Die besten 11 Geschenke mit Wedding-Bezug

1

Geschen­ke: Unser schö­ner Stadt­teil ist häu­fig auch Pro­duk­ti­ons­ort man­cher Genuss­mit­tel und hand­werk­lich her­ge­stell­ter Din­ge. Oder er bie­tet ein­fach ein schö­nes künst­le­ri­sches Motiv. Wir stel­len euch hier eini­ge Pro­duk­te vor, mit denen ihr ein­ge­fleisch­ten Wed­ding-Fans (oder euch selbst) garan­tiert eine Freu­de berei­ten könnt. Natür­lich ist das nur eine klei­ne Auswahl!

 

WEDDING-GESCHIRRTUCH

Ein Wed­din­ger Motiv auf einem Geschirr­tuch, ja, da zögern vie­le nicht lan­ge! Das auf Archi­tek­tur spe­zia­li­sier­te Label S‑Wert-Design vom Rosentha­ler Platz (Shop in der Brun­nen­str. 191)  hat unse­rem Lieb­lings­stadt­teil auch drei Moti­ve gewid­met. Jeder Wed­ding-Exper­te erkennt die Stel­le an der obe­ren Mül­ler­stra­ße mit dem mar­kan­ten Casi­no-Schrift­zug und den Hum­boldt­steg mit Blick auf den Flak­turm. Außer­dem gibt es noch das Design vom U‑Bahnhof Naue­ner Platz.  Hier geht es zum Online-Shop.

CHAKAL-TASCHEN

Ein Wed­din­ger (Fahr­rad-)Taschen­la­bel aus dem Hau­se Mon­ta­ge­hal­le-Ber­lin, des­sen Pro­duk­te nicht nur gut aus­se­hen, son­dern auch aus­ge­spro­chen prak­tisch und lebens­nah sind. Mit CHAKAL habt ihr mehr als eine Auf­be­wah­rungs­form, son­dern eine Tasche mit Clou.

 

BELAPLUME

Aus Frank­reich stammt Desi­gner und Typo­graph Maxi­me Rabot. Im Statt­lab an der Dront­hei­mer Stra­ße pro­du­ziert er T‑Shirts mit Schrift­zü­gen von Stadt­tei­len. Für den Wed­ding hat er eine eige­ne Schrift designt. Die hoch­wer­ti­gen T‑Shirts und Gym Bags haben wir euch schon ein­mal vor­ge­stellt. Kau­fen könnt ihr sie hier  oder im Statt­lab nach vor­he­ri­ger Terminvereinbarung.

ANTARES KERAMIK / TÖPFEREI SCHWARZ

Die tra­di­ti­ons­rei­che Werk­statt ist aus der Lüde­ritz­stra­ße in die Kame­ru­ner Stra­ße umge­zo­gen und besteht aus zwei Manu­fak­tu­ren. Die Töp­fe­rei Schwarz ist eher kon­ven­tio­nell und bie­tet Gebrauchs­ke­ra­mik an. Ant­ares Kera­mik arbei­tet mit der japa­ni­schen Raku-Brenntechnik.

COLORBLIND PATTERNS

Eine Welt in schwar­zen und wei­ßen Mus­tern – die­ses Label aus dem Brüs­se­ler Kiez macht unse­re Welt zwar ein biss­chen weni­ger bunt, dafür aber toll gemus­tert und geglie­dert. Ent­deckt Tex­ti­li­en, Fuß­mat­ten und Taschen mit den unver­wech­sel­ba­ren Mustern.

SPREEGARN-WOLLE

Die Wed­din­ger Bob­bel­werk­statt Spree­garn stellt Farb­ver­laufs­gar­ne und melier­te Gar­ne aus bun­ten Ein­zel­fä­den her –  und das in über 130 Far­ben. Die Farb­kom­bi­na­tio­nen wer­den  per Hand zusam­men­ge­stellt und ver­kno­tet. Hier könnt ihr sie bestel­len.

URBAN SKETCHES VON LAETI

Zeich­nung: Lae­ti­tia Hildebrand

Ihr mögt Zeich­nun­gen mit Moti­ven aus unse­rer Stadt, die in einem ein­fa­chen Skiz­zen­buch ange­fer­tigt wer­den? Die 1982 in Paris gebo­re­ne Künst­le­rin Lae­ti­tia Hil­de­brand hat ein ent­spre­chen­des Label gegrün­det und ver­öf­fent­licht T‑Shirts, Pos­ter, Post­kar­ten und Kalen­der mit Urban Sket­ches aus Ber­li­ner Stadt­tei­len wie Kreuz­berg und dem Wed­ding. Ihr Ate­lier befin­det sich im Druck­sa­lon in der Brun­nen­stra­ße 73. Hier geht es zum Online-Shop.

UNIKAT-TASCHEN

In die­ser Manu­fak­tur in der Dub­li­ner Stra­ße könnt ihr nicht nur Leder­pro­duk­te und Taschen pro­fes­sio­nell repa­rie­ren las­sen, son­dern auch in Auf­trag geben: Maß­an­ge­fer­tigt, mit auf­wän­di­ger Tech­nik her­ge­stellt und abso­lut ein­zig­ar­tig. Ein Uni­kat eben.

BÜCHER

Es gibt jede Men­ge Bücher aus dem Wed­ding und über den Wed­ding. Unse­re Buch­emp­feh­lun­gen fin­det ihr hier. In der Buch­rei­he “Wed­ding-Bücher” sind bis­lang sechs Titel erschie­nen: Seit eini­gen Tagen liegt von Bernd Schimm­ler die “Geschich­te der Sozi­al­de­mo­kra­tie im ‘roten Wed­ding’ von Ber­lin” vor: Zwi­schen Hum­boldt­hain und den Reh­ber­gen.  Oder soll es ein Roman sein? Dann wäre Die wei­ße Tau­be oder Das nas­se Drei­eck von Otto Nagel zu emp­feh­len. Otto Nagel situ­iert die Hand­lung sei­nes span­nend erzähl­ten Romans im Wed­din­ger Kneipen‑, Arbeits- und Obdach­lo­sen­mi­lieu Ende der 1920er-Jah­re. Per­sön­li­che Erin­ne­run­gen, ins­be­son­de­re an die 1920er- und 1930er-Jah­re in Ber­lin, ent­hält das Buch von Wal­li Nagel (1904 im zaris­ti­schen Russ­land gebo­ren): Das darfst du nicht! Von Sankt Peters­burg nach Ber­lin-Wed­ding. Zwei Wider­stands­kämp­fer gegen die Nazi-Dik­ta­tur wer­den in den bei­den fol­gen­den poli­ti­schen Bio­gra­fien por­trä­tiert:  Georg Ben­ja­min. Ein bür­ger­li­cher Revo­lu­tio­när im roten Wed­ding von Bernd-Peter Lan­ge und Kurt Stef­fel­bau­er. Ein Ber­li­ner Leh­rer im Wider­stand gegen den Natio­nal­so­zia­lis­mus von Hei­drun Joop

Übri­gens bekommt ihr vie­le der Bücher sofort in der Buch­hand­lung Bel­le-et-tris­te (oder ihr bestellt die Bücher dort).

BIER und Schnaps

Bierflasche Eschenbräu Takeaway
© Til­man Vogler

Tra­di­ti­on hat die Bier­her­stel­lung in unse­rem Bezirk. Der­zeit gibt es hier das Eschen­bräu (Pils, Sai­son­bie­re und Obst­brän­de), die Vaga­bund Braue­rei (Craft Beer), NORDBERLINER Pils und die Ber­li­ner Wei­ße von Schnee­eu­le Ber­lin. Hier fin­det ihr Infos, wie ihr die Fla­schen und Fäs­ser bezie­hen könnt. Außer­dem gibt es im Wed­ding auch das Hoch­pro­zen­ti­ge der Preu­ßi­schen Spi­ri­tuo­sen Manufaktur.

KERZEN

Gleich zwei Ker­zen­ma­nu­fak­tu­ren gibt es bei uns, das Ker­zen­licht und die KEKU-Ker­zen­kunst. Ihr fin­det die bei­den Läden in der Feh­mar­ner Str. 18 bzw. in der Brüs­se­ler Stra­ße 43.


Und sonst? Wenn ihr noch mehr Geschenk­ideen braucht, besucht doch mal den Laden Van­de­ley. Dort gibt es zwar nicht unbe­dingt Pro­duk­te aus dem Wed­ding, dafür aber jede Men­ge tol­le Deko-Arti­kel und Postkarten.

Vie­le der genann­ten Pro­duk­te könnt ihr auch auf dem Wed­ding­markt am 13. Dezem­ber auf dem Leo­pold­platz erwerben.

Die ehrenamtliche Redaktion besteht aus mehreren Mitgliedern. Wir als Weddingerinnen oder Weddinger schreiben für unseren Kiez.

1 Comment

  1. Scha­de daß die Gale­rie Gol­dig in der Mal­plaquet­stra­ße 42 im Arti­kel nun doch gar nicht vor­kommt. Giu­lia Betha­nia ist bes­ser als die Weih­nachts­fee und prä­sen­tiert zu abso­lut fai­ren Bedin­gun­gen Wed­din­ger Pro­duk­te von ver­schie­de­nen Künst­lern und Her­stel­lern, die sich noch kei­nen eige­nen Laden leis­ten können..

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.