Repair Cafés in Wedding und Gesundbrunnen

Schaffen es die drei Tüftler, den Laptop zu reparieren?
Schaffen es die drei Tüftler, den Laptop zu reparieren? Foto: D. Hensel

Reparieren geht vor konsumieren! Das ist das Credo der Repair Cafés. Sie sind eine Mischung aus Nachbarschaftshilfe und Nachhaltigkeitsprojekt, aus Kaffeeklatsch und Bastlerstube. In Wedding und Gesundbrunnen gibt es inzwischen eine Reihe von Repair Cafés. Wer sie besucht, findet kostenlose Hilfe, um kaputte Toaster, geerbtes Holzspielzeug oder den Familienlaptop zu reparieren. Das ist gut fürs Portemonnaie und für die Umwelt. „Ein Repair-Café-Abend spart im Durchschnitt etwa 432 Kilogramm Kohlendioxid ein“, sagt Elsa Röhr vom Repair Café Brunnenviertel.

Nähcafé: Umnähen statt wegwerfen

Cora Lie an der Nähmaschine in der NachbarschaftsEtage. Foto: Hensel
Cora Lie an der Nähmaschine in der NachbarschaftsEtage. Foto: Hensel

Was soll aus der alten Gardine werden und was aus dem komischen Rock? Vielleicht ein Einkaufsbeutel oder ein Oberteil für den nächsten Sommer! Wer aussortierte Kleidung nicht wegwerfen möchte, kann sie auch umgestalten. Hilfe dabei und die eine oder andere Idee fürs Upcycling gibt es von Modedesignerin Cora Lie. Dienstags und Donnerstags ist sie Gast- und Ratgeberin für alle, die Stoffen eine neue Bestimmung geben möchten – im Soldiner Kiez und im Brunnenviertel.

Hochbetrieb in der Fabrik Osloer Straße

Die Fabrik Osloer Straße. Foto: FOS e.V.
Die Fabrik Osloer Straße. Foto: FOS e.V.

Die Fabrik Osloer Straße ist seit 30 Jahren ein etabliertes Zentrum für soziale und kulturelle Arbeit. Das ganze Jahr über finden hunderte Veranstaltungen auf dem Gelände in der Osloer Straße 12 statt. Am Freitag (7.9.) und am Wochenende (8./9.9.) können Besucher und Besucherinnen viele der Möglichkeiten, die die Fabrik Osloer Straße bietet, gebündelt erleben.

Was, wann, wo Wedding (19. Woche)

An diesem Sonntag ist nicht nur Flohmarkt an der Panke. Dieser Sonntag ist vor allem Kindertheater-Tag. Gleich vier Vorstellungen gibt es am Muttertag. Doch nicht nur für Mutter und Kind gibt es in dieser Woche was zu erleben im Wedding. Es gibt Bingo, Whisky Tasting, ein Romy Schneider-Filmspecial – und all die anderen ganz normalen Events aus dem Weddinger Universum. Unsere Veranstaltungsvorschau  für das kommende Wochenende und die Tage danach zeigt euch, wo was los ist.

Nähcafé: Eine Verabredung mit Nadel und Faden

Beim Nähcafé. Foto: D. Hensel
Beim Nähcafé. Foto: D. Hensel

Aus der alten Bluse wird eine Tasche, der Rock wird gekürzt und der Kopfkissenbezug wird upgecycled und verbringt seine Tage zukünftig als Lunchbeutel. Was sonst vielleicht im Altkleidercontainer gelandet wäre, wird donnerstags in der Fabrik Osloer Straße beim Nähcafé einfach umgeschneidert. Das Motto des Nähcafés ist schließlich „Aus alt mach neu“. Eine Teilnehmerin erzählt von ihrer wöchentlichen Verabredung mit Nähmaschinen, Stoffen und Modedesignerin Cora Lie. | Den Beitrag gibt es auch als Hörversion.

Freie Tage – und volles Programm im Wedding

Collage: Weddingweiser*

Ein verlängertes Wochenende steht vor der Tür! Vor dem Tag der deutschen Einheit am Dienstag schieben viele am Montag noch einen Brückentag ein und fertig ist der Miniurlaub. Im Wedding gibt es rund um den Feiertag viele Veranstaltungen. Der Weddingweiser schaut heute auf die nächsten zehn Tage. Das ist von Donnerstag (28.9.) bis Samstag (7.10.) los im Wedding …

Ein Jahrmarkt zum 30. Geburtstag

Blick aus dem Fenster im Obergeschoss der Fabrik Osloer Straße. Die NachbarschaftsEtage nutzt einige Räume im Gebäude rechts im Bild. Foto: Hensel
Blick aus dem Fenster im Obergeschoss der Fabrik Osloer Straße. Die NachbarschaftsEtage nutzt einige Räume im Gebäude rechts im Bild. Foto: Hensel

Am 30. Juni feiert die NachbarschaftsEtage der Fabrik Osloer Straße ihren 30. Geburtstag. Unter dem Motto „Jubel, Trubel, Heiterkeit“ soll sich das alte Fabrikgelände in der Osloer Straße 12 ab 14 Uhr in einen bunten Jahrmarkt mit Musik, Spielen und kleinen Attraktionen verwandeln. Dazu gibt es passende kulinarische Leckereien. Das Stadtteilzentrum lädt Nachbarn aus dem Kiez und dem Stadtteil dazu ein, mitzufeiern.

Familienfreundliche Cafés, die Zweite

Im Miss Ploff hat es auch Baby bequem. Foto Hannah Beitzer
Im Miss Ploff hat es auch Baby bequem. Foto Hannah Beitzer

Der Winter ist vergangen – ich seh’ des Maien Schein? Haha, einmal kurz gelacht. Das schlechte Wetter wollte lange einfach kein Ende nehmen. Trotzdem können sich Eltern und ihre Kinder ja nicht permanent zu Hause verkriechen. Zeit für Teil zwei unserer Serie über familienfreundliche Cafés, diesmal im Gesundbrunnen.