/////

Kommentar zum Verkehrskonzept für den Brüsseler Kiez

Die Stadt­teil­ver­tre­tung mensch.müller beschäf­tigt sich schon seit vie­len Jah­ren mit The­men rund um den flie­ßen­den und den ruhen­den Ver­kehr im Bereich des Brüs­se­ler Kiezes. Ein Mit­glied der Stadt­teil­ver­tre­tung kom­men­tiert die feh­len­de Umset­zung für das Ver­kehrs­kon­zept, das schon seit vie­len Mona­ten vorliegt.

weiterlesen

Brüsseler Kiez: raue Schale, gemütlicher Kern

Wer aus Köln kommt, kennt das dor­ti­ge “Bel­gi­sche Vier­tel” eher als Aus­geh­mei­le. Nicht ganz so aus­ge­prägt ist das in Ber­lin: das nach bel­gi­schen Städ­ten und Regio­nen benann­te Wed­din­ger Vier­tel besitzt eine schö­ne Alt­bau­sub­stanz aus der Zeit vor dem ers­ten Welt­krieg und aus

weiterlesen
/

Wie gefährlich ist der neue Zeppi?

Sind Hun­de wirk­lich ein Pro­blem auf dem neu­en Zep­pe­lin­platz? Folgt man Leser­brief­schrei­ber Ste­phan Colin, dann ja. Doch ist das tat­säch­lich so? »Wir hat­ten bis­her noch über­haupt kei­ne Schwie­rig­kei­ten mit Hun­den«, stellt eine Erzie­he­rin einer Kita aus der Ant­wer­pe­ner Stra­ße fest, die wir

weiterlesen
/

Etwas A bis Z mit unserem Fan Sebastian

Sebas­ti­an lebt schon lan­ge im Wed­ding, seit 29 Jah­ren. Er hat vie­les kom­men und gehen sehen: alte Alham­bras, vom Feu­er ver­zehr­te Imbis­se, die Meta­mor­pho­se vom Schup­ke zum Tip­pera­ry, den geschäf­ti­gen Wan­del auf der Mül­ler­stra­ße. Im Brüs­se­ler Kiez lebt der 29-jäh­ri­ge Indus­trie­kauf­mann der­zeit

weiterlesen