///

Hommage an einen Künstler unter dem Radar

Der Kunst­raum SAVVY Con­tem­pora­ry in der Rei­ni­cken­dor­fer Stra­ße sieht es als ihren Bei­trag zum Kunst­ge­sche­hen an, auf inter­es­san­te oder wich­ti­ge Künstler:innen mit afri­ka­ni­schen Wur­zeln hin­zu­wei­sen. Oft sind es Künstler:innen, die der all­ge­mei­nen Wahr­neh­mung in Deutsch­land kaum vor­kom­men. Mit der neu­en Aus­stel­lung „Here

weiterlesen
/

Wie geht das mit den Schnelltests?

Jeman­den tref­fen, ein per­sön­li­ches Mee­ting oder die Oma besu­chen – das alles geht am bes­ten und sichers­ten mit einem nega­ti­ven Coro­na-Test. Die Poli­tik plant außer­dem, ab Mitt­woch auch den Fri­seur­be­such und das Ein­kau­fen im Ein­zel­han­del an nega­ti­ve Test­ergeb­nis­se zu knüp­fen. Das Land

weiterlesen
///////

Kiezstories #1 – Weddinger Kurzreportagen

Der Wed­ding hat vie­le Gesich­ter. Und hin­ter all die­sen ver­ste­cken sich auf­re­gen­de Geschich­ten, inter­es­san­te Fak­ten und beein­dru­cken­de Men­schen. Zusam­men mit Fil­me­ma­che­rin Hed­da Bed­narsz­ky wol­len wir die­se in der kom­men­den Zeit auf­de­cken und euch in Form von kur­zen Film­re­por­ta­gen prä­sen­tie­ren. Die­ses Mal: Zu

weiterlesen
/////

Meinung: Nicht am Warenhaus kleben

Letz­tes Jahr haben sich vie­le Politiker:innen, Anwohner:innen und Pri­vat­per­so­nen für den Erhalt der Kar­stadt-Filia­le am Leo­pold­platz ein­ge­setzt. Der Waren­haus­kon­zern war ins Strau­cheln gera­ten, schon vor dem Beginn der Coro­na-Pan­de­mie, und von der Vor­stel­lung, dass es im Nor­den Ber­lins zumin­dest ein kon­ven­tio­nel­les Kauf­haus

weiterlesen
////

Karstadt: Zwischen Abriss und goldener Zukunft

Beim Stadt­ent­wick­lungs­aus­schuss kann man manch­mal viel ler­nen. Zum Bei­spiel, dass Kar­stadt am Leo­pold­platz gar nicht Kar­stadt gehört, son­dern der Ver­si­che­rungs­kam­mer Bay­ern. Oder, dass eine Nach­richt in den Medi­en zwar für Über­ra­schun­gen, aber nicht unbe­dingt für Auf­klä­rung sor­gen muss. Die Fra­ge, die von

weiterlesen
///

Über Klimaschutz und den Wert der Lebensmittel

Ein gro­ßes Schraub­glas oder eine Papier­tü­te genügt für den Kli­ma­schutz. Zumin­dest für den Anfang. Hin­ein kom­men geret­te­te Lebens­mit­tel, Rezep­te und Tipps zur Halt­bar­ma­chung. Damit aus­ge­stat­tet wer­den sich die Mit­ar­bei­te­rin­nen von „rest­los glück­lich“ genau in einer Woche (31.3.) auf den Weg durchs Brun­nen­vier­tel

weiterlesen
1 3 4 5 6 7 295