„The Last Party“ im Kulturpalast Wedding International

Kulturpalast Wedding International, Innenansicht. Foto: Stefanie Rumpler
Kulturpalast Wedding International, Innenansicht. Foto: Stefanie Rumpler

Im Kulturpalast Wedding International ist für Freitag, den 24. November um 19 Uhr „The Last Party“ angekündigt. Eine letzte Party? Und wo bitte? Die Location kennen sicherlich nicht alle Weddinger. Es wird deshalb jetzt vielleicht allerhöchste Zeit, diesen Veranstaltungsort in der Freienwalder Straße 20 zu entdecken.

Moritz Bar: Die Bar, auf die der Kiez gewartet hat

An manchen Stellen ist der Putz herausgebrochen und das Mauerwerk zu sehen, die Glühbirnen über dem bogenförmigen Tresen hängen nackt, aber effektvoll, von der Decke herunter. Eine Diskokugel versteckt sich gleich über der Tür. Eine Bar, die neugierig macht. So eine sympathische „Spelunke“ hat dem Kiez gerade noch gefehlt. Bis dahin fiel die Adolfstraße nämlich nicht gerade durch Ausgehmöglichkeiten auf.

Gleimtunnel: Licht aus für die Party?

25JahreMauerfallJedes Jahr am 2. Oktober wird abends der Gleimtunnel zwischen Wedding und Prenzlauer Berg für den Autoverkehr gesperrt, weil dann die Gleimtunnel-Party stattfindet. In diesem Jahr wurde dort jedoch viel gebaut und bis vor kurzem war der Tunnel einseitig gesperrt – das hat die Sponsoren verunsichert und nun fällt die achte Gleimtunnel-Party aus. In dem Jahr, in dem der Mauerfall vor 25 Jahren ganz groß gefeiert wird, wird gerade das grenzüberschreitende Ereignis an diesem geschichtsträchtigen Ort nicht begangen.