Maskenverweigerer machen meinen Kiez krank

Zwei weiße Plakate auf einer rosa-orange farbigen Tür. Auf den Plakaten ist ein rotes Herz mit Krone zu sehen. Auf dem linken Plakat steht Wash Hands - Call Oma; auf dem rechten Plakat steht Wash Hands - Call Opa. Foto: Samuel OrsenneLiebe Nachbarn,

es ist zum Ver­zwei­feln. Die Zah­len, die das Wed­din­ger Robert-Koch-Insti­tut ver­öf­fent­licht, wer­den täg­lich grö­ßer und trotz­dem sehe ich über­all Men­schen, die ent­we­der zu faul sind, Mund und Nase kor­rekt zu bede­cken, oder ande­re, denen es schein­bar egal ist. Dass hier­bei nicht nur die eige­ne Gesund­heit ris­kiert wird, son­dern auch die der ande­ren, ist offen­sicht­lich unwich­tig und wird, wenn über­haupt bewusst, ein­fach in Kauf genommen.

Kontaktverbot: Kostenlose Videokonferenzen für den Wedding

In Zei­ten von Social Distancing, Qua­ran­tä­nen und Aus­gangs­sper­ren ist es wich­tig, den Kon­takt mit sei­nen Ver­wand­ten und Freun­den nicht zu ver­lie­ren. Zwar sind Video­kon­fe­ren­zen in den meis­ten Unter­neh­men Stan­dard, doch nicht bei Pri­vat­per­so­nen oder klei­ne­ren Struk­tu­ren. So muss­te sich auch unser Redak­ti­ons­team umstel­len, denn ein Tref­fen im Kiez ist nicht mehr mög­lich. Unse­re Tref­fen fin­den nun dank Jit­si Meet vir­tu­ell als Video­chat im Brow­ser statt. Wir fin­den das groß­ar­tig, und wol­len euch die­se Mög­lich­keit eben­falls bie­ten. Damit ihr Abstand, aber trotz­dem Kon­takt zuein­an­der hal­ten könnt, stel­len wir euch ab sofort unse­re Video­kon­fe­renz­platt­form zur Verfügung. 

Wenigstens vom “Virus” der Spielcasinos befreit

Automaten No statt Automatencasino
selbst­er­fül­len­de Prophezeiung?

Mei­nung – Der Ber­li­ner Senat hat nun beschlos­sen, dass dank wegen des Coro­na­vi­rus ab sofort (u.a.) Wett­bü­ros oder Spiel­ca­si­nos schlie­ßen müs­sen. All die­se Eta­blis­se­ments gehö­ren im Wed­ding zum nor­ma­len Stra­ßen­bild und ein Jeder hat sich längst damit abgefunden. 

Kitamangel: Klagt und habt Ansprüche! Eine andere Perspektive

Deutsch-Französische Kita Wedding
Ber­lin-eige­ne Kita im Wedding

Letz­te Woche gab es auf unse­ren Pinn­wän­den und im Blog zu dem Kom­men­tar über feh­len­de Kita-Plät­ze vie­le Dis­kus­sio­nen. Die­ser Bei­trag ist kei­ne Ant­wort, son­dern zeigt viel­mehr eine ande­re Per­spek­ti­ve auf das glei­che Problem.

Ich hat­te mich geär­gert, und zwar nicht, weil der Autor eine ande­re Mei­nung hat als ich, son­dern weil ich mich unver­stan­den und fast belei­digt fühl­te. In eine abwer­ten­de Schub­la­de vol­ler Vor­ur­tei­le hat­te man mich gestopft. Die Kita-Situa­ti­on, so wie ich sie sehe, sieht näm­lich ganz anders aus!

The Visit – Vorbote einer neuen Generation Cafés am Leo

Essen bei The VisitWas den Wed­ding frü­her aus­ge­zeich­net hat? Bil­li­ge Mie­ten, kei­ne beson­de­res auf­re­gen­de Gas­tro­no­mie. Ers­te­res hat sich, wie in ganz Ber­lin, geän­dert, letz­te­res an vie­len Stel­len auch. Da es schon seit ein paar Jah­ren im Wed­ding auch höher­prei­si­ge Loka­le gibt, war es nur eine Fra­ge der Zeit, bis ein ent­spre­chen­des Café sei­ne Pfor­ten öff­net. The Visit ist so ein Laden, am Stand­ort des ehe­ma­li­gen Näh­ma­schi­nen­ge­schäfts, direkt am Leo. 

Mein TXL. Warum ich den Flughafen Tegel liebe

Flughafen Tegel. Foto: Michael F. Mehnert/ CC BY-SA 3.0
Flug­ha­fen Tegel. Foto: Micha­el F. Mehnert/ CC BY-SA 3.0

Mei­nung “Natür­lich lie­be ich Tegel – ich woh­ne im Wed­ding”. Die­ser Satz hat schon vie­le Freun­de und Bekann­te in der Nach­bar­schaft in Auf­ruhr ver­setzt. Denn dort, wo die Flie­ger häu­fi­ger über die Dächer düsen, gibt es eini­ge, die sich auf eine Schlie­ßung des Flug­ha­fens freu­en. Doch ich gehö­re nicht dazu, ganz im Gegenteil!

Eulerstraße: Flanieren im Gesundbrunnen

Pan­ora­ma der Euler­stra­ße Ecke Kle­ver­stra­ße Gesund­brun­nen – S. Orsenne

Prenz­lau­er Berg und Wed­ding gel­ten als zwei Wel­ten, die kaum etwas gemein­sam haben. Und doch ist der Unter­schied an eini­gen Stel­len gar nicht so groß. Ein Bei­spiel dafür ist die Euler­stra­ße, die ganz anders daher­kommt als das gän­gi­ge Wedding-Klischee.