Per Anhalter durch die Barlaxis, Kapitel V

Die Wed­din­ger Bar-Land­schaft ist kom­plex, viel­schich­tig und die ein­zel­nen Bars sind manch­mal auch ganz schön weit von­ein­an­der ent­fernt. Und wenn sich alle aus die­sem Uni­ver­sum für eine Nacht zusam­men­tun, dann ist das die “Bar­la­xis”. Doch ihr seid nicht allein in den unend­li­chen Wei­ten, die Bar­la­xis ruft euch Wed­dingnau­ten zu: Don’t panic!

Am 2. Okto­ber könnt ihr euch wie­der schwe­re­los durch eine neue Bar­la­xis trei­ben las­sen. Ihr seid jetzt wahr­schein­lich bereits dabei, in eure bes­ten Cos­mic-Kni­cker­bo­cker zu schlüp­fen, auch wenn ihr sie nicht mehr zu kriegt. Voll getankt ist euer Space-Bike sowie­so seit einem Jahr. Also Sauer­stoff-Pudel­müt­ze auf und los zu den warm glän­zen­den Pla­ne­ten der neu­en Bar­la­xis! Im Gepäck auch dabei: der hand­li­che Brock­haus Space-Rat­ge­ber in nur 5 Bän­den und die Wiki­Space-App. Damit könnt ihr auf den ver­schie­de­nen Pla­ne­ten den inter­ga­lak­ti­schen Klug­schei­ßer spie­len. Dies­mal seid ihr also vor­be­rei­tet, wenn ihr nicht ver­ges­sen hät­tet, euch ein Hemd anzuziehen.

Start ist um 19 Uhr in der Moritz Bar und im Mira­ge, wei­ter geht’s ab 20 Uhr ins Fors­berg, ins Kater und Gold­fisch, ins Oh! Cal­cut­ta und ins Gedeih und Verderb.

Ab 20:30 Uhr schwe­ben Nuss­brei­te und Basalt in die Umlauf­bahn und ab 21 Uhr kom­men dann auch alle rest­li­chen Pla­ne­ten ins Spiel.

Nur der mys­te­riö­se und in Nebel gehüll­te Pla­net Ani­ta Ber­ber kann erst ab 23 Uhr betre­ten wer­den, dort lau­fen dann alle Space-Bike Rou­ten zusam­men und ihr könnt gemein­sam die Bar­la­xis tan­zen, bis der Mor­gen graut.

 

Was euch erwartet:
• 14 poly­chro­me Planeten
• Pan­ga­la­kit­sche Cocktails
• musi­ka­li­sche 4D Per­for­man­ces mit Sahne
• schlei­mi­ge bis pel­zi­ge Kreaturen
• Die Ant­wort auf den Sinn des Lebens (Wer nicht fragt, bleibt dumm)

Ach ihr Wed­dingnau­ten, freut euch! Nur freut euch!

Hier die Orte in der Barlaxis:

Face­book-Sei­te der Bar­la­xis: Face­book Barlaxis

weddingweiserredaktion

Die ehrenamtliche Redaktion besteht aus mehreren Mitgliedern. Wir als Weddingerinnen oder Weddinger schreiben für unseren Kiez.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.