Umzug und Fundusverkauf – Das Tangoloft legt ein Sabbatical ein

Das Tangoloft in der Gerichtstraße 23 zieht aus.  Der vielleicht größte Tangosalon Europas sieht mit seinen 500 m² in Zeiten von Corona keinen anderen Ausweg, als ein Jahr  Pause zu machen und sich nach einer neuen Location umzusehen.  Damit die vielen Tangotänzer Berlins nicht für immer ihren Ort des Tanzens und der Zusammenkunft  verlieren, bitten Henning Klose und Mona Isabelle Schröter um  finanzielle Hilfe. Auf  gofundme freuen sie sich über jede Art von Spende für den Umzug. Am 24. Juli gibt es außerdem ab 15 Uhr einen kleinen Fundusverkauf. Und natürlich ist jeder Tipp zu einer neuen Location willkommen.

Neuer Nachbar Ecosia

Ecosia
Génica Schäfgen von Ecosia im neuen Büro in der Gerichtstraße. Foto: Andrei Schnell

15.05.2020 Die grüne Internet- Suchmaschine Ecosia ist im Februar in die Gerichtstraße 23 gezogen. Nun baut das Unternehmen, das mit seinen Gewinnen weltweit Bäume pflanzt, rund 1.000 Quadratmeter Bürofläche um. Die Hälfte der Fläche in der vierten Etage ist bereits geschafft. „Wir können beim Ausbau unsere Vorstellungen einbringen“, sagt Génica Schäfgen. Die 27-jähirge ist Head of Germany Ecosia und damit zuständig für Presse und Marketing.

Zusammenrücken bitte: Nachverdichtung im Wedding

Visualisierung der Aufstockung im Kiez Schillerhöhe. Foto: DAHM Architekten + Ingenieure GmbH

Die wachsende Stadt belegt Brachen, stockt Häuser auf, vergrößert Gebäude. Die Folge: es wird eng. Manchmal wächst der Wedding versteckt im Hinterhof wie in der Müllerstraße 30. Dort hat der Bauherr bestehende Häuser abgerissen und durch ein Wohnhaus mit mehr Grundfläche und mehr Stockwerken ersetzt.

Kunst im Karton: Mini-Kunstmesse im Wedding

Kunst im Karton - PlakatNach 15 Jahren MoKuzuMimi (Moderne Kunst zum Mitnehmen) findet das vorweihnachtliche Kunst-Event in den Gerichtshöfen in einem neuen Format statt. Am 7. Dezember 2019 heißt es für sechs Stunden „ Kunst im Karton “  – und zwar plastikfrei. 25 Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre insgesamt 300 Werke in Obst- und Gemüsekartons aus ­Altpapier an der Wand. Die Maximalgröße ist mit dem Kartonformat auch vorgegeben. Die Künstler bieten ihre Werke zu attraktiven ­„Weihnachts-Preisen“ bis höchstens 150 Euro an.

Aufstand der Ideen! Konferenz für Gesellschaftsmacher

Einmischen! steht auf einer KonstruktionAm 3. Dezember finden im Silent Green im Wedding eine interaktive Ausstellung, Debatten, Workshops und eine Party statt. Dabei werdenüber 1300 Ideen, gesammelt in ganz Deutschland, präsentiert. Es gibt Panels, u.a. mit Raul Krauthausen von den Sozialhelden und anderen prominenten Gesellschaftsmacherinnen und -machern.

silent green Kulturquartier: Zeitlose Würde

Achteckiger Innenhof des Krematoriums

Im Wedding stand ab 1996 eine millionenschwere Investition, die modernste Feuerbestattungsanlage Europas. Sie bot unterirdisch Platz für 817 Särge. Nach nur fünf Jahren wurde sie geschlossen, die Geschichte des historisch bedeutsamen Krematoriums Wedding fand ein jähes Ende. 2013 begann ein neues Leben des Geländes als silent green Kulturquartier. Die historischen Anlagen wie die Kuppelhalle und die moderne Betonhalle unter der Erde wurden zu einem Kulturort erster Güte umgebaut. Heute ist das Gelände unter anderem Berlinale-Standort.