Familienfreundliche Cafés, die Zweite

Im Miss Ploff hat es auch Baby bequem. Foto Hannah Beitzer
Im Miss Ploff hat es auch Baby bequem. Foto Hannah Beitzer

Der Winter ist vergangen – ich seh’ des Maien Schein? Haha, einmal kurz gelacht. Das schlechte Wetter wollte lange einfach kein Ende nehmen. Trotzdem können sich Eltern und ihre Kinder ja nicht permanent zu Hause verkriechen. Zeit für Teil zwei unserer Serie über familienfreundliche Cafés, diesmal im Gesundbrunnen.

Der Treffpunkt: Café der NachbarschaftsEtage

Im Familiencafé der NachbarschaftsEtage. Foto: Andrei Schnell
Im Familiencafé der NachbarschaftsEtage. Foto: Andrei Schnell

Alle Bilderbücher ausgelesen, jedes Fitzelchen Papier im Haus bemalt, alle Hörspiele gehört? Wenn die Mistwetter-Langeweile groß ist, ist das Café der NachbarschaftsEtage in der Fabrik Osloer Straße genau das richtige. Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag können sich Familien von 9.30 bis 14.30 Uhr zum Ratschen und Spielen treffen, an vielen anderen Tagen ist auch noch was los: Familienfrühstück, Trödelmarkt, Tobe-Nachmittag, Theater und Singen. Das Schöne: Hier sitzt nicht jeder einfach vor seinem Soja-Cappuccino, sondern es kommt beim Filterkaffee in Selbstbedienung echtes Nachbarschaftsgefühl auf. Und die Kaffeekasse füllt sich auf Vertrauensbasis. Wie sich das gehört unter Nachbarn.

Osloer Straße 12, 1. Hinterhof, Aufgang B, 1. OG, mit Fahrstuhl und Kinderwagenabstellraum, Öffnungszeiten und Informationen über die Veranstaltungen: www.nachbarschaftsetage.de.

Das Wohnzimmer: Miss Ploff

Wohnzimmeratmosphäre im Miss Ploff. Foto: Hannah Beitzer
Wohnzimmeratmosphäre im Miss Ploff. Foto: Hannah Beitzer

„Bei Eleni fühlt man sich wie zuhause“: So reden die Nachbarn über das Miss Ploff in der Eulerstraße 9a. Das kleine Café sieht mit den bunt vollgestellten Apothekerschränken tatsächlich ein wenig aus wie ein gemütliches Wohnzimmer, die Gäste sprechen die unterschiedlichsten Sprachen, manche kommen zur Mittagspause, andere arbeiten an ihren Laptops, während Eleni und ihre Mitarbeiter zwischen Küche und Theke werkeln. Babys lassen sich hier prima auf dem großen Sofa in der Mitte des Raums ablegen, für größere Kinder gibt es Bücher und Spiele im Regal neben der Tür. Und die Eltern können frisch belegte Bagel, Suppen und Kuchen genießen.

Eulerstraße 9a, Öffnungszeiten: Montag 10-17 Uhr, Dienstag bis Freitag 9-19 Uhr, Samstag/Sonntag 10-19 Uhr

Der Laden: Herr Bielig

Leckeren Kuchen gibt es im Herr Bielig. Foto: Hannah Beitzer
Leckeren Kuchen gibt es im Herr Bielig. Foto: Hannah Beitzer

„Hallo ihr Mäuse“: So begrüßt Regina Bielig die drei Mädchen mit den Schulranzen, die in ihrem Ladencafé Herr Bielig in der Soldiner Straße 32 für Lollis anstehen. Für die Eistheke neben der Kasse ist es noch ein bisschen kalt, doch bis dahin entspannen Eltern und ihre Kinder auf den Polstermöbeln aus Familienbesitz bei selbstgemachtem Kuchen. Für die ganz Kleinen gibt es zwar leider wenig Platz zum Krabbeln und Wickeln, aber wer hier einen Nachmittag verbringt, findet genügend Leute, die mit den Kindern Faxen machen – allen voran Regina Bielig selbst. Und bald ist es dann ja Gott sei Dank auch Zeit für die Eistheke.

Soldiner Straße 32, Öffnungszeiten: So-Fr: 11 – 19 Uhr

Das Herzhafte: Kater & Goldfisch

Kater & Goldfisch. Foto: Christoph Neubert

Auch Eltern können nicht immer nur Kuchen essen. Vielleicht ist das der Grund, warum so viele von ihnen, wenn man sie nach ihrem Lieblingsladen fragt, das Kater & Goldfisch in der Exerzierstraße 1 nennen. Kuchen gibt es da zwar auch, aber das Highlight sind die dick belegten Pastrami-Sandwiches. Großes Plus der Sandwich-Bar ist, dass hier auch Platz für größere Gruppen (und ihre Kinderwägen) ist. Im hinteren Raum lädt eine riesige Sofainstallation, die sich über die gesamte Wand zieht, zum Entspannen ein – und das übliche Familienchaos breitet sich nicht gleich über die ganze Lokalität aus. Kinderstühle gibt es hier ebenso wie eine Wickelstation auf der Toilette.

Exerzierstraße 1, Öffnungszeiten: täglich 10-00 Uhr

Im ersten Teil unseres Familien-Café-Tests geht es durch den Wedding: Familienfreundliche Cafés im Wedding – Teil eins

Ihr kennt noch andere familienfreundliche Cafés im Wedding oder im Gesundbrunnen? Dann schreibt uns gerne! E-Mail: redaktion@weddingweiser.de

Text und Fotos: Hannah Beitzer

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne: