Schlagwörter: Wedding

„Bei Mama“ – Gäste willkommen

Ehepaar Akil Falafel Imbiss Bei Mama

Manchmal braucht es kein großes Restaurant mit einer aufwendig gestalteten Einrichtung. Ein Wohlfühlfaktor kann auch durch eine freundliche und aufmerksame Bedienung und vor allem durch Essen, das geschmacklich überzeugt, entstehen. Im „Bei Mama“ in der Weddinger Triftstraße trifft genau das zu.

Weiterlesen

Weddingmelder-Wochenschau (48/16)

Tafel Suppe Winter.jpgIm schönsten aller Berliner Stadtteile ist mal wieder allerhand los – im wahrsten Sinne des Wortes. Selbst den Winter hat es nun sogar zu uns verschlagen. Fairtrade-Fellmütze und Winterstiefel, alles schön und schick, aber es geht doch nichts über eine wärmende Suppe aus der Suppenküche, oder? Was uns sonst noch in dieser Woche vor die Weddinger Haustür getrieben hat, das gibt’s in der dieswöchigen Weddingmelder-Wochenschau. Achtung: Weihnachts-Inhalt möglich!

Weiterlesen

GWSW: Gutes Wedding gegen schlechtes Fernsehen

logo-gwsw-im-rbb„Gutes Wedding, schlechtes Wedding“ (GWSW), das ist eine weltweit einzigartige Theater-Sitcom. Seit 2003 hat sie sich zum Publikumserfolg entwickelt. Jetzt kommt die Erfolgsgeschichte auch ins Fernsehen.

Weiterlesen

Wo der Wedding seine Suppe auslöffelt

eiskult-suppe

Die besten Suppenbars

Für Suppen kann es draußen gar nicht kalt und dunkel genug sein. Ob eine Brühe, mit Gemüse oder mit Fleisch – wer gerne Suppen und Eintöpfe mag, kommt dank des Trends zu Suppenbars auch im Wedding voll auf seine Kosten.

Weiterlesen

Weddingweiser-Stammtisch in der Nussbreite

stammtisch.jpgMehr Kaffee oder mehr Politik? Welche Themen sollen im Weddingweiser in den nächsten Wochen verstärkt vorkommen? Was ist aktuell los im Stadtteil? Darüber und über vieles Weitere beratschlagt die Autorenrunde beim Stammtisch am Freitag (2.12.) ab 18 Uhr in der Nussbreite, Seestraße 106.

Der Stammtisch ist eine öffentliche Redaktionssitzung. Jeder, der Ideen für Texte, Fotos oder auch Videos hat oder die Autoren kennenlernen möchte, ist eingeladen, daran teilzunehmen. Regelmäßig kommen zu den Stammtischen Gäste, um neue Projekte im Wedding vorzustellen. Der Stammtisch ist damit eine gute Gelegenheit, dem Wedding den Puls zu fühlen. Kommt vorbei, hört zu, lernt uns kennen, zeigt uns Euren Wedding, werdet Weddingweiser. 😉 Außerdem haben wir einen Grund zum Feiern: den Weddingweiser gibt es am 1. Dezember nämlich seit fünf Jahren.

 

 

Tradition im Kiez: das Valle dei Templi in der Brüsseler Straße

valle-dei-templi-c-neubert-2
Oliven und Brot gibt es immer zur Einstimmung

Obwohl es zu den unauffälligeren Lokalen der Straße gehört, gibt es nur wenige, die das Valle dei Templi nicht kennen. Seit mehr als 14 Jahren versorgt das Restaurant den Kiez nun schon mit italienischen Klassikern wie Pizza, Pasta oder Saltimbocca. Grund genug für uns, mal wieder vorbeizuschauen.

Weiterlesen

Hoffentlich Anschluss unter diesen Nummern

Bücherbox vor dem Centre Francais in einer französischen TelefonzelleUnsinnige Anrufe legen die Berliner Notrufnummer 110 lahm. Bis zu einem Viertel der 1,3 Millionen Anrufe pro Jahr sind keine Fälle für den Notruf, blockieren aber die Leitung und führen dazu, dass echte Notrufe nicht mehr innerhalb von zehn Sekunden angenommen werden können. Die Berliner Polizei twittert in dieser Woche die unsinnigsten Notrufe unter dem Hashtag #NoNotruf.
Weiterlesen

Weddingmelder-Wochenschau

Wedding ick liebe dirIm schönsten Stadtteil Berlins ist immer was los. Es gehört ganz schön was dazu, uns Weddinger aus der Ruhe zu bringen. Trotzdem, für den Rest der Welt ist es vielleicht ganz interessant:

Das hat uns in dieser Woche bewegt.

Weiterlesen

Unverblümt durch die Gerichtstraße

Plakat11_5_Unverbluemt_DINA2_RZ_PF_161108.inddDie Tage werden kürzer und grauer, die Nächte länger und der Wind kälter. Zur Zeit Karls des Großen wurde der November auch „Windmond“ oder „Nebelung“ genannt und trägt heute aufgrund der zahlreichen Totengedenktage den Beinamen „Trauermonat“. Auf der letzten unverblümt-Kulturexpedition in diesem Jahr (18. November, Start: 17:30 Uhr) kommt ein wenig Farbe ins Novembergrau. Weiterlesen