Superwahljahr: Wer tritt an im Wedding?

wahllokal
Ein­gang zu einem Wahl­lo­kal. Foto: And­rei Schnell

Das ist unser fort­lau­fend aktua­li­sier­ter Bei­trag zu den Wed­din­ger Kan­di­da­ten im Super­wahl­jahr 2021. Der Tag für alle Wah­len ist der 26. Sep­tem­ber. Wir schlüs­seln auf, wel­che Lis­ten- und Direkt­kan­di­da­ten es wis­sen wol­len und gegen­ein­an­der antre­ten. Der Arti­kel beginnt mit den Kan­di­da­ten der Bun­des­tags­wahl. Es folgt ein Abschnitt zum Bezirks­bür­ger­meis­ter. Kli­cke auf Dein Vier­tel, um alle für Dich rele­van­ten Infos zur Ber­li­ner Abge­ord­ne­ten­haus  zu erhal­ten:  Afri­ka­ni­sches Vier­tel, Anton­kiez, Brun­nen­vier­tel, Brüs­se­ler Kiez, Gericht­stra­ße, Gesund­brun­nen, Eng­li­sches Vier­tel , Osram­hö­fe, Leo, Sol­di­ner Kiez, Spren­gel­kiez. Last but not least stel­len die Par­tei­en die­se Lis­te für die Wahl der Bezirks­ver­ord­ne­ten auf. Hilf­reich auch unse­re FAQs zu den Wahlen.

Wer will Wahlkreis 75 gewinnen? – Bundestagswahl

Direktkandidaten

Bei Wahl 2017 gab es unter vier Direkt­kan­di­da­ten einen rela­tiv dich­ten Ziel­ein­lauf. Es steht zu ver­mu­ten, dass auch die­ses Mal wie­der vier Kan­di­da­ten Erfolgs­chan­cen auf das Direkt­man­dat haben. Das sind sor­tiert nach Wahl­er­geb­nis 2017:

Anni­ka Klo­se tritt bei Bun­des­tags­wahl 2021 für die SPD im Bezirk Mit­te als Direkt­kan­di­da­tin an. Foto: Anne Meyer

Anni­ka Klo­se (SPD), 29 Jah­re, Twit­ter-State­ment: “Bezahl­ba­re Mie­ten, öffent­li­che #Daseins­vor­sor­ge, Min­dest­lohn 12€, nach­hal­ti­ge Wirt­schaft, Weg mit Hart­zIV”, stu­dier­te Poli­tik­wis­sen­schaf­ten, war eini­ge Jah­re eine von meh­re­ren Lan­des­vor­sit­zen­den der Ber­li­ner Jusos, woll­te 2018 ins Euro­päi­sche Par­la­ment,  Web­sei­te, Ins­ta, Face­book, Twit­ter

Lin­ke: stel­len ihren Kan­di­da­ten im März auf

Otti­lie Klein tritt bei Bun­des­tags­wahl 2021 für die CDU im Bezirk Mit­te als Direkt­kan­di­da­tin an. Foto: Annet­te Koroll

Otti­lie Klein (CDU), 37 Jah­re, Twit­ter-State­ment: “I 🧡 Mit­te”, “stol­ze Christ­de­mo­kra­tin”, Web­sei­te, Ins­ta, Face­book, Twit­ter

Han­na Stein­mül­ler (Grü­ne), 28 Jah­re, Twit­ter-State­ment: “gegen­Kin­der­ar­mut, kein­Grad­wei­ter”,  Web­sei­te, Ins­ta, Twit­ter

Han­na Stein­mül­ler tritt bei Bun­des­tags­wahl 2021 für die Grü­nen im Bezirk Mit­te als Direkt­kan­di­da­tin an. Foto: Susan­ne Hartung

Die bei­den Orts­tei­le Wed­ding und Gesund­brun­nen (Gebiet des ehe­ma­li­gen Bezirks Wed­ding) gehö­ren bei der Bun­des­tags­wahl zum Wahl­kreis 75. Die­ser ent­spricht dem gesam­ten Bezirk Mitte.

Die zwölf Ber­li­ner Wahl­krei­se bei der Bun­des­tags­wahl 2021. Gra­fik: Sta­tis­ti­sches Bundesamt. 

Bei der Wahl 2017 gewann die SPD mit Eva Högl das Direkt­man­dat (23,5 Pro­zent). Es folg­te Ste­phan Rau­hut von den Lin­ken mit 20,5 Pro­zent, Frank Hen­kel (CDU) mit 18,6 Pro­zent und auf Platz vier Özcan Mut­lu von den Grü­nen mit 18 Pro­zent. (Genau­er, pro Wed­din­ger Kiez auf­ge­schlüs­selt, zeigt unser Bei­trag Wahl­er­geb­nis alle Zahlen.)

Listen zur Bundestagswahl

Die Par­tei­en stel­len neben den Direkt­kan­di­da­ten auch Lis­ten auf. Die­se kom­men zum Zuge, wenn die Par­tei auf­grund der Zweit­stim­men mehr Sit­ze erhält als sie Direkt­kan­di­da­ten durch­bringt. Mehr sie­he im Bei­trag FAQ.

SPD: Bei einer Lan­des­ver­samm­lung wird Ende April eine Ber­lin­lis­te gewählt.

CDU: steht noch aus

Grü­ne: Bei einer Lan­des­ver­samm­lung wird Ende März eine Ber­lin­lis­te gewählt.

Lin­ke: Wahl Ende März

FDP: steht noch aus

AfD: steht noch aus

Wer will Bezirksbürgermeister werden?

Die Grü­nen, die aktu­ell den Bür­ger­meis­ter stel­len, haben bereits am 26. Sep­tem­ber 2020 einen Kan­di­da­ten für Bezirks­bür­ger­meis­ter gewählt. Der alte soll der neue sein: Ste­phan von Das­sel. Aller­dings steht nur die Hälf­te sei­ner Par­tei hin­ter ihm und das Wahl­ge­setz für die Bezirks­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung hat Tücken – sie­he zwei Absät­ze wei­ter. Links zu Ste­phan von Das­sel: Web­sei­te, Face­book, Twit­ter.

Die CDU hat eben­falls einen Kan­di­da­ten für das Amt des Bezirks­bür­ger­meis­ters auf­ge­stellt: Cars­ten Spal­lek. Der Stadt­rat weiß sei­ne Par­tei hin­ter sich. Die CDU will nach Joa­chim Zel­ler (Bür­ger­meis­ter von 1996 bis 2006) gern wie­der ein­mal einen Bür­ger­meis­ter stel­len – dabei käme es auf das Gelin­gen einer Zähl­ge­mein­schaft an (zu die­sem Begriff sie­he FAQ). Links zu Cars­ten Spal­lek: Web­sei­te, Face­book, Twit­ter.

Die SPD wählt am 19./20. März den Spit­zen­platz der Lis­te zur Wahl der Bezirksverordnetenversammlung.

Aber Vor­sicht: Um Stadt­rat und damit Bür­ger­meis­ter zu wer­den, ist die Wahl nicht ent­schei­dend. Die Par­tei­en dür­fen belie­bi­ge Per­so­nen als Stadt­rä­te vor­schla­gen. So war bei der letz­ten Wahl bei der SPD Chris­ti­an Hanke Spit­zen­kan­di­dat und Wahl­pla­ka­te zeig­ten sein Gesicht. Doch Stadt­rat wur­de Ephraim Gothe, der damals im Wahl­kampf nicht in Erschei­nung trat. Eben­so bei den Lin­ken, als Sven Died­rich antrat, aber nach der Wahl die Lust ver­lor. Ste­phan von Das­sel ist in die­sem Jahr zwar offi­zi­ell Bür­ger­meis­ter­kan­di­dat der Grü­nen, doch sein Kon­kur­rent Tilo Sie­wer unter­lag bei der Auf­stel­lung nur knapp und könn­te sich noch ein­mal mel­d­ne. Mehr Infos zur Wahl in die­sem Bei­trag ganz unten.

Drei bis vier Wahlkreise für die Abgeordnetenhauswahl

Auch bei der Abge­ord­ne­ten­haus­wahl gibt es Direkt­kan­di­da­ten. Kom­plett im Wed­ding lie­gen die Krei­se 5, 6 und 7. Der Kreis 4 umfasst Moa­bit und den unge­fähr den Brüs­se­ler Kiez. Eini­ge Kan­di­da­ten, die direkt antre­ten, ste­hen auch schon fest.

Wahl­krei­se im Bezirk Mit­te zur Abge­ord­ne­ten­haus­wahl 2021. Gra­fik: Amt für Sta­tits­tik Berlin-Brandenburg
Wahlkreis 4 – Moabit plus Brüsseler Kiez

Grü­ne: Tay­l­an Kurt. Ins­ta, Face­book, Twit­ter.

CDU: Chris­tia­ne Holm. Face­book.

Wahlkreis 5 – Afrikanisches und Englisches Viertel mit Osramhöfen

Grü­ne: Ario Mir­zaie. Ins­ta, Face­book, Twit­ter.

CDU: Sven Riss­mann. Web­sei­te, Face­book.

Wahlkreis 6 – Soldiner Kiez, Gesundbrunnen

Grü­ne: Tuba Bozkurt. Twit­ter.

CDU: Cem Erki­si. Face­book.

Wahlkreis 7 – Sprengelkiez, Antonkiez, Leo, Brunnenviertel

Grü­ne: Lau­ra Neu­ge­bau­er. Face­book, Twit­ter.

CDU: Danie­la Fritz. Face­book, Twit­ter.

Listen zur Abgeordnetenhauswahl

Grü­ne: Die Lan­des­lis­te der Grü­nen Ber­lin wird vor­aus­sicht­lich im April auf einer Lan­des­de­le­gier­ten­kon­fe­renz gewählt.

CDU: Platz 1 Sven Riss­mann, Platz 2 Peter Pie­len und auf Platz 3 Danie­la Fritz

SPD: folgt

Lin­ke: folgt

FDP: folgt

AfD: folgt

Listen für die künftigen Bezirksverordneten

Die Bezirks­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung hat zwei wich­ti­ge Funk­tio­nen. Sie ent­schei­det über den Bezirks­haus­halt. Und es wählt fünf Stadt­rä­te, von denen einer gleich­zei­tig der Bezirks­bür­ger­meis­ter ist. Die­se Wahl ist eine Lis­ten­wahl ohne Direkt­kan­di­da­ten. Hier die ers­ten Plät­ze auf den Lis­ten der Par­tei­en. In die Bezirks­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung zie­hen von Platz eins an gezählt so vie­le Kan­di­da­ten, wie der Par­tei auf­grund des Wahl­er­geb­nis­ses zustehen:

SPD: Lis­te folgt. Aktu­ell gehö­ren dank Par­tei­über­trit­te 15 Ver­ord­ne­te der SPD an, sie ist damit stärks­te Partei.

Grü­ne:  Lis­te wird im spä­ten Früh­jahr gewählt. Aktu­ell haben die Grü­nen zwölf Ver­ord­ne­te. Auf­grund von Par­tei­über­trit­ten sind sie damit nicht mehr stärks­te Par­tei, obwohl sie bei Wahl 2016 hauch­dünn vor der SPD lagen. Des­halb stel­len sie aktu­ell zwei Stadt­rä­te, die SPD nur einen.

Lin­ke: Lis­te folgt. Aktu­ell gehö­ren der Frak­ti­on elf Ver­ord­ne­te an. Die Par­tei stellt einen Stadtrat.

CDU: 1. Cars­ten Spal­lek , 2. Sebas­ti­an Pie­per, 3. Danie­la Fritz, 4. Mar­tin Leu­sch­ner, 5. Ben­ja­min Fritz. Aktu­ell ist die Frak­ti­on der CDU in der Bezirks­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung sie­ben Ver­ord­ne­te stark. Ihr der­zei­ti­ger Stadt­rat ist Cars­ten Spallek.

AfD: Lis­te folgt. Die Par­tei hat vier Ver­ord­ne­te und kei­nen Stadt­rat. Das fünf­te Mit­glied Cle­mens Tor­no gehört der Frak­ti­on nicht mehr an und ist Einzelverordneter.

FDP: Lis­te folgt. Die Par­tei hat drei Ver­ord­ne­te und kei­nen Stadtrat.

Pira­ten: übrig gelie­ben ist Micha­el Konrad. 

Ein­zel­ver­ord­ne­te: Aktu­ell ist das ehe­ma­li­ge Mit­glied der Pira­ten Alex­an­der Frei­tag Ein­zel­ver­ord­ne­ter. Er ist Mit­glied der Par­tei radikal.klima. Ein­zel­per­so­nen dür­fen nicht antre­ten, das Wahl­ge­setz lässt nur Par­tei­en und Wäh­ler­ge­mein­schaf­ten zu. Ein­zel­ver­ord­ne­te ent­ste­hen durch Parteiaustritte.

Autorenfoto Andrei Schnell

And­rei Schnell sam­melt Direkt­kan­di­da­ten und Listenanwärter.


3 Kommentare
  1. Was ist mit den klei­nen Par­tei­en? War­um wer­den sie noch nicht mal genannt?
    Durch die stän­di­ge Beschrän­kung auf die bis­he­ri­gen Wahl­sie­ger ent­steht der Ein­druck, dass die ande­ren kei­ne Chan­ce haben. Dies wur­de z.B. durch die Pira­ten schon mal widerlegt.
    Also gern noch ein Text mit den Kandidat:innen der neu­en / klei­nen Parteien.

    1. Bei den Direkt­kan­di­da­ten haben wir uns bewusst für die aus­sichts­rei­chen Kan­di­da­ten ent­schie­den. Vor vier Jah­ren lagen bei SPD, Lin­ke, CDU und Grü­ne (in die­ser Rei­hen­fol­ge) die Pro­zent­zah­len nur weni­ge Punk­te aus­ein­an­der. Sie­he https://www.wahlen-berlin.de/wahlen/BU2017/afspraes/uebersicht_wahlkreis-75-berlin-mitte_gesamt.html.
      Bei der BVV-Wahl nennt der Arti­kel alle Par­tei­en bis hin zu den Ein­zel­ver­ord­ne­ten, die durch Par­tei­aus­trit­te ent­stan­den sind.

  2. Dan­ke für die­se aus­führ­li­che Über­sicht, Andrei!
    Da kom­men wich­ti­ge Ent­schei­dun­gen auf uns Wed­din­ger zu.
    Ich über­le­ge vor jeder Wahl neu, wen ich wäh­le, aber ich den­ke, es gibt vie­le Stammwähler 🙂
    Einen schö­nen Tag von Susanne

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.