Weddinghelfer: Gegen Isolation im Alter

Am Küchentisch sitzt ein älterer Mann auf Abstand mit seiner Enkeltochter, welche zusammen traditionelle Pfannkuchen (Berliner) gebacken haben und diese in die Kamera zeigen

In die­sem Coro­na-Win­ter haben wir von der ehren­amt­li­chen Wed­ding­wei­ser-Redak­ti­on beschlos­sen, uns im Rah­men unse­rer Akti­on “Wed­ding­Hel­fer” the­ma­tisch mit der Iso­la­ti­on älte­rer Men­schen zu beschäf­ti­gen. Ins­be­son­de­re möch­ten wir gezielt einen Ver­ein unter­stüt­zen, der sich in der Sied­lung Schil­ler­park dafür enga­giert, für ein bes­se­res Mit­ein­an­der von jun­gen und alten Nach­barn zu sorgen. 

Kontaktverbot: Kostenlose Videokonferenzen für den Wedding

In Zei­ten von Social Distancing, Qua­ran­tä­nen und Aus­gangs­sper­ren ist es wich­tig, den Kon­takt mit sei­nen Ver­wand­ten und Freun­den nicht zu ver­lie­ren. Zwar sind Video­kon­fe­ren­zen in den meis­ten Unter­neh­men Stan­dard, doch nicht bei Pri­vat­per­so­nen oder klei­ne­ren Struk­tu­ren. So muss­te sich auch unser Redak­ti­ons­team umstel­len, denn ein Tref­fen im Kiez ist nicht mehr mög­lich. Unse­re Tref­fen fin­den nun dank Jit­si Meet vir­tu­ell als Video­chat im Brow­ser statt. Wir fin­den das groß­ar­tig, und wol­len euch die­se Mög­lich­keit eben­falls bie­ten. Damit ihr Abstand, aber trotz­dem Kon­takt zuein­an­der hal­ten könnt, stel­len wir euch ab sofort unse­re Video­kon­fe­renz­platt­form zur Verfügung.