Gegensätzlicher Wedding

Wie ist der Wed­ding so? Auf jeden Fall vol­ler Wider­sprü­che. Jeder, der hier wohnt, kennt den Spa­gat: Zwi­schen den Vor­tei­len, die die­ser zen­tral gele­ge­ne, mit recht guter Infra­struk­tur ver­sorg­te und (für man­che

weiterlesen

Mal wieder spazieren gehen

Kiez­spa­zier­gän­ge sind gera­de groß im Mode. Im Park, am Sonn­tag und am Kanal wird ja in Wed­ding und Gesund­brun­nen schon län­ger ein­fach so spa­ziert. Doch jetzt bekommt die Spa­zier­be­we­gung einen neu­en Dri­ve.

weiterlesen

real-Hypermarkt kollabiert

Real hat auf das Gesund­brun­nen-Cen­ter kei­nen Bock mehr. Als schlech­ter Stil dürf­te unter Busi­ness-Leu­ten aller­dings gel­ten, dass der größ­te Mie­ter im Ein­kaufs­zen­trum dem Ver­mie­ter ECE sei­ne Unlust über die Pres­se mit­teilt. Am 16.

weiterlesen

Das Weddinger Meer – Ode an den Plötzensee

Die Wed­din­ger ver­eh­ren ihren Orts­teil, ver­tei­di­gen ihn, bewoh­nen ihn selbst­ver­ständ­lich – und besin­gen ihn nun auch indi­rekt. Der Brun­nen­vier­te­ler Ole von Voß­kuhl spielt auf der Gitar­re eine ein­gän­gi­ge Melo­die und freut sich

weiterlesen

Ist der Wedding eine Sehenswürdigkeit?

Was gibt’s im Wed­ding schon groß­ar­tig zu sehen? Die Rei­se­füh­rer wer­den den Tou­ris­ten meist um die­sen Orts­teil her­um lei­ten, allen­falls bei einer Fahrt mit der U‑Bahn ver­schlägt es den einen oder ande­ren

weiterlesen
1 36 37 38