WWW – das Wichtigste der Woche im Wedding

KapwegLetztes Jahr berichteten wir noch über ein mögliches (Diesel)Fahrverbot im Kapweg, nun scheint es, als rudere die Berliner Verwaltung hier wieder zurück. „Am Kapweg in Reinickendorf und an der Leonorenstraße in Steglitz setzte sich die Verwaltung dagegen zugunsten der Autofahrer über das Urteil hinweg.“ (Morgenpost). 15 andere Strecken sollen dagegen planmäßig ab dem 1. Juli gesperrt werden, sowie in 85 Straßen Tempo 30 eingeführt werden, darunter ist auch die Luxemburger Straße im Wedding.

Repair Cafés in Wedding und Gesundbrunnen

Schaffen es die drei Tüftler, den Laptop zu reparieren?
Schaffen es die drei Tüftler, den Laptop zu reparieren? Foto: D. Hensel

Reparieren geht vor konsumieren! Das ist das Credo der Repair Cafés. Sie sind eine Mischung aus Nachbarschaftshilfe und Nachhaltigkeitsprojekt, aus Kaffeeklatsch und Bastlerstube. In Wedding und Gesundbrunnen gibt es inzwischen eine Reihe von Repair Cafés. Wer sie besucht, findet kostenlose Hilfe, um kaputte Toaster, geerbtes Holzspielzeug oder den Familienlaptop zu reparieren. Das ist gut fürs Portemonnaie und für die Umwelt. „Ein Repair-Café-Abend spart im Durchschnitt etwa 432 Kilogramm Kohlendioxid ein“, sagt Elsa Röhr vom Repair Café Brunnenviertel.

Ein Beispiel für Vereinskultur im Wedding

Berlin - Wedding - Muellerstrasse (c) Foto von Susanne Haun
Foto Susanne Haun

Aus der Fülle an noch bestehenden Vereinen des Weddings greifen wir den Verein StandortGemeinschaft Müllerstraße .V. heraus und beleuchten ihn näher. Der Verein wurde 2013 gegründet und bietet seither seinen Mitgliedern zahlreiche Netzwerk- und Bildungsaktivitäten an. Unter dem Motto „Besonderheiten, und Interessantes der Müllerstraße herauszustellen oder zu entwickeln“ sind die Vereinsmitglieder im Umfeld von Waren oder Dienstleistungen in verschiedenen Branchen zu finden, wie im Bereich Wohnungen, Gewerbe- oder Ladenflächen, Ausüben eines Handwerks, Kunst und Kultur.

Was, wann, wo, Wedding (10. Woche)

69. Berlinale 2019, Antikino im silent green Kulturquartier, Foto von M.Fanke
silent green Kulturquartier, Foto M.Fanke

Volles Programm: Am Freitag ist anlässlich des Frauentags erstmals ein gesetzlicher Feiertag in Berlin, im Wedding gibt es auch einige Veranstaltungen. Am Samstag gibt es im Silent Green Kulturquartier ein Benefiz-Kammerkonzert. Und in der nächsten Woche beginnen die Wochen gegen Rassismus, auf die wir noch einmal besonders hinweisen wollen.

Weddinger Vielfaltsprogramm: Aktionswochen gegen Rassismus

Logo der Aktionswochen

An den Aktionswochen gegen Rassismus beteiligen sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Vereine, Organisationen und Initiativen, die sich aktiv gegen Ausgrenzung in unserer Gesellschaft positionieren. Zahlreiche Programmpunkte für alle Altersgruppen finden auf den ganzen Wedding und Moabit verteilt statt. Wir haben einmal die Programmpunkte aus dem Wedding herausgesucht:

Nähcafé: Umnähen statt wegwerfen

Cora Lie an der Nähmaschine in der NachbarschaftsEtage. Foto: Hensel
Cora Lie an der Nähmaschine in der NachbarschaftsEtage. Foto: Hensel

Was soll aus der alten Gardine werden und was aus dem komischen Rock? Vielleicht ein Einkaufsbeutel oder ein Oberteil für den nächsten Sommer! Wer aussortierte Kleidung nicht wegwerfen möchte, kann sie auch umgestalten. Hilfe dabei und die eine oder andere Idee fürs Upcycling gibt es von Modedesignerin Cora Lie. Dienstags und Donnerstags ist sie Gast- und Ratgeberin für alle, die Stoffen eine neue Bestimmung geben möchten – im Soldiner Kiez und im Brunnenviertel.