/

Waagerecht bis senkrecht: “Bingo” im Mastul

Im Früh­lings­licht kann man die ers­ten grau­en Haa­re noch bes­ser erken­nen. Also pro­bie­ren wir aus, wie es sein wird: Alt sein. Zag­haft tra­gen wir beige Par­kas, fah­ren Elek­tro­fahr­rad und bepflan­zen den Bal­kon. Jeden vier­ten Mitt­woch im Monat kön­nen Spiel­wü­ti­ge und Zah­len­af­fi­ne im

weiterlesen
//////

“Bei Ernst” ist Schluss: Ich darf nicht traurig sein!

März 2018 Ja, die­se Wor­te ste­hen hier wirk­lich: „nicht trau­rig”. Der bes­te aller Knei­pen­wir­te hört in eini­gen Mona­ten auf und schließt sein Wohn­zim­mer. Nach 24 Jah­ren Nacht­schwär­mer Bei Ernst ist dann Schluss. Aber könn­te man Ernst und sein öffent­li­ches Wohn­zim­mer über­haupt erset­zen?

weiterlesen
//

Der KneipenKult bewahrt die Kneipenkultur

Eck­knei­pen ster­ben einen lang­sa­men Tod, auch im Wed­ding. Sei es eine Miet­erhö­hung, feh­len­de Nach­fol­ger, die schwin­den­de Kund­schaft oder eine aus der Zeit gera­te­ne Optik: Ob eine tra­di­tio­nel­le Knei­pe heut­zu­ta­ge eine Über­le­bens­chan­ce hat, hängt von vie­len Fak­to­ren ab. Der Wirt Oli­ver Gott­wald bringt

weiterlesen
1 2 3 5