Klein Zaches: Ein Herrengedeck beim Gentleman

Im Klein Zaches
Im Klein Zaches

Ich betrete das Klein Zaches, eine urige Berliner Kneipe zwischen Zeppelinplatz und Kapernaum-Kirche gelegen. Romy (30), die hier auch am Tresen arbeitet, ist heute als Gast da. Neben Ihr sitzt ihr Freund Falk (30), der gerne mal mit ferngesteuerten Sumo-Ringern ganze U-Bahnhöfe unterhält. Von den Sitzgelegenheiten vor dem Laden tönt die lautstarke Unterhaltung einer kleinen Reisegruppe junger Leute um die 20.

Café und Backshop „Desd“

Café Desd, Lokal, Backshop, Sulamith SallmannWir haben heute eine neue Entdeckung bei einem Streifzug durch den Wedding gemacht.
Das Lokal gibt es zwar schon seit ungefähr 10 Jahren und war bisher ein Späti mit dem Namen „Hoch“. Doch vor einem Jahr hat sich das türkische Besitzerpärchen, aufgrund von mehreren in der Umgebung aufploppenden Spätverkaufsläden, entschlossen, einen Neuanfang zu wagen und den Späti zugunsten eines Cafés aufzugeben.
Nun kann man in der Schulzendorfer Straße 13 super leckeren (Schoko!)Kuchen und selbstgemachte Quiches essen. Die Preise sind sehr moderat, das geräumige Café ist gemütlich und schlicht gestaltet und an den Wänden hängen interessante historische sw-Fotos von eben dieser Straßenecke.

Ganz feiner Weddinger Sand

(C) OTFW Berlin/Wikimedia Commons
(C) OTFW Berlin/Wikimedia Commons

Mehr als 7.777 Fans hat der Weddingweiser auf Facebook. Wir haben vor vier Jahren, als wir das Projekt Weddingweiser als Blog starteten, nicht gedacht, jemals mit Weddingthemen auf so viel Interesse zu stoßen. Damals, als man den Wedding noch belächelte. Das Belächeln des Wedding wird immer seltener; eine schnell wachsende Stadt mit einem zum Bersten gespannten Wohnungsmarkt kann es sich nicht mehr leisten, zentral gelegene Stadtteile einfach aus ihrem Bewusstsein auszuklammern. Und die Berliner finden inzwischen auch selbst heraus, dass sich hier ein Lebensgefühl erhalten hat, das noch vor nicht allzu langer Zeit in der ganzen Stadt für selbstverständlich gehalten wurde.

Tapas-Bar El Pepe – Kurzurlaub in der Prinzenallee

El Pepe TapasBerlin ist wunderbar – da sind wir uns einig. Aber manchmal fällt einem sogar in dieser Stadt die (Stuck-) Decke auf den Kopf. Dann muss ein Tapetenwechsel her: neue Klänge, neue Gerüche, neue Geschmäcker. Gut, dass die Weddinger dafür nicht weit reisen müssen. Hinter einem Samtvorhang in der Prinzenallee beginnt schon Spanien. El Pepe macht’s möglich.

Wedding FM: So klingt’s in unseren Kiezen!

„Ich denke, es ist gerade in einer Riesenstadt wie Berlin wichtig, dass man sich seine kleine eigene Insel schafft und diese entdeckt“, sagt Viola Schmidt. Die Radiojournalistin ist erst vor ein paar Monaten in den Wedding gezogen und hatte Lust, ihr Wohnumfeld zu entdecken. Gemeinsam mit Christian-Zsolt Varga produziert sie eine neue Radiosendung, die nur den Wedding zum Thema hat.