Schlagwörter: Vineta-Grundschule

Alle Grundschulen im Wedding

Achtung Autofahrer, hier ist eine Schule in der Nähe! Foto: Dominique Hensel
Achtung Autofahrer, hier ist eine Schule in der Nähe! Foto: Dominique Hensel

Schultüten und Geschenke gibt es nur für die ganz kleinen ABC-Schützen. Für alle anderen Weddinger Schulkinder ist heute einfach so erster Schultag nach den Sommerferien. Jetzt wird hinter den großen Türen in den altehrwürdigen und neuen Schulhäusern wieder an jedem Wochentag gelernt – bis zum 20. Oktober, dem letzten Schultag vor den Herbstferien. Dann endet die erste Etappe des neuen Schuljahres. Im Wedding gibt es insgesamt 22 Grundschulen, wobei gerade eine ganz neue entsteht. Ein Überblick.

Weiterlesen

Das wollen die Kids, das wird gemacht!

Karin Baumhöver berichtete dem Quartiersrat von der Arbeit des Schulparlaments an der Vineta-Grundschule. Foto: Hensel
Karin Baumhöver berichtet von der Arbeit des Schulparlaments an der Vineta-Grundschule. Foto: Hensel

Mitbestimmen wollen die meisten Menschen. Doch auch Mitbestimmen will gelernt sein! Wie eine Demokratie funktioniert und wie der Einzelne seine Umwelt mit demokratischen Mitteln mitgestalten kann, das lernen die Schüler und Schülerinnen der Vineta-Grundschule nun ganz selbstverständlich in ihrer Schule. Schulleiterin Karin Baumhöver präsentierte dem Quartiersrat kürzlich die Bilanz des Demokratieprojektes an der Schule.

Weiterlesen

ALBA Grundschulliga: Start mit Weddinger Basketball-Kiezturnier

kiezturnier1
Henning Harnisch beim Kiezturnier.

Großer Jubel hallte durch die Sporthalle, als ALBA-Jungprofi Ismet Akpinar am 11. November die beiden Mannschaften der Vineta-Grundschule als Sieger des Kiezturniers verkündete. Ein toller Erfolg für die Schule im Gesundbrunnen, die sich 2012 bewusst für das Basketballprogramm von ALBA Berlin und den Weddinger Wieseln entschieden hat. Mit diesem Turnier begann die diesjährige Saison der ALBA Grundschulliga.

Weiterlesen

Ein Blickfang in der Brunnenstraße

fliesenbild2
Das bunte Fliesenbild zog viele Blicke auf sich – und Fotoapparate.

Ein buntes Mosaik aus 504 bemalten Fliesen zieht in einem Durchgang in der Brunnenstraße 64 die Blicke auf sich. Ende Mai ist dort das zweite Fliesenbild im Brunnenviertel enthüllt worden. Es ist ein Kunstwerk aus Kinderhand. Schüler der Vineta-Grundschule und Kinder der Kita „Omas Garten“ haben die Fliesen im Rahmen eines Demokratieprojektes bemalt. Doch bei dem Projekt des Quartiersmanagements Brunnenviertel-Brunnenstraße geht es eigentlich nur nebenbei um das Fliesenbild. Eigentlich geht es darum, dass die Kinder „Demokratie lernen und gestalten“.

Weiterlesen