Kulturexpedition unverblümt, Klappe die 10.!

(c) Turmverein
(c) Turmverein

Man muss die Feste feiern wie sie fallen und wenn sie fallen dann feste feiern. Die unverblümt-Kulturexpedition feiert ein rundes Jubiläum. Zum nunmehr zehnten Mal lief das spannende Projekt rund um das Quartier Pankstraße über die Bühne – im wahrsten Sinne des Wortes. Gewohnt ungewöhnlich geht es am Donnerstag, den 18. August 2016 ab 18:00Uhr los. Dieses Mal unter anderem mit dem Brausejungen-Original Robert Rescue, Lyrikeinlagen von Studio Coolio im Baumhaus, einer Swing-Tanzeinlage vor’m Kugelblitz sowie den tollen Menschen hinter dem Projekt „Flüchtlinge willkommen“. Sorry Gilberto und Yatao sind ebenfalls mit von der Partie und werden sicherlich auch die eine oder andere Kerze auf eurem Kuchen spektakulär ausblasen.

Programm zum Tag der Städtebauförderung

Tag der Städtebauförderung Programmflyer Brüsseler Kiez
Tag der Städtebauförderung Programmflyer Brüsseler Kiez

Im letzten Jahr feierte er noch seine deutschlandweite Premiere, in diesem Jahr hinterlässt er auch im Wedding wieder seine deutlichen Spuren. Am 21. Mai 2016 findet der Tag der Städtebauförderung zum nunmehr zweiten Mal statt. Wer mehr darüber erfahren möchte, was im Kiez gerade so los ist, hält dieser Tag bestimmt etwas parat. Baustellenrallyes, Spielplatzeröffnungen oder Spielplatztouren? Wir haben für euch alle Termine im Wedding und Gesundbrunnen zusammengetragen. Generell sind alle Veranstaltungen kostenfrei und offen für alle.

Kulturexpedition #9: Die unverblümt Spielplatz-Tour

"Puppe'n Mucke" - unverblümt Spielplatz-TourWer selbst Kinder hat, der weiß: Elternsein bedeutet Sand. Ganz viel Sand. In den Schuhen, in den Taschen, in den Haaren und ach, eigentlich überall. Das Expeditionsteam der unverblümt-Reihe lädt in seiner neunten Expedition am Samstag, 21. Mai alle, egal ob Eltern oder nicht, zur großen Spielplatz-Tour. Dort gibt es dann nicht nur Sandkisten oder Nestschaukeln, sondern auch jede Menge Perfomance, Tanz und ganz wichtig: Seifenblasen. Kinder sind übrigens auch herzlich willkommen.

Was, wann, wo im Wedding (15. Woche)

was wann woIm Wedding reicht es manchmal, sich ein paar Minuten auf die Straße zu stellen – ganz großes Kino. Es gibt aber auch kulturelle Ereignisse, die ebenfalls unsere Aufmerksamkeit verdienen. Deshalb gibt es bei uns einen Kurzüberblick über Veranstaltungen, die im Wedding und in Gesundbrunnen stattfinden. Diesmal unter anderem mit einer Diskussion um steigende Mietpreise, dem weltgrößten Vereinspokal im Faustball sowie der unverblümt-Kulturexpedition!

Unverblümt #8: Die Kulturexpedition geht in die nächste Runde

Plakate unverblümt #8
Plakate unverblümt #8 (c) georg+georg

Nach dem die unverblümt-Kulturexpedition in ihrer letzten Auflage das ehemalige Krematorium an der Gerichtstraße Ecke Adolfstraße bespielt hat, gibt es an diesem Freitag wieder eine echte Expedition durch die Weddinger Urbanität. Vorlesen aus einem Telefonbuch am S-Bahnhof Wedding? Städtische Architektur der 50er Jahre? Oder einfach mal eine ganz normale Moschee im Wedding von innen betrachten? Alles ist möglich. Los geht’s am 15. April, kinderfreundlich um 17:00 Uhr. Und auch dieses Mal gilt: wer Hunger hat, bringe gern Geschirr mit – die WeddingWandler und ihr Küchenfahrrad freuen sich dann.

Krematorium trifft Kulturexpedition #7

Das Krematorium Gerichtstraße
Das Krematorium Gerichtstraße

Am Freitag, den 04. März um 18:00 Uhr ist es wieder soweit. Die Kulturexpedition unverblümt geht in die siebte Auflage. Dieses Mal wird aber nicht wie sonst der Kiez unsicher gemacht, sondern ausschließlich das ehemalige Krematorium Gerichtstraße. Den meisten ist es heute wohl eher als silent green Kulturquartier bekannt. Neben allerhand Kopfhörerparcours und Multimedialesung gibt es dieses Mal auch etwas auf die Hand. Genauer genommen einen auf die Platte, denn auf alle Besucher wartet am ein Popup Ping-pong-Turnier. Bringt also eure Schläger mit!

Der Kiez-Weihnachtsmarkt trifft auf „unverblümt #6“

70d5a90992Ob der Kiez-Weihnachtsmarkt bereits eine Weddinger Tradition ist, lässt sich nicht so ohne weiteres beantworten. Am 5. Dezember 2015 ab 15:00 Uhr findet er nämlich erst zum zweiten Mal in den Maxgärten statt. Auch in diesem Jahr setzt das Organisationsteam, dem auch das Quartiersmanagement Pankstraße angehört, wieder besonders auf die Teilhabe kieznaher wie lokaler Beteiligter. Neben dem Jugendprojekt ‚move‘ wird auch das Team von ‚Unverblümt – Kulturexpedition‘ mit von der Partie sein. Das verspricht ein interessantes Markt- wie Bühnenprogramm. Und der Nikolaus schaut angeblich vorfristig auch mal vorbei.

Kulturexpedition #5: „Unverblümt“ im Wedding

Unverblümt-PlakatManchmal vergeht die Zeit wie auf einer großartigen Reise. An Donnerstag, den 26. November 2015 findet im Rahmen von „Unverblümt“ schon die nächste Kulturexpedition im Wedding statt. Für die geistige Spannung sorgen dieses Mal unter anderem der Wahlweddinger Paul Bokowski mit einer Lesung im ADO Getränkeladen auf der Maxstraße, die animierten Bilder der nigerianischen Künstlerin Ebele Okoye im Institut für Alles Mögliche sowie das musikalische Duo ‚Schnick Schnack‘ im Café Dujardin sowie viele andere mehr. Für die kulinarische Unterstützung konnte dieses Mal das soziale Projekt der Weddingwandler gewonnen werden. Vielleicht gibt es am Ende des Programms sogar etwas Heißes zum Abschluss. Beste Voraussetzungen also, sich auch bei diesem Wetter mal wieder vor die Tür zu wagen.

Syrische Band „Habibi“ – Die positive Kraft der Musik

Band Habibi: Firas, Milad, Nabih + spontane Verstärkung
Band Habibi: Firas, Milad, Nabih + spontane Verstärkung

Etwa drei Monate ist es her, seit Nabih zusammen mit Firas und Milad die Band Habibi – „Liebling“ – gegründet hat. Die drei Männer stammen aus Syrien, Firas und Milad kamen als Flüchtlinge nach Deutschland. Mit ihrer Musik wollen sie ein Stück der Kultur ihrer Heimat präsentieren.