#savehumbi- Rettet den Humboldthain Club im Wedding

Tischtennis im Humboldthain ClubAuf Instagram oder ähnlichen Plattformen sieht man derzeit oft Statements wie zum Beispiel: „Lange Nächte, gute Drinks, Freunde, Tanzen … ich will den Club zurück“  oder „wer vermisst es auch, früh morgens nach Hause zu kommen, verschwitzt, aber glücklich?“ Corona ist ein harter Brocken für viele Geschäfte. Darunter leiden nicht nur die Inhaber, sondern auch viele Partygänger. Was wäre, wenn es doch einen Club gäbe, der lange Nächte und Spaß bringt? Wir stellen euch den Humboldthain Club vor.

Kultur trifft Nightlife

Der Humboldthain Club existiert seit 2013. Gegründet wurde er von Ludwig Eben und Oliver Junglick. Ziel war und ist es, einen Ort zu schaffen, an dem Kultur und Nightlife aufeinandertreffen. Er unterscheidet sich von anderen Clubs in dem Sinne, dass er ein „Kunstclub“ ist. Vor Corona hat es dort bis zu 15 Veranstaltungen pro Monat gegeben, darunter viele Konzerte und Ausstellungen. Er liegt direkt neben dem S-Bahnhof Humboldhain, was ihn gut zugänglich macht und ihm seinen Namen verleiht. Wegen der Corona- Pandemie muss der Club jetzt jedoch schauen, wie er weiter fortbestehen kann. Zurzeit finanziert sich der Humboldthain Club mit Privatfeiern und einzelnen Events. Dazu zählt auch das „Open Desk und Tischtennis“ am Dienstag.

Open Desk und Tischtennis am Dienstag

Das „Open Desk und Tischtennis“ steht für einen entspannten Abend mit guter Musik, Getränken und Tischtennis.  DJs können sich im Vorhinein anmelden und im 30 Minuten Takt auflegen. Gespielt wird an zwei großen Tischtennisplatten draußen. Jeder, der Lust auf eine Runde hat, kann sich einfach dazustellen und mitspielen. Tischtenniskellen gibt es an der Bar für 5 €. Wer sich wohler damit fühlt, dem Geschehen zuzuschauen und seinen Drink zu genießen, hat die Möglichkeit sich auf den Rängen drumherum niederzulassen und mit Freunden zu reden. Es herrscht eine entspannte und positive Atmosphäre.

Dieses Event eignet sich perfekt für die weniger tanzaffinen, die eher Interesse daran haben, neue Menschen kennenzulernen und eine lustige Nacht zu haben. Zugelassen werden 100 bis 110 Personen. Masken sind an der Bar und auf den Toiletten zu tragen. Am Eingang wird nach Name und Adresse gefragt.

Da der Humboldthain Club momentan auf die Hilfe Dritter für seinen Fortbestand angewiesen ist, läuft eine Fundraising – Kampagne. Dort kann man Beutel , T-Shirts etc. kaufen.  Oder man spendet einfach so etwas. Der „Humbi“ freut sich über jede Art von Beistand!

Ihr könnt auch helfen, indem ihr den Link über eure Kanäle teilt und/oder eure Freunde und Bekannte zu einem der Events mitbringt.  Eine grandiose Nacht ist da auf jeden Fall mit drin.

Humboldthain Club GmbH
Hochstraße 46
13357 Berlin

 


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.