25.07.2020 Vom Som­mer­loch ist der Wed­ding weit ent­fernt! Trotz Som­mer und Coro­na ist in der ver­gan­ge­nen Woche viel gesche­hen und auch der Blick nach vorn bestä­tigt das: Wed­ding ist immer neu und inter­es­sant – und wich­tig sowie­so. In unse­rem Nach­rich­ten­for­mat „Wed­ding kurz & knapp“ schau­en wir auf die aktu­el­len Ereignisse.


Die Schlagzeilen

–> Bis­her kei­ne Ret­tung für Kar­stadt am Leo
–> Arbeits­lo­sig­keit im Wed­ding steigt stark
–> Gale­rie Wed­ding wei­ter Sozialamt
–> Pan­ke Par­cours : Musik­fes­ti­val ganz anders
–> Es geht wei­ter: Wed­ding­markt im September
–> Frei­luft­aus­stel­lung auf der Mül­ler­stra­ße eröffnet
–> Plan­sche im Goe­the­park sprudelt
–> Kom­post­ki­no im Prinzengarten
–> Prime Time Thea­ter noch­mals im Strandbad
–> Süß + sal­zig: Feri­en­pro­gramm für Kinder
–> Bezirk warnt vor Betre­ten des Humboldthains
–> Sperr­müll­ak­tio­nen: Zusatz­ter­min im Sol­di­ner Kiez
–> Eri­ka-Heß-Eis­sta­di­on öff­net später

Top-Thema

Bis­her kei­ne Ret­tung für Kar­stadt am Leo
Der Wed­ding will die von der Schlie­ßung bedroh­te Kar­stadt-Filia­le in der Mül­ler­stra­ße nicht auf­ge­ben. Im Rah­men der Unter­stüt­zungs­ak­ti­on #kar­stadt­er­hal­ten wur­den vom Bezirks­amt bis Mit­te Juli unter mehr als 2141 unter­stüt­zen­de Aus­sa­gen von Wed­din­gern gesam­melt. Die Stim­men aus dem Kiez sol­len der Kon­zern­füh­rung von Gale­ria Kauf­hof Kar­stadt und die Gewerk­schaft Ver­di über­ge­ben wer­den. Die SPD-Frak­ti­on sam­mel­te unter­des­sen 3500 Unter­schrif­ten als Zei­chen der Soli­da­ri­tät mit den Mit­ar­bei­tern und über­gab sie kürz­lich an Fili­al­lei­ter Andre­as Jos­lyn und die Betriebs­rats­vor­sit­zen­de Susan­ne Urban­sky. Die Kar­stadt-Filia­le am Leo­pold­platz ist eine von sechs Filia­len in Ber­lin, die geschlos­sen wer­den soll. Als Ter­min für die Schlie­ßung ist Ende Okto­ber im Gespräch.

Zurück zum Anfang

Politik/Stadtentwicklung/Wirtschaft

Arbeits­lo­sig­keit im Wed­ding steigt stark
Die Zahl der Arbeits­lo­sen im Wed­ding und in Gesund­brun­nen ist stark ange­stie­gen. am 31. Juni waren im ehe­ma­li­gen Bezirk 16.408 Men­schen arbeits­los regis­triert. Die­se Zah­len nann­te das Amt für Sta­tis­tik Ber­lin-Bran­den­burg auf Anfra­ge. Zum Ver­gleich: Am 31. Dezem­ber 2019 waren 11.018 Men­schen arbeits­los. Das ent­spricht einem Anstieg auf 148 Pro­zent im letz­ten hal­ben Jahr. Im Orts­teil Wed­ding waren 6.569 Men­schen ohne Arbeit, im Orts­teil Gesund­brun­nen waren 5.725. Vor sechs Mona­ten betru­gen die Zah­len noch 4.662 und 4.061.
Zurück zum Anfang

Gale­rie Wed­ding wei­ter Sozialamt
Die Gale­rie Wed­ding in der Mül­ler­stra­ße wird der­zeit teil­wei­se vom Sozi­al­amt des Bezirks genutzt. Im Rah­men der Maß­nah­men zur Ein­gren­zung der Coro­na-Pan­de­mie wur­den die Räu­me der kom­mu­na­len Gale­rie für den Amts­be­trieb benö­tigt. Aus­stel­lun­gen sind nur ein­ge­schränkt mög­lich. Der Arbeits­kreis der Kom­mu­na­len Gale­rien Ber­lins for­dert das Ende der Umnut­zung und hat sich des­halb Mit­te Juli mit einem Brief an Bezirks­bür­ger­meis­ter Ste­phan von Das­sel gewandt. Wäh­rend die andern 33 kom­mu­na­len Gale­rien der Stadt ihren regu­lä­ren Betrieb wie­der auf­ge­nom­men hät­ten, sei das im Wed­ding nicht so. Der Arbeits­kreis for­dert eine zeit­na­he ordent­li­che Wie­der­eröff­nung der Gale­rie Wed­ding (sie­he Bei­trag:  In Sor­ge um die Gale­rie Wed­ding).
Zurück zum Anfang

Kultur/Freizeit/Unterhaltung

Pan­ke Par­cours : Musik­fes­ti­val ganz anders
Auch in die­sem Jahr wird es das Musik­fes­ti­val an der Pan­ke geben. Wie der Ver­an­stal­ter mit­teilt, wird der Pan­ke Par­cours an den ers­ten bei­den Sep­tem­ber-Wochen­en­den (4.9. bis 6.9. sowie 11.9. bis 13.9.) an ver­schie­de­nen Orten statt­fin­den. An den jewei­li­gen Sta­tio­nen soll es Kon­zer­te und ein drei­stün­di­ges Pro­gramm mit beschränk­ter Besu­cher­zahl geben. Die Kon­zer­te fin­den in die­sem Jahr auf pri­va­ten und halb­öf­fent­li­chen Orte auch im wei­te­ren Umfeld der Pan­ke statt. Eine Kon­zert­in­sel wird zum Bei­spiel im Lobe Block in der Bött­ger­stra­ße sein. Alle Kon­zer­te wer­den auch ins Inter­net über­tra­gen. Auch das legen­dä­re Enten­ren­nen auf der Pan­ke wer­de sehr wahr­schein­lich statt­fin­den. Wei­te­re Details gibt es vor­aus­sicht­lich ab Anfang August auf der Web­sei­te www.pankeparcours.de.
Zurück zum Anfang

Es geht wei­ter: Wed­ding­markt im September
Markt­fans wird es freu­en: Am 20. Sep­tem­ber gibt es auf dem Leo­pold­platz den ers­ten Wed­ding­markt der Sai­son. Nach der Locke­rung der Maß­nah­men zur Ein­däm­mung der Coro­na-Pan­de­mie ist die­ser Markt mög­lich gewor­den. Von 10 bis 18 Uhr gibt es auf dem Markt wie­der Kunst­hand­werk, Design und ande­re schö­ne Din­ge. Ab Dezem­ber soll es wei­te­re Markt­ter­mi­ne geben wie die Ver­an­stal­te­rin auf Insta­gram mitteilt.
Zurück zum Anfang

Frei­luft­aus­stel­lung auf der Mül­ler­stra­ße eröffnet
Die Pla­kat­aus­stel­lung „Mein Wed­ding“ auf dem Mit­tel­strei­fen der Mül­ler­stra­ße eröff­net am 15. August. Die Eröff­nung der Aus­stel­lung fin­det im Gemein­schafts­gar­ten „Rote Bee­te“ am Cent­re Fran­cais in der Mül­ler­stra­ße 75 statt. Die kos­ten­freie Ver­nis­sa­ge beginnt um 11 Uhr. Die Pla­kat­wän­de wer­den bis zum 4. Okto­ber in der Mül­ler­stra­ße zu sehen sein.
Zurück zum Anfang

Plan­sche im Goe­the­park sprudelt
Das Gesund­heits­amt hat die Frei­ga­be für drei Was­ser­spiel­plät­ze gege­ben. Damit hat vor weni­gen Tagen auch die Sai­son auf dem Was­ser­spiel­platz im Goe­the­park begon­nen. Ver­zö­ge­run­gen gebe es noch unter ande­rem noch beim Spiel­platz im Schil­ler­park. Dort waren bei Unter­su­chun­gen Grenz­wer­te von Schad­stof­fen über­schrit­ten wor­den, neue Pro­ben wer­den nun unter­sucht. An Tagen mit einer Außen­tem­pe­ra­tur von min­des­tens 25 Grad Cel­si­us sind die Was­ser­spiel­plät­ze ab sofort zwi­schen 10 und 18 Uhr in Betrieb. Bei Gewit­ter- und Sturm­vor­her­sa­gen blei­ben die Was­ser­spiel­plät­ze aus Sicher­heits­grün­den geschlos­sen. Die dies­jäh­ri­ge Sai­son endet vor­aus­sicht­lich am 13. September.
Zurück zum Anfang

Sommer(ferien)

Kom­post­ki­no im Prinzengarten
Im Gemein­schafts­gar­ten Prin­zen­gar­ten der PA58 beginnt heu­te (25.7.) die Kino­sai­son. Um 20.30 Uhr wird im Gar­ten die Doku­men­ta­ti­on „Wenn wir erst tan­zen“ gezeigt. Auch ein Gespräch mit Regis­seur Dirk Lie­nig steht auf dem Pro­gramm. Als Vor­film flim­mert „The More Beau­ti­ful World our hearts know is pos­si­ble“ von Chris Agnos über die Lein­wand. Wei­te­re Kom­post­ki­no-Ter­mi­ne ste­hen bereits fest. Am 8. August ist „Water­pro­of“ zu sehen, am 12. Sep­tem­ber „Dis­pla­ced“. Ein­lass ist ab 20 Uhr. Die Zuschau­er­zahl ist begrenzt und es wird auf Abstand geach­tet, Frei­luft­ki­no­be­su­cher bekom­men am Ein­gang ein Handgelenkbändchen.
Zurück zum Anfang

Prime Time Thea­ter noch­mals im Strandbad
Im Strand­bad Plöt­zen­see wird es wei­te­re Vor­stel­lun­gen des Prime Time Thea­ters geben. Die Open Air-Zusatz­ver­an­stal­tun­gen fin­den vom 7. bis 9. August, vom 14. bis 16. August und vom 28. bis 30. August am Nord­ufer 26 statt. Gezeigt wird eine Kurs­ver­si­on des Pro­gramms „Miss Wed­ding Under­co­ver“. Im Vor­pro­gramm ist Fran­kie B. zu sehen, im Anschluss gibt es jeweils eine Kon­zert mit dem Wed­din­ger Lie­der­ma­cher Lukas Meis­ter. Tickets gibt es online auf der Sei­te des Prime Time Theaters.
Zurück zum Anfang

Süß + sal­zig: Feri­en­pro­gramm für Kinder
Zu einem Kin­der­fe­ri­en­pro­gramm lädt die Ver­stal­tungs­rei­he “Süß + sal­zig” am Don­ners­tag (30.7.) ein. Im Gemein­schafts­gar­ten Wilde17 in der Bött­ger­stra­ße 17 wird es ein klei­nes Kin­der­fe­ri­en­pro­gramm mit Gar­ten­füh­rung, Zau­ber­show und Pup­pen­thea­ter geben. Das Pro­gramm beginnt um 16 Uhr, ist umsonst und draußen.
Zurück zum Anfang

Vermischtes

Bezirk warnt vor Betre­ten des Humboldthains
Das Bezirks­amt warnt drin­gend vor dem Betre­ten de Hum­boldt­hains. Beim schwe­ren Sturm vom Mon­tag (20.7.) 20. Juli 2020 habe der Volks­park beson­ders star­ke Schä­den erlit­ten. Alle ver­füg­ba­ren Mit­ar­bei­ter sei­en im Ein­satz, um umge­stürz­te Bäu­me, abge­bro­che­ne Äste und wei­te­re Schä­den an den Ein­rich­tun­gen in der Grün­an­la­ge zu besei­ti­gen. Es wer­de jedoch noch meh­re­re Tage dau­ern, um aku­te Unfall­ge­fah­ren in den Wege­be­rei­chen zu besei­ti­gen. Noch immer könn­ten Äste abbre­chen oder ange­bro­che­ne Bäu­me umstür­zen, heißt es aus dem Bezirksamt.
Zurück zum Anfang

Sperr­müll­ak­tio­nen: Zusatz­ter­min im Sol­di­ner Kiez
Nach­dem die ers­ten bei­den Sperr­müll­ak­ti­ons­ta­ge in die­sem Jahr coro­nabe­dingt aus­fal­len muss­ten, bie­tet das Bezirks­amt nun in Zusam­men­ar­beit mit der Ber­li­ner Stadt­rei­ni­gung (BSR) zusätz­li­che Ter­mi­ne an. Im Wed­ding gibt es am 15. August einen Zusatz­ter­min in der Sol­di­ner Straße/Ecke Prin­zen­al­lee. Die BSR wird von 8 bis 12 Uhr vor er Ste­pha­nu­s­kir­che mit Sam­mel­fahr­zeu­gen sein. Kos­ten­frei abge­ge­ben wer­den kön­nen Sperr­müll und Elek­tro­schrott, jedoch kei­ne Bau­ab­fäl­le, Auto­rei­fen und Schadstoffe.
Zurück zum Anfang

Eri­ka-Heß-Eis­sta­di­on öff­net später
Im Eri­ka-Heß-Eis­sta­di­on wird der­zeit die Beleuch­tungs­an­la­ge erneu­ert; es wer­den moder­ne LED-Leuch­ten mon­tiert. Wie das Bezirks­amt mit­teilt, wird sich der geplan­te Fer­tig­stel­lungs­ter­min Anfang August pan­de­mie­be­dingt ver­zö­gern. Trotz lang­fris­ti­ger Bestel­lung der neu­en Leuch­ten konn­ten sie durch die Her­stel­ler­fir­ma nicht ter­min­ge­recht aus­ge­lie­fert wer­den. Der Ver­zug betra­ge meh­re­re Wochen. Dies hat zur Fol­ge, dass sich der Sai­son­be­ginn für die Sport­ler um etwa einen Monat auf Anfang Sep­tem­ber verschiebt.
Zurück zum Anfang

–> Die nächs­ten „Wed­ding kurz & knapp“-Nachrichten erschei­nen am Sams­tag, den 8. August.

Dominique Hensel

Dominique Hensel lebt und schreibt im Wedding. Sonntags gibt sie hier den Newsüberblick für den Stadtteil, fotografiert dort für unseren Instagram-Kanal (Freitag) und hat hier und da einen aktuellen Text für uns - gern zum Thema Stadtgärten, Kultur, Nachbarschaft und Soziales. Hyperlokal hat sie es auf jeden Fall am liebsten und beim Weddingweiser ist sie fast schon immer.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.