Hier könnt ihr im Wedding gut einkaufen

Der Wed­ding ist Durch­gangs­sta­ti­on für vie­le, auch wenn so man­cher Neu­an­kömm­ling letzt­end­lich in unse­rem schö­nen Stadt­teil län­ger hän­gen­bleibt. Und schnell wird jedem klar: Wer sich ein biss­chen aus­kennt, kann hier groß­ar­tig ein­kau­fen und ein breit gefä­cher­tes Ange­bot an Märk­ten und Geschäf­ten nut­zen. Man muss nur wis­sen, wo es die unter­schied­li­chen Ange­bo­te zu ent­de­cken gibt. Daher wird es Zeit für eine klei­ne Hil­fe­stel­lung an alle Neu-Weddinger…

Einkaufsstraßen

Urban und zentral zum Einkaufen: die Müllerstraße
Ein­kau­fen auf der Müllerstraße

Alles in einer Stra­ße fin­den: das war ein­mal. Vie­len alt­ein­ge­ses­se­nen Wed­din­gern schie­ßen die Trä­nen in die Augen, wenn sie an die bei­den Haupt­ein­kaufs­stra­ßen den­ken – die Mül­ler­stra­ße und die Bad­stra­ße. Dicht an dicht reih­te sich dort bis vor weni­gen Jah­ren ein Fach­ge­schäft an das ande­re. Und heu­te? Mono­kul­tur und Ramsch wohin das Auge blickt. Ein­zi­ge Aus­nah­men: das Gesund­brun­nen-Cen­ter (selbst natür­lich ein Grund für die Ver­ödung des Umfelds) und Kar­stadt am Leo­pold­platz, ein klas­si­sches Waren­haus mit Fein­kost­ab­tei­lung im Untergeschoss.

Wochenmärkte

Foto: Andi Weiland Einkaufen auf dem Wochenmarkt
Foto: Andi Weiland

Wer ger­ne über einen Markt schlen­dert, kommt im Wed­ding voll auf sei­ne Kos­ten. Von Diens­tag bis Sams­tag gibt es an ver­schie­de­nen Stand­or­ten gro­ße und klei­ne Wochen­märk­te, dar­un­ter den ältes­ten Öko­markt Ber­lins, diens­tags und frei­tags von 10 bis 17 Uhr auf dem Leo­pold­platz. Der lang­ge­zo­ge­ne Gen­ter Wochen­markt bie­tet mitt­wochs und sams­tags ech­te Markt­at­mo­sphä­re und ist auch sehr preis­wert. Lei­der hat die Mül­ler­hal­le, eine über­dach­te Markt­hal­le, 2012 ihre Pfor­ten geschlos­sen. Seit­her bleibt über­zeug­ten Markt­be­su­chern nur die Mög­lich­keit, unter frei­em Him­mel einzukaufen.

In der Lüde­ritz­stra­ße 20 gibt es einen ganz beson­de­ren Hof­la­den, wo der Alt­mär­ker Bau­er Rep­pin sei­ne Pro­duk­te direkt verkauft.

Supermärkte und Geschäfte

Einkaufen im SchillerparkcenterAn Selbst­be­die­nungs­märk­ten aller Cou­leur herrscht im Wed­ding kein Man­gel. Ob Dis­coun­ter oder Voll­sor­ti­men­ter, ob Bio­markt oder tür­ki­scher Super­markt – alles ist vor­han­den, ist aber über den gan­zen Stadt­teil verteilt.

Die Bio-Com­pa­ny hat ihre ein­zi­ge Wed­din­ger Filia­le an der Mül­ler­stra­ße 141. Mit Denn’s Bio­markt  im Emp­fangs­ge­bäu­de des Bahn­hofs Gesund­brun­nen befin­det sich sogar ein Laden bei uns, der sie­ben Tage die Woche geöff­net hat. Eine wei­te­re Denn’s‑Filiale befin­det sich an der Mül­ler­str. 34/Utrechter Str. Wer asia­ti­sche Lebens­mit­tel benö­tigt, wird im Asia-Markt Vinh-Loi (im Citti-Point) mit Sicher­heit fün­dig. Auf Fisch und medi­ter­ra­ne Lebens­mit­tel hat sich der Del­phin-Markt an der Scharn­we­ber­stra­ße 160 (Nähe Afri­ka­ni­sche Stra­ße) spe­zia­li­siert. Die tür­ki­schen Super­märk­te euro­gi­da und Bolu haben im Wed­ding gleich meh­re­re Filia­len (Mül­ler­stra­ße 35, Rei­ni­cken­dor­fer Stra­ße 108, Trift­stra­ße 5, Bad­stra­ße 9 und 59).

Neben vie­len klei­ne­ren Super­märk­ten sind EDEKA Fromm in der Mül­ler­stra­ße 127 und gleich drei Kauf­land-Filia­len im Wed­ding (Mül­ler­stra­ße 123–25, Brun­nen­stra­ße 105–109, Resi­denz­stra­ße 85) nennenswert.

Wer Fleisch kau­fen möch­te, das nicht aus Mas­sen­pro­duk­ti­on stammt, soll­te sich ein­mal bei der Neu­land-Flei­sche­rei Bün­ger in der Mül­ler­stra­ße 156a gegen­über von Kar­stadt umschau­en. Auch die maghre­bi­ni­sche Flei­sche­rei Haroun ist einen Besuch wert.,

Elektronik- und Baumärkte

Wer Elek­tro­ge­rä­te oder Com­pu­ter­be­darf braucht, dürf­te bei SATURN im CLOU am Kurt-Schu­ma­cher-Damm 1–15 oder im Gesund­brun­nen-Cen­ter an der Bad­stra­ße 4 fün­dig wer­den. Es gibt auch eine Media-Markt-Filia­le in der Pankstra­ße 32–39.

An Bau­märk­ten sind das BAUHAUS am Kap­weg 1 Ecke Kurt-Schu­ma­cher-Damm und OBI im Brun­nen­vier­tel, Dem­mi­ner Stra­ße 31, zu nen­nen. Im nahe gele­ge­nen Moa­bit gibt es eine Hell­weg-Filia­le in der Ellen-Epstein-Stra­ße 1.

weddingweiserredaktion

Die ehrenamtliche Redaktion besteht aus mehreren Mitgliedern. Wir als Weddingerinnen oder Weddinger schreiben für unseren Kiez.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.