Neu im Wedding? Hier könnt ihr einkaufen

Leopoldplatz Markttag WochenmarktDer Wedding ist Durchgangsstation für viele, auch wenn so mancher Neuankömmling letztendlich in unserem schönen Stadtteil länger hängenbleibt. Und schnell wird jedem klar: Wer sich ein bisschen auskennt, kann hier großartig einkaufen und ein breit gefächertes Angebot an Märkten und Geschäften nutzen. Man muss nur wissen, wo es die unterschiedlichen Angebote zu entdecken gibt. Daher wird es Zeit für eine kleine Hilfestellung an alle Neu-Weddinger…

Einkaufsstraßen

Urban und zentral: die MüllerstraßeAlles in einer Straße finden: das war einmal. Vielen alteingesessenen Weddingern schießen die Tränen in die Augen, wenn sie an die beiden Haupteinkaufsstraßen denken – die Müllerstraße und die Badstraße. Dicht an dicht reihte sich dort bis vor wenigen Jahren ein Fachgeschäft an das andere. Und heute? Monokultur und Ramsch wohin das Auge blickt. Einzige Ausnahmen: das Gesundbrunnen-Center (selbst natürlich ein Grund für die Verödung des Umfelds) und Karstadt am Leopoldplatz, ein klassisches Warenhaus mit Feinkostabteilung im Untergeschoss.

Wochenmärkte

Foto: Andi Weiland
Foto: Andi Weiland

Wer gerne über den Markt schlendert, kommt im Wedding voll auf seine Kosten. Von Dienstag bis Samstag gibt es an verschiedenen Standorten große und kleine Wochenmärkte, darunter den ältesten Ökomarkt Berlins, dienstags und freitags von 10 bis 17 Uhr auf dem Leopoldplatz. Leider hat die Müllerhalle, eine überdachte Markthalle, 2012 ihre Pforten geschlossen. Seither bleibt überzeugten Marktbesuchern nur die Möglichkeit, unter freiem Himmel einzukaufen.

In der Lüderitzstraße 20 gibt es einen ganz besonderen Hofladen, wo Bauer Reppin dienstags, donnerstags und samstags seine Produkte direkt verkauft.

Supermärkte und Geschäfte

Friedhof und SchillerparkcenterAn Selbstbedienungsmärkten aller Couleur herrscht im Wedding kein Mangel. Ob Discounter oder Vollsortimenter, ob Biomarkt oder türkischer Supermarkt – alles ist vorhanden, ist aber über den ganzen Stadtteil verteilt.

Die Bio-Company hat ihre einzige Weddinger Filiale an der Müllerstraße 141. Mit Denn’s Biomarkt im Empfangsgebäude des Bahnhofs Gesundbrunnen befindet sich sogar ein Laden bei uns, der sieben Tage die Woche geöffnet hat. Wer asiatische Lebensmittel benötigt, wird im Asia-Markt Vinh-Loi (Müllerstraße 40, Ecke Seestraße) mit Sicherheit fündig. Auf Fisch und mediterrane Lebensmittel hat sich der Delphin-Markt an der Scharnweberstraße 160 (Nähe Afrikanische Straße) spezialisiert. Die türkischen Supermärkte eurogida und Bolu haben im Wedding gleich mehrere Filialen (Müllerstraße 35, Reinickendorfer Straße 108, Triftstraße 5, Badstraße 9 und 59).

Neben vielen kleineren Supermärkten sind Real* im Schillerparkcenter an der Müllerstraße 47, EDEKA Fromm in der Müllerstraße 127 und gleich drei Kaufland-Filialen im Wedding (Müllerstraße 123-25, Brunnenstraße 105-109, Residenzstraße 85) nennenswert.

Wer Fleisch kaufen möchte, das nicht aus Massenproduktion stammt, sollte sich einmal bei der Neuland-Fleischerei Bünger in der Müllerstraße 156a gegenüber von Karstadt umschauen.

Elektronik- und Baumärkte

Wer Elektrogeräte oder Computerbedarf braucht, dürfte bei SATURN im CLOU am Kurt-Schumacher-Damm 1-15 oder im Gesundbrunnen-Center an der Badstraße 4 fündig werden. Es gibt auch eine Media-Markt-Filiale in der Pankstraße 32-39.

An Baumärkten sind das BAUHAUS am Kapweg 1 Ecke Kurt-Schumacher-Damm und OBI im Brunnenviertel, Demminer Straße 31, zu nennen. Im nahe gelegenen Moabit gibt es eine Hellweg-Filiale in der Ellen-Epstein-Straße 1.

*= die Filiale im Gesundbrunnen-Center wird Anfang 2017 schließen

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: