Nachhaltigkeitstag in den Roten Beeten

Nachhaltigkeit, Nachhaltigkeit, Nachhaltigkeit. Oft gehört, wenig passiert. Denkst du? Ganz klares Jein! Der Gemeinschaftsgarten Rote Beete in der Müllerstr. 74 organisiert am 2. Juni von 11 bis 17 Uhr seinen ersten Nachhaltigkeitstag im Rahmen der Deutschen Aktionstage für Nachhaltigkeit und zeigt, dass der Wedding auch in Sachen Nachhaltigkeit am Kommen ist. Es gibt einen Flohmarkt, Musik, eine Stadtführung und Yoga.

Wild im Wedding

Foto: JJ Harrsison / Wikimedia Commons

Echte Hasen trifft man in der Stadt kaum an, dafür aber Wildkaninchen. Diese harmlos wirkenden Nager legen weitverzweigte Höhlensysteme an, die die Statik von Straßen gefährden können – das kann auch Baumwurzeln zerstören. Sogar zu Mauerzeiten überwanden die hoppelnden Langohren den Todesstreifen mühelos. Welche weiteren wild lebenden Tiere leben mit uns gemeinsam, zum Teil mitten im Wedding? Und sollte man sie füttern?

WWW – Das Wichtigste der Woche im Wedding

Mit Hase: Karstadt am Leopoldplatz in der Müllerstraße Ostern 2018. Foto: Hensel
Mit Hase: Karstadt am Leopoldplatz Foto: Hensel

Heute startet das Himmelbeet mit einem Fest in die Gartensaison. Von 13.00 – 21.00 Uhr gibt es, auch bei Schneeregen, ein umfangreiches Programm, u.a.: Saatgut-Börse, Workshops, Musik von Matondo, offene Bühne. Zeitgleich hat natürlich das Café geöffnet und macht diesen Ort noch mehr zur Oase, als er es ohnehin schon ist. Gleich umme Ecke wacht schon der Traditionshase auf dem Karstadt-Dach und will uns sagen:  Ostern ist nicht mehr weit!