

Tour A durch Deutschlands ersten U-Bahn-Tunnel

AEG-Versuchstunnel U-Bahn
Holger Happel von den Unterwelten führt durch den AEG-Versuchstunnel. Foto: Andrei Schnell

Information 1895 bis 1897 baute die AEG einen Tunnel unter die Voltastraße und ließ durch diesen Wagen mit Elektromotoren fahren. „Der Tunnel kann somit als erster U-Bahntunnel Deutschlands angesehen werden“, schreibt der Verein Berliner Unterwelten e.V. auf seiner Webseite. Ab dem 8. April bietet der Verein erstmals regelmäßige Führungen durch diesen AEG-Versuchstunnel an. Jeden Sonnabend um 11 und um 13 Uhr geht es mit Tour A hinab in den Tunnel. 200 000 Euro hat der Verein in das Denkmal unter der Weddinger Erde investiert, um ihn möglichst orginalgetreu zeigen zu können.

Weiterlesen

Das Baumhaus ist offen!

Als Dankeschöne für ihre Spende für das Baumhaus gab es selbst gebackenen Apfelkuchen. Foto: Hensel
Als Dankeschön für die Spender gab es selbst gebackenen Apfelkuchen. Foto: Hensel

Heute beginnt im Baumhaus in der Gerichtstraße 23 eine neue Zeit. Nach der Bauphase und der punktuellen Nutzung durch verschiedene Projekte startet nun der reguläre Betrieb. Wochentags ist das Baumhaus, ein Projektraum für Weltverbesserer und ihre Projekte, künftig von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Auch am Wochenende gibt es Angebote. Immer geht es dabei um den sozial-ökologischen Wandel. Am vergangenen Sonnabend (18.3.) gab es aber erst mal Dankeschön-Kuchen.

Weiterlesen