“The Last Party” im Kulturpalast Wedding International

Kulturpalast Wedding International, Innenansicht. Foto: Stefanie Rumpler
Kul­tur­pa­last Wed­ding Inter­na­tio­nal, Innen­an­sicht. Foto: Ste­fa­nie Rumpler

Im Kul­tur­pa­last Wed­ding Inter­na­tio­nal ist für Frei­tag, den 24. Novem­ber um 19 Uhr „The Last Par­ty“ ange­kün­digt. Eine letz­te Par­ty? Und wo bit­te? Die Loca­ti­on ken­nen sicher­lich nicht alle Wed­din­ger. Es wird des­halb jetzt viel­leicht aller­höchs­te Zeit, die­sen Ver­an­stal­tungs­ort in der Frei­en­wal­der Stra­ße 20 zu entdecken.

Der Kulturpalast Wedding International

Kul­tur­pa­last Wed­ding Inter­na­tio­nal ist ein Ver­an­stal­tungs­ort im Sol­di­ner Kiez. Dort fin­den seit Febru­ar 2007 Aus­stel­lun­gen, Kunst­ak­tio­nen und Kon­zer­te statt. Kunst war in den ver­gan­ge­nen zehn Jah­ren ein wich­ti­ger Bestand­teil des Pro­gramms: Jeweils am letz­ten Frei­tag eines Monats wur­de eine neue Aus­stel­lung eröff­net. Per­for­mance, Instal­la­tio­nen, kon­zep­tio­nel­le Posi­tio­nen und „Work in Progress“-Arbeiten waren zu sehen. Der Kul­tur­pa­last ist Teil eines Netz­werks und koope­riert mit inter­na­tio­na­len Pro­jekt­räu­men und orga­ni­siert Aus­tausch­pro­gram­me. Frei­tags traf man sich an der Bar für Unvor­her­seh­ba­res. Kul­tur­pa­last Wed­ding Inter­na­tio­nal wur­de 2016 mit dem Ber­li­ner Senats­preis für künst­le­ri­sche Pro­jekt­räu­me und Initia­ti­ven ausgezeichnet.

The Last Party

Willkommen zur "The Last Party". Eine Pooldemo wie hier wird es wohl dieses Mal nicht geben ... Foto: Stefanie Rumpler
Will­kom­men zur “The Last Par­ty”. Eine Pool­de­mo wie hier wird es wohl die­ses Mal nicht geben … Foto: Ste­fa­nie Rumpler

Ob das jetzt wirk­lich die letz­te Par­ty wird, bleibt ein Geheim­nis. Auf jeden Fall wird am 24. Novem­ber der 10. Geburts­tag des Pro­jek­tes gefei­ert. Pro­gramm ist eine Lang­zeit­fo­to­do­ku­men­ta­ti­on mit Moment­auf­nah­men aus zehn Jah­ren Kul­tur­pa­last von Ste­fa­nie Rump­ler, einer Bau­ta­ge­buch­le­sung von Danie­la Weber und einem Geburts­tags­ständ­chen von den Sick Daves.

Auf ihrer Inter­net­sei­te schrei­ben die Initia­to­ren: „Als letz­te Gale­rie vorm Fried­hof konn­ten wir in unmo­der­ni­sier­ter Zonen­rand­la­ge ein gan­zes Jahr­zehnt lang unge­stört ein sub­ver­si­ves Kunst­pro­gramm mit Kachel­ofen­wär­me ent­wi­ckeln. Seit genau einem Jahr bedro­hen Bag­ger, Hei­zungs­mon­teu­re und Wan­der­hand­wer­ker das graue Idyll. Das fei­ern wir.“

Danie­la Weber, Künst­le­rin und Bewoh­ne­rin des Hau­ses hat die Bau­maß­nah­men 365 Tage lang notiert und prä­sen­tiert ein Bau­ta­ge­buch. Die Lesung vor Sanie­rungs­ku­lis­se wird beglei­tet von einer Kul­tur­pa­last-Gedenk­do­ku­men­ta­ti­on von Ste­fa­nie Rump­ler und andäch­ti­ger Musik von den Wed­din­ger Drunk-Rock-Legen­den Sick Daves. „Es wird auch laut“, heißt es auf der Web­sei­te des Kulturpalastes.

The Last Par­ty, Frei­tag, den 24. Novem­ber, ab 19 Uhr, Frei­en­wal­der Stra­ße 20, Web­sei­te: https://kulturpalastwedding.wordpress.com


1 Kommentar
  1. […] Last Par­ty: Mit Bau­ta­ge­buch­le­sung und den Kon­zert. Ein Arti­kel dazu erschien auch bei https://weddingweiser.de/2017/11/15/last-party-im-kulturpalast-wedding-international/ […]

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.