Schlagwörter: Plansche

Nasse Kinderfüße

Kinder und Wasser – gibt es eine schönere Kombination? Gerade an heißen Sommertagen ist in der Steinwüste der Millionenstadt jede Abkühlung willkommen. Nicht jeder Großstädter hat einen Gartenschlauch oder einen Swimming-Pool zur Verfügung. Und das Freibad ist auch ein mitunter kostenintensives Vergnügen. Da ist es gut, dass es für unsere Kinder viele Möglichkeiten gibt, ohne teuren Eintritt trotzdem viel Spaß im Wasser zu haben. Weiterlesen

Weddingmelder-Wochenschau #22/17

Foto: Steno R Kaluba

Erst gebräunt, dann geschwitzt und zuletzt durchnässt vom Gewitter, so lässt sich das Wetter am Wochenanfang zusammenfassen. Gut, dass doch schon seit gestern die Kinderplansche am Schillerpark nicht mehr als Skaterbahn, sondern – haltet Euch fest – als Wasserspielplatz genutzt werden kann. Im Wasser planschen ist in jedem Fall schöner als Schule. Nur dumm, wenn im Einzugsgebiet kein Platz an der nächstgelegenen Grundschule mehr ist, wie in diesem Jahr für die Andersen- und die Gesundbrunnenschule zu befürchten ist. Was soll’s, dafür ist ja der Zeppelinspielplatz wieder offen. Was sonst noch an diesem Pfingstwochenende und danach wichtig ist, steht in unserer Wochenschau.

Weiterlesen

5 Möglichkeiten, im Wedding nasse Füße zu bekommen

Es gibt ein paar Tage im Jahr, und nur ein paar,  da ähnelt der Wedding einem gnadenlos aufgeheizten Häusermeer voller schwitzender Menschen. Oder einer schattenlosen Steinwüste, über die sich eine dicke Dunstglocke gelegt hat, vereinzelt durchsetzt von vertrockneten Einöden, die früher einmal Parks gewesen sein sollen. Doch echte Wedding-Kenner wissen, wo nicht nur der Schweiß, sondern echtes Wasser fließt! Wir verraten fünf Orte, wo es sich bei mehr als dreißig Grad einigermaßen aushalten lässt….
Weiterlesen

Planschen: Vom TV abhängig

Quelle: Mirko

Was, wenn die RBB-Abendschau falsch liegt? Oder der Mann vom Amt sie verpasst hat? Die Folgen wären verheerend für jene Kids, die sich auf die Plansche Schillerpark freuen. Die und das Feuchtgebiet im Goethepark werden erst ab 25 Grad Celsius eingeschaltet. Doch während letztgenanntes einen automatischen Temperaturfühler hat, wird die Schillerplansche händisch bedient. Und was hat das nun mit der Abendschau zu tun? Ganz einfach: Nur wenn die Wettervorhersage besagte Temperatur ankündigt, heißt es am nächsten Morgen „Wasser marsch!“. Von 10 bis 18 Uhr…

Autor: Ulf Teichert

Hinweis: Die Planschen am Schillerpark und am Goethepark (Dohnagestell) werden am 3. Juni 2017 in Betrieb genommen!