Wedding FM: So klingt’s in unseren Kiezen!

„Ich denke, es ist gerade in einer Riesenstadt wie Berlin wichtig, dass man sich seine kleine eigene Insel schafft und diese entdeckt“, sagt Viola Schmidt. Die Radiojournalistin ist erst vor ein paar Monaten in den Wedding gezogen und hatte Lust, ihr Wohnumfeld zu entdecken. Gemeinsam mit Christian-Zsolt Varga produziert sie eine neue Radiosendung, die nur den Wedding zum Thema hat.

Viola Schmidt und Christian-Zsolt Varga
Viola Schmidt und Christian-Zsolt Varga

„Die Idee zu Wedding FM kam mir während meiner Hospitanz in der Radioabteilung bei ALEX“, erzählt die 26-jährige gebürtige Kölnerin. „Durch die Recherchen für die Sendung hab ich den Kiez nochmal ganz anders kennengelernt.“ Das Besondere im Unscheinbaren zu finden, sich mit den Dingen, die einen direkt umgeben, zu beschäftigen – das ist für Viola der Reiz an einem lokalen Radioformat. Ähnlich wie beim Weddingweiser spielt auch bei Viola der Aspekt eine Rolle, dass der Wedding oft unterschätzt wird – ihrer Meinung nach völlig zu Unrecht. Das Beispiel unseres Blogs zeigt, dass der Wedding genügend Themen hergibt – warum nicht auch für seine eigene Radiosendung? Der Sender ALEX (ehemals Offener Kanal Berlin) hat zudem auch noch seinen Sitz in der Voltastraße in Gesundbrunnen – das heißt Wedding FM wird auch tatsächlich im früheren Bezirk Wedding produziert.

Violas Mitstreiter Christian (28)  ist Werkstudent bei ALEX. Er wohnt zwar in Friedrichshain, ist aber durch seinen Job oft im Weddinger Radiostudio. Viola hat selbst Erfahrungen bei einem Göttinger Lokalsender sammeln können, die sie in Wedding FM einbringen möchte. Den beiden Radiomachern ist wichtig, dass ihre Themen immer einen Wedding-Bezug haben.“Wir wollen nicht zu einseitig berichten – kulturelle, soziale, politische Themen sollten sich abwechseln“, beschreibt Viola das Konzept der Sendung. „Wir können uns auch gut vorstellen, Portraits über Menschen aus dem Wedding miteinzubeziehen – dass man zum Beispiel eine Person einen Tag lang durch den Wedding mit begleitet.“

Sich dem Ortsteil akustisch anzunähern hat seinen ganz eigenen Reiz. Es gibt genügend Geschichten zu erzählen, O-Töne und den typischen Sound unseres Teils der Stadt einzufangen. Außerdem ist Wedding FM eine hervorragende Gelegenheit für Musikerinnen und Musiker aus dem Wedding, das Programm mit eigenen Musikstücken zu bereichern.

Anregungen und Musikwünsche bitte an weddingfm@gmx.de

„Wedding FM“ läuft ab März 2015 an jedem zweiten Samstag. Erster Sendetermin ist der 7. März 2015 um 17 Uhr.  Seit Sendebeginn wurden regelmäßig neue Sendungen zu aktuellen oder historischen Themen, Kulturevents und Sondersendungen produziert. Außerdem gibt es Musiker aus dem Wedding zu hören. Mehr auf der Facebook-Seite.


3 Kommentare
  1. ich will ja nich schon wieder, aber was soll ich da zu den themen der erstlingssendung sagen?
    – Quartiersmanagement Pankstraße: lokale aufwertungsmaschine der stadtentwicklung (gentridingsbums)
    – Weddinger Bier (Beer4Wedding): sympathische leute aus moabit, die gutes bier unter dem hippen ghettonamen „wedding“ vermarkten (gentri…)
    – Weddingweiser: jubelportal for the young and zugezogen (gent…ach egal…)

    ”Wir wollen nicht zu einseitig berichten“ – thema in der ersten sendung verfehlt…

  2. Die boys und girls von http://ycbs.eu/index.php/de/ sind auch bereits mit einem Radioprogramm im Wedding tätig.

    Standort Haus der Jugend in Mitte

  3. find ich super

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.