Supercoop: ein gemeinschaftlicher Supermarkt für den Wedding?

Ein Lebens­mit­tel­ge­schäft, das kei­ner gro­ßen Ket­te gehört und in dem die Mit­glie­der ent­schei­den, wie der Laden läuft. Das ist längst kei­ne Uto­pie mehr, son­dern in New York mit 17.000 Genos­sen­schafts­mit­glie­dern pure Rea­li­tät. Auch in Frank­reich und Bel­gi­en gibt es das Kon­zept “Food Coop” schon seit 2016. New York, Paris, Wed­ding: Nun hat Ber­lin die Chan­ce, als nächs­tes die Idee eines sozia­len, nach­hal­ti­gen und trans­pa­ren­ten Super­mark­tes zu ver­wirk­li­chen – und das in den Osram-Höfen!

Baumhaus als Vorbild für lokale Versorgung

LebensMittelPunkte im Baumhaus
Gemein­sa­mes Kochen im Baum­haus – für eine loka­le Ver­sor­gung. Foto: Baumhaus

Nach­hal­tig­keit ist für das Baum­haus in der Gericht­stra­ße 23 seit fünf Jah­ren eines der wich­tigs­ten The­men über­haupt. Seit dem Früh­jahr wird aber immer mehr Men­schen bewusst, wie wich­tig Nach­hal­tig­keit ist. Das hat Karen Woh­lert vom Baum­haus beob­ach­tet. Jetzt ist der Pro­jekt­raum Teil eines neu­en Pro­jekts, das die Erfah­run­gen der ver­gan­ge­nen Jah­re in die gan­ze Stadt trans­fe­rie­ren soll, das Pro­jekt LebensMittelPunkte.

NochMall – Indoor-Flohmarkt in schick

Nicht ganz im Wed­ding, aber nur einen Stein­wurf ent­fernt in Rei­ni­cken­dorf hat die BSR ein ganz beson­de­res Kauf­haus ein­ge­rich­tet. Auf zwei Eta­gen wer­den in moder­nem, sty­li­schem Ambi­en­te Waren ver­kauft, die nicht nur preis­wert sind, son­dern ein zwei­tes Leben suchen. Wer gern stö­bert, ist in der „Noch­Mall“ auf jeden Fall rich­tig. Und für alle ande­ren bie­tet die­ses beson­ders nach­hal­ti­ge Kauf­haus eini­ge Fea­tures, die den Besuch eben­falls lohnen.

Nachhaltigkeitstag in den Roten Beeten

Nach­hal­tig­keit, Nach­hal­tig­keit, Nach­hal­tig­keit. Oft gehört, wenig pas­siert. Denkst du? Ganz kla­res Jein! Der Gemein­schafts­gar­ten Rote Bee­te in der Mül­ler­str. 74 orga­ni­siert am 2. Juni von 11 bis 17 Uhr sei­nen ers­ten Nach­hal­tig­keits­tag im Rah­men der Deut­schen Akti­ons­ta­ge für Nach­hal­tig­keit und zeigt, dass der Wed­ding auch in Sachen Nach­hal­tig­keit am Kom­men ist. Es gibt einen Floh­markt, Musik, eine Stadt­füh­rung und Yoga. 

Das Baumhaus ist offen!

Als Dankeschöne für ihre Spende für das Baumhaus gab es selbst gebackenen Apfelkuchen. Foto: Hensel
Als Dan­ke­schön für die Spen­der gab es selbst geba­cke­nen Apfel­ku­chen. Foto: Hensel

Heu­te beginnt im Baum­haus in der Gericht­stra­ße 23 eine neue Zeit. Nach der Bau­pha­se und der punk­tu­el­len Nut­zung durch ver­schie­de­ne Pro­jek­te star­tet nun der regu­lä­re Betrieb. Wochen­tags ist das Baum­haus, ein Pro­jekt­raum für Welt­ver­bes­se­rer und ihre Pro­jek­te, von 15 bis 18 Uhr geöff­net. Auch am Wochen­en­de gibt es Ange­bo­te. Immer geht es dabei um den sozi­al-öko­lo­gi­schen Wan­del. Am ver­gan­ge­nen Sonn­abend gab es aber erst mal Dankeschön-Kuchen.

Ein Baumhaus für Nachbarn und Weltverbesserer

Die Tür ist offen: Das Baumhaus in der Gerichtstraße 23 vor einer Woche. Foto: Hensel
Die Tür ist offen: Das Baum­haus in der Gericht­stra­ße 23 vor einer Woche. Foto: Hensel

Seit einem Jahr wächst im Wed­ding ein Baum­haus. Das Pro­jekt hat in der Gericht­stra­ße 23, unter der Wohn­ge­mein­schaft von Scott und Karen Wur­zeln geschla­gen – direkt gegen­über dem Statt­bad Wed­ding. Wäh­rend das Gebäu­de auf der ande­ren Stra­ßen­sei­te gera­de abge­ris­sen wird, eröff­net das Baum­haus an die­sem Wochen­en­de. Am Sonn­tag (25.9.) sind Nach­barn und Pro­jek­te aus dem Wed­ding ein­ge­la­den, den neu­en Raum im Kiez ken­nen zu lernen.

Flying Roasters – eine Kaffeerösterei im Wedding

Fiveroaster_00101.05.2015 Fly­ing Roas­ters (ursprüng­lich: Five Roas­ters) ist eine kol­lek­ti­ve Kaf­fer­ös­te­rei mit­ten im schö­nen Wed­ding. Sie sind ein Teil des Netz­werks “Roas­ters United”, in dem sich sie­ben Rös­te­rei­en aus Euro­pa zusam­men­ge­schlos­sen haben. Nadi­ne und Olli leben und arbei­ten schon lan­ge im Osram­kiez. Vor eini­gen Wochen ist Geor­ge dazu­ge­sto­ßen. Er berei­chert das Team ab sofort mit sei­ner lang­jäh­ri­gen Erfah­rung im Rös­ten und der Kaffeezubereitung.