Bundestagswahl: Wahlergebnis im Wedding

Wahlergebnis Wedding
In die­sen Kiezen hol­ten SPD und Lin­ke die meis­ten Zweit­stim­men. Gra­fik: Bloch/Schnell

Die meis­ten Wed­din­ger Stadt­tei­le gewan­nen bei der Bun­des­tags­wahl 2017 die Lin­ken und die SPD. Die neben­ste­hen­de Kar­te zeigt den jewei­li­gen Sie­ger pro Kiez. Bei den Erst­stim­men sieht das Wahl­er­geb­nis Eva Högl im Wed­ding vorn, nur am Leo und im Sol­di­ner Kiez wur­de sie von Ste­phan Rau­hut von den Lin­ken über­holt. Beim Volks­ent­scheid zur Offent­hal­tung Tegels stimm­ten im Bezirk Mit­te gut 55 Pro­zent mit Ja. Hier die Zah­len pro Viertel:

Afrikanisches Viertel

Afrikanisches Viertel
Ergeb­nis Zweit­stim­men Bun­des­tags­wahl 2017. Gra­fik: Schnell

Im Nord­wes­ten des Wed­dings wähl­ten 10.231 Wäh­ler (Betei­li­gung = 77 Pro­zent) die SPD mit 20,6 Pro­zent der Zweit­stim­men. Das reich­te knapp für Platz 1. Es fol­gen die CDU mit 19,9 % und dicht dar­auf die Lin­ken mit 19,1 Pro­zent. Die Grü­nen sind bei 14,2 Pro­zent. Die FDP erringt 7,1 Pro­zent. Für die Libe­ra­len ist das das bes­te Ergeb­nis im Wed­ding. Die AfD schaff­te im Nord­wes­ten mit 10,8 Pro­zent ein zwei­stel­li­ges Ergebnis.

Bei den Erst­stim­men gewann Eva Högl von der SPD 25, 7 Prozent.

Englisches Viertel

Ergebnis Bundestagswahl
Ergeb­nis Bun­des­tags­wahl 2017 im Eng­li­schen Vier­tel. Gra­fik: Schnell

Im zwei­ten Kiez im Wed­din­ger Nord­wes­ten errei­chen gleich drei Par­tei­en ihre jeweils bes­ten Wer­te. Hier wähl­ten 10.078 Wäh­ler (Betei­li­gung = schwa­che 62 Pro­zent) auf Platz 1 die SPD. Die 22,5 Pro­zent der Zweit­stim­men sind das höchs­te Ergeb­nis der SPD im Wed­ding. Auch die CDU fährt hier oben mit 20,1 Pro­zent ihr bes­tes Ergeb­nis im Wed­ding ein. Die Lin­ken fol­gen mit 18,1 Pro­zent. Das ist gleich­zei­tig der nied­rigs­te Wert für die Lin­ken im Wed­ding. Die Grü­nen lan­den bei bloß 12,0 Pro­zent. Nir­gend­wo im Wed­ding gibt es weni­ger Anhän­ger der Grü­nen. Die FDP schaff­te bemer­kens­wer­te 6,8 Pro­zent. Die AfD kommt sogar auf Platz vier mit 12,3 Pro­zent. Für die Par­tei am rech­ten Rand ist damit das Eng­li­sche Vier­tel für Wed­din­ger Ver­hält­nis­se eine Hochburg.

Im Eng­li­schen Vier­tel sieg­te bei den Erst­stim­men Eva Högl von der SPD mit 26,7 Prozent.

Brüsseler Kiez

Ergeb­nis Bun­des­tags­wahl 2017 im Brüs­se­ler Kiez. Gra­fik: Schnell

Im Her­zen Wed­dings wähl­ten 3.910 Wäh­ler (Betei­li­gung = stol­ze 83 Pro­zent) die Lin­ken auf Platz 1. 24,7 Pro­zent der Zweit­stim­men erran­gen die Lin­ken. Das ist ihr bes­tes Ergeb­nis im Wed­ding. Es fol­gen Kopf an Kopf die SPD und die Grü­nen mit jeweils 19,2 Pro­zent. Für die Grü­nen gibt es im Wed­ding nir­gend­wo mehr Anhän­ger. Die CDU liegt bei 14 Pro­zent, die FDP bei 6,2 Pro­zent. Die AfD hat 6,8 Prozent.

Bei den Erst­stim­men gewann Eva Högl von der SPD mit 25,1 Prozent.

Leo

Ergebnis Bundestagswahl
Ergeb­nis Bun­des­tags­wahl am Leo. Gra­fik: Schnell

In der Mit­te Wed­dings wähl­ten 3.070 Wäh­ler (Betei­li­gung = erschre­cken­de 46 Pro­zent) mit ihrer Zweit­stim­me zu 30,1 Pro­zent die Lin­ken. Das bedeu­tet Platz 1 rund um den Leo­pold­platz und ist der höchs­te Wert für die Lin­ken im Wed­ding. Es fol­gen die SPD mit 18,4 Pro­zent und die Grü­nen mit 17,0 Pro­zent. Die CDU schlit­tert mit 11,6 Pro­zent zu ihrem schlech­tes­ten Ergeb­nis im Wed­ding. Die FDP rutscht mit 4,7 Pro­zent unter die berühm­te Hür­de und fährt hier ihr schlech­tes­tes Wed­din­ger Ergeb­nis ein. Die AfD hat 6,3 Prozent.

Der Kiez rund um den Leo­pold­platz ist einer von zwei­en im Wed­ding, bei denen die meis­ten Erst­stim­men nicht an Eva Högl gin­gen. Hier sieg­te als Direkt­kan­di­dat Ste­phan Rau­hut von den Lin­ken mit 26,5 Prozent.

Soldiner Kiez

Wahlergebnis Soldiner Kiez
Ergeb­nis Bun­des­tags­wahl im Sol­di­ner Kiez.

Im Nor­den Wed­dings wähl­ten 8.070 Wäh­ler (Betei­li­gung = 72 Pro­zent) mit ihrer Zweit­stim­me zu 24,7 Pro­zent die Lin­ken. Es folgt die SPD mit 18,1 Pro­zent. Das ist im Wed­ding das schlech­tes­te Ergeb­nis der SPD. Die Grü­nen errei­chen 16,9 Pro­zent. Die CDU erreicht 14,9 Pro­zent. Die FDP liegt bei 5,3 Pro­zent. Die AfD erreicht 8,6 Prozent.

Auch im Sol­di­ner Kiez gewinnt  bei den Erst­stim­men Ste­phan Rau­hut von den Lin­ken mit 24,3 Prozent.

Antonkiez

Wahlergebnis
Wahl­er­geb­nis Bun­des­tags­wahl im Anton­kiez. Gra­fik: Schnell

Im Zen­trum Wed­dings wähl­ten 2.585 Wäh­ler (Betei­li­gung = stol­ze 87 Prozent)die Lin­ken auf Platz 1. 24,0 Pro­zent gaben der Lin­ken ihre Zweit­stim­me. Es folgt die SPD mit 19,1 Pro­zent und knapp dahin­ter die Grü­nen mit 18,8 Pro­zent. Die CDU erreicht 14,4 Pro­zent. Die FDP liegt bei 5,4 Pro­zent. Die AfD konn­te 6,6 Pro­zent der Wäh­ler zum Kreuz bei ihrer Lis­te bewe­gen. Obwohl nicht wenig, ist das für die Par­tei rechts­au­ßen der nied­rigs­te Wert im Wedding.

Im Anton­kiez gewann bei den Erst­stim­men Eva Högl von der SPD mit 25,3 Prozent.

Nettelbeckplatz

Wahlergebnis
Wahl­er­geb­nis Bun­des­tags­wahl am Net­tel­beck­platz. Gra­fik: Schnell

In der Mit­te Wed­dings wähl­ten 2.023 Wäh­ler (Betei­li­gung = erschre­cken­de 43 Pro­zent) mit der Zweit­stim­me zu 22,6 Pro­zent die Lin­ken. Es folgt die SPD mit 20,3 Pro­zent. Dahin­ter kom­men die Grü­nen mit 15,5 Pro­zent. Die CDU erreicht 15,9 Pro­zent. Die FDP liegt bei 5,8 Pro­zent. Die AfD ist auch hier zwei­stel­lig mit 10,7 Prozent.

Bei den Erst­stim­men gewann Eva Högl von der SPD im Kiez 25,5 Prozent.

Gesundbrunnen

Wahlergebnis Gesundbrunnnen
Wahl­er­geb­nis Bun­des­tags­wahl am Gesund­brun­nen. Gra­fik: Schnell

Im Osten des ehe­ma­li­gen Bezirks Wed­ding wähl­ten 5.363 Wäh­ler (Betei­li­gung = stol­ze 85 Pro­zent) mit der Zweit­stim­me zu 23,9 Pro­zent die Lin­ken. Es fol­gen die Grü­nen mit 18,8 Pro­zent und knapp dahin­ter die SPD mit 18,1 Pro­zent. Die CDU erreicht 14,6 Pro­zent. Die FDP liegt bei 6,5 Pro­zent. Die AfD hat 7,2 Prozent.

Mit 23,0 Pro­zent lag bei den Erst­stim­men Eva Högl von der SPD nur sehr knapp vor Ste­phan Rau­hut von den Lin­ken, der 22,6 Pro­zent holte.

Sprengelkiez

Wahlergebnis
Wahl­er­geb­nis der Bun­des­tags­wahl im Spren­gel­kiez. Gra­fik: Schnell

Im Süd­os­ten wähl­ten 8.488 Wäh­ler (Betei­li­gung = schlap­pe 65 Pro­zent) mit der Zweit­stim­me zu 23,1 Pro­zent die Lin­ken. Auf Platz 2 fol­gen dicht auf dicht mit 19,1 und 19,0 Pro­zent die SPD und die Grü­nen. Die CDU erreicht 14,7 Pro­zent. Die AfD liegt mit 7.3 Pro­zent vor der FDP, die 6,1 Pro­zent holt. Bei den Erst­stim­men gewinnt Eva Högl von der SPD mit 26,0 Prozent.

Brunnenviertel

Ergebnisse Bundestagswahl
Wahl­er­geb­nis der Bun­des­tags­wahl im Brun­nen­vier­tel. Gra­fik: Schnell

Im Süden wähl­ten 7.295 Wäh­ler (Betei­li­gung = schwa­che 63 Pro­zent) mit der Zweit­stim­me zu 22,2 Pro­zent die SPD. Dahin­ter fol­gen die Lin­ken auf Platz zwei mit 20,2 Pro­zent. Die CDU kommt auf 19,1 Pro­zent. Die Grü­nen lie­gen bei 12,8 Pro­zent und damit unter ihrem Durch­schnitt. Die FDP liegt bei 5,8 Pro­zent. Die AfD liegt über der zehn mit 10,9 Prozent.

Im Brun­nen­vier­tel hat Direkt­kan­di­da­tin Eva Högl die meis­ten Anhän­ger im Kiez. Sie hol­te hier 26,9 Pro­zent der Erststimmen.

Wedding und Bezirk Mitte

Nimmt man den Wed­ding kom­plett in den Blick, dann gewinnt bei den Zweit­stim­men die Lin­ke mit 22,0 Pro­zent. Auf Platz zwei folgt die SPD mit 20,1 Pro­zent und ist damit stär­ker als im gesam­ten Bezirk. Auf Platz drei liegt die CDU mit 16,8 Pro­zent. Die CDU ist im Wed­ding schwä­cher als im Bezirk. Auch die Grü­nen sind im Wed­ding schwä­cher mit 15,8 Pro­zent. Noch vor den Libe­ra­len steht die Par­tei, die sich selbst als “natio­nal kon­ser­va­tiv” beschreibt mit 9,3 Pro­zent. Das ist mehr als im Bezirk. Die FDP hat mit 6,2 Pro­zent auch im Wed­ding Anhän­ger, wenn auch etwas weni­ger als im Bezirk.

Hier zum Ver­gleich die Zah­len für den gesam­ten Wahl­kreis 75, der dem Bezirk Mit­te ent­spricht. Hier gewan­nen bei den Zweit­stim­men eben­falls die Lin­ken mit 21,4 Pro­zent. Auf Platz zwei folgt die CDU mit 18,7 Pro­zent. Erst auf Platz drei ist die SPD mit 17,9 Pro­zent zu fin­den. Nur knapp dahin­ter lie­gen die Grü­nen mit 17,3 Pro­zent. Die FDP hol­te 8,7 Pro­zent. Die AfD schaff­te im Bezirk Mit­te auf 8,2 Prozent

Bei den Erst­stim­men sieg­te im Bezirk Mit­te Eva Högl von der SPD mit 23,5 Pro­zent. In den Wed­din­ger Wahl­lo­ka­len ver­trau­ten ihr mit 25,4 Pro­zent mehr Men­schen als im gesam­ten Wahl­kreis 75 (Bezirk Mitte).

Weitere Infos

Alle Daten, Wahl­krei­s­por­träts und die sehens­wer­te gra­fi­sche Wahl­ana­ly­se fin­den sich auf der Web­sei­te des Lan­des­wahl­lei­ters Ber­lin.

Text: And­rei Schnell


2 Kommentare
  1. Ihr habt lei­der den Spren­gelkiz ver­ges­sen. Na ja, sind wir ja gewohnt.

    1. Oh Mist, stimmt! Das tra­gen wir nach, ver­spro­chen. Domi­ni­que, Weddingweiserin

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.