Kategorie: Was, wann, wo im Wedding

Weddingmelder-Wochenschau #7/17

Da scheint ein paar Tage lang die Sonne, das Eis auf dem Plötzensee wird dünner – was gleichzeitig zur Abkühlung der Diskussion über das Betreten des Eises führt, und schon bekommen wir im Wedding Vorfrühlingsgefühle. Was ihr gegen jetzt schon auftretende Frühjahrsmüdigkeit tun könnt, erfahrt ihr natürlich wie immer in unserer Weddingmelder-Wochenschau.

Weiterlesen

Junge Medienmacher: Filmen statt Frust

(C) interkulturell-aktiv

Die Ergebnisse des Projekts „Medienmacher“ des Vereins Interkulturell-Aktiv e.V. feiern am 21. Februar im City Kino Wedding Kinopremiere. Weiterlesen

Weddingmarkt: Zurück auf den Leo!

Die Nazarethkirche - eine schöne Kulisse für den Markt
Schon 2012 ein schöner Marktstandort: der Leo

Vom Leopoldplatz über die Müllerstraße, zur Brunnenstraße, zum Nordufer und wieder zurück. Der Weddingmarkt ist in seinem Kiez schon viel rumgekommen und kehrt nun wieder dauerhaft zu seinem ursprünglichen Veranstaltungsort zurück: zum Leopoldplatz, in das Herz des Stadtteils. Weiterlesen

Was Weddinger zum Valentinstag schenken

Zum Valentinstag? Eine gemalte Blume an der Swinemünder Brücke. Foto: Hensel
An der Swinemünder Brücke. Foto: Hensel

Blumen zum Valentinstag sind blöd, dienen nur dem Umsatz der fiesen Blumenindustrie? Wir brauchen keinen aufgesetzten Tag, um uns zu sagen, dass wir uns noch immer lieben. Um uns Blumen und Aufmerksamkeit zu schenken. Dieser üblichen, jährlich vorgetragenen Argumention kann man folgen oder sie für vorgeschoben halten. Mir persönlich ist es ja egal, ob Valentinstag ist: Hauptsache ich bekomme Blumen. Für alle, die mit diesem Tag der Verliebten verquer liegen, gibt es auch im Wedding Alternativen. Statt Blumen schenken wir …
Weiterlesen

Berlinale, BSR und Bedürfnisanstalt: Weddingmelder-Wochenschau #6/17

Die winterliche Kälte hat den Wedding noch immer fest im Griff, doch für die nötige Wärme ist bereits gesorgt, denn: Eine Zwangsräumung in der Schwedenstraße bringt das Weddinger Gemüt ordentlich zum Brodeln. Welche Rolle dabei das ohnehin nur so semi beliebte Job-Center spielt und ob es die fälligen Mietrückstände tatsächlich zu verantworten hat? Nichts genaues weiß man nicht. Welche Mysterien sich in dieser Woche ebenfalls im Wedding zugetragen haben? Das erfahrt ihr natürlich wie immer in unserer Weddingmelder-Wochenschau.

Weiterlesen

Wedding.hilft: Wer will Pate für einen Flüchtling werden?

Ein Flüchtling und ein Pate unterhalten sich bei einem Kennenlerntreffen. Foto: Martin Reischke
Ein Flüchtling und ein Pate unterhalten sich bei einem Kennenlerntreffen. Foto: Martin Reischke

Mit einem Patenschaftsprogramm will das Netzwerk Wedding.hilft Geflüchtete und Menschen aus dem Wedding zusammenbringen. Seit Beginn vergangenen Jahres wurden schon mehr als 30 Patenschaften vermittelt. Am Mittwoch, den 15. Februar sind alle, die sich für eine Patenschaft interessieren, zum Infotisch eingeladen. Zwischen 19 und 21 Uhr will die Initiative im Café der NachbarschaftsEtage in der Fabik Osloer Straße informieren und neue ehrenamtliche Helfer gewinnen. Weiterlesen

bi’bak: Über das Schicksal der Kofferkinder

Screenshot von der Webseite des bi'bak-Projektraums.
Screenshot von der Webseite des bi’bak-Projektraums.

Sie heißen Kofferkinder, Pendelkinder oder auch Eurowaisen. Es handelt sich dabei um Kinder, die mindestens ohne ein Elternteil aufwachsen oder von ihren Tanten und Großeltern großgezogen werden, weil die Eltern im Ausland arbeiten. Der Projektraum bi’bak in der Prinzenallee 59 befasst sich im Februar mit einer Veranstaltungsreihe unter dem Titel „Zurückgelassen, entwurzelt, versteckt: Eltern- und Kinderschicksale der Arbeitsmigration“ mit den Schicksalen der Gastarbeiter und ihren Kindern. In fünf Filmen und drei Lesungen (in Anwesenheit von Regisseuren und Betroffenen) werden Geschichten von zerrissenen Familien beleuchtet.

 

Weiterlesen

Berlinale-Glanz für das City Kino Wedding

Der rote Teppich und das Berlinale-Logo vor dem Eingang des City Kino Wedding.
Das City Kino Wedding ist wie im vergangenen Jahr Berlinale-Kino. Foto: Hensel

Weddinger aufgepasst! Um 10 Uhr beginnt heute der Kartenverkauf für die Berlinale. Die 67. Berliner Filmfestspiele finden in diesem Jahr vom 9. bis 19. Februar statt. Wie im vergangenen Jahr bekommt auch der Wedding an einem Abend ein wenig Berlinale-Glanz ab. Wenn wir Weddinger uns beeilen, können wir für die Vorstellungen am 16. Februar im City Kino Wedding in der Müllerstraße Karten ergattern. Dann können wir neben Besuchern aus der ganzen Stadt auf den roten Sitzen des schönen Kiezkinos im Centre Francais Platz nehmen. Weiterlesen

Weddingmelder-Wochenschau #4/17

Gesundbrunnen ist: ein Bahnhof und ein Center. Jetzt ist klar: das erste Rewe-Center Berlins mit 3.300 qm und 35.000 Artikeln entsteht dort an der Stelle von Real. Während die einen shoppen, nutzen andere wiederum die ersten Sonnenstrahlen, um in der Panke mal ganz spontan anzubaden. War da sonst noch was?  Falls ja, dann erfahrt ihr es natürlich wie immer in unserer Weddingmelder-Wochenschau.

Weiterlesen

7 Tipps für die Winterferien

Rodelberg im Humboldthain
Der Rodelberg im Humboldthain. Foto: Hensel

Ob es schneit oder nicht kann wohl keiner so genau sagen. Fest steht aber, dass die Winterferien vor der Tür stehen. Vom 30. Januar bis 5. Februar haben die Schulkinder frei. Falls kein Schnee liegen sollte und der Rodelberg im Humboldthain oder in den Rehbergen nicht der Ort für diese Winterferien wird: Hier sind viele Tipps für die schulfreie Zeit im Stadtteil.

Weiterlesen