Das Wichtigste der Woche im Wedding

Foto: D. Hensel

07.09.2019 Wer hätte das vor zehn Jahren für möglich gehalten? Tausende Menschen, jung und alt, schlendern die Panke entlang und genießen die Events auf dem Wasser (Entenrennen, siehe Foto) und am Wasser (Konzertinseln): Der Panke-Parcours gehört zum festen Repertoire des Wedding und zieht immer mehr Besucher an. Zu Recht! So auch letzten Samstag. Und auch dieses Wochenende ist voller Veranstaltungen.

Das Kulturfestival 2 Tage Wedding öffnet Tür und Tor von Geschäften, Institutionen und Cafés – und hoffentlich auch die Herzen der Besucher. Außerdem findet der Tag des Offenen Denkmals statt.

Foto: Tamai Jebsen

Um in einen See hineinzugehen, gibt es viele Möglichkeiten. Reinspringen für die Mutigen, reinlaufen für die Vernünftigen, oder langsam hineinschlendern. Im Strandbad Plötzensee kann man nun auch einen sogenannte Sportsloop auf dem Wasser nutzen. 12 Module schwimmen hierbei auf dem Wasser, unter anderem eine Rutsche, und laden bei verschiedenen Schwierigkeitsstufen ein, den Wasserspielplatz zu erkunden, Schwimmweste inklusive. Allerdings nur noch bis Sonntag. Dann wird die Luft rausgelassen und die Anlage wieder abgebaut. 2020 soll es dann laut Plan eine größere Anlage im Strandbad geben. Preis Momentan für den Wasserspielplatz: 5€/45 Minuten. Abonnenten unseres Newsletters konnten übrigens Freikarten gewinnen.

Das prime time Theater macht weiter – aber unter einer neuen Führung und mit einigen Veränderungen. Wir haben es einmal hier zusammengefasst.

Was kommt da im Sprengelkiez auf uns zu? Schon in diesem Herbst soll die Tegeler Straße zwischen Lynar- und Fennstraße für immer zweigeteilt werden (damit die Trasse der zukünftigen S-Bahn dort von der Brücke in den Tunnel führen kann). Dafür wird die Straße Nordufer wieder eröffnet und bis zur Fennstraße führen.

Kennt ihr den Gemeinschaftsgarten Wilde 17 in der Böttgerstraße 17 (nahe Gesundbrunnen)? Egal ob ja oder nein, die Hobbygärtner haben 2000 Euro bei einer Publikumsabstimmung gewonnen und das wird gefeiert. Wann? Heute ab 17 Uhr. Offen ist der Garten wie sonst auch für alle. Also einfach mal vorbeischauen.

So war das gemeinsame Konzert von Weddingorchester und -chor

Am Donnerstag fand das Konzert von Laien und Profis auf dem Nettelbeckplatz statt – ein einmaliges Event. Foto: S. Wischmann

Kaum hatten wir unseren Senf zum ersten durchgesickerten Entwurf zum Mietendeckel abgegeben, schon ist das wieder hinfällig. Die rigorose Begrenzung auf eine feste Miethöhe ist im Referentenentwurf plötzlich verschwunden. Statt dessen soll der Mietendeckel „atmen“ und vor allem denjenigen nutzen, die mehr als 30 Prozent ihres Einkommens für die Miete ausgeben müssen. Sofern sie momentan eine Wohnung haben. Umziehen wird erschwert – nicht, dass es jetzt leicht wäre. Es scheint, als dreht sich doch wieder alles nur im Kreis. Detailliert mit dem Entwurf befasst sich dieser Artikel. Auch die gern herangezogene Phrase Investoren würden verschreckt, zeigt sich hier sehr deutlich. Investiert wird das allermeiste Geld in Spekulationen und nicht in den Neubau von Wohnungen.

My Daddy’s Gelateria: Wir waren ein Eis im Brioche-Brötchen essen. Das gibt es (neben ziemlich ausgefallenen Sorten und veganen Waffeln) in einer kleinen Eisdiele in der Grüntaler Straße Höhe Bellermannstraße.

Zugabe

Keine Lust auf WhatsApp, Facebook und Instagram? Dann abonniert den Weddingweiser doch auf Telegram. Das ist eine DSGVO-konforme Alternative und beschert euch den Weddingweiser-Channel. Hier könnt ihr euch anmelden: https://t.me/weddingweiser

Das sagen unsere Leserinnen und Leser:, zum Beispiel Johanna:

Welche Medien ich im Wedding zu Rate ziehe, wenn ich mich informieren will? Natürlich immer den geliebten Weddingweiser. Ende des Monats muss ich Berlin leider für immer verlassen und schon jetzt trauere ich – neben der allgemeinen Trauer – vor allem um ein Medium wie den Weddingweiser. Vielleicht muss ich mich in meiner neuen Stadt mit anderen zusammen tun und irgendwas annähernd ähnliches starten…

Wir wünschen alles Gute in einer Stadt ohne Weddingweiser!


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.