Weddingmarkt: Stilvoll stöbern am Lagerfeuer

Weihnachtsmarkt mit Feuerschale - der weihnachtliche Weddingmarkt3.12.2019  Am 8. Dezember und am 15. Dezember gibt es vor der historischen Alten Nazarethkirche handgemachte Kunst, Design, Lagerfeuer und ein weihnachtliches Programm  – der Weihnachtliche Weddingmarkt. Jeweils von 13 bis 21 Uhr können Besucher an den beiden Adventssonntagen ganz besondere Weihnachtsgeschenke finden. An beiden Terminen gibt es unterschiedliche Anbieter, sodass sich sogar zwei Besuche lohnen.

Das sind die Weddinger Weihnachtstürchen

Chor mit Weihnachtsmützen
Chor mit Weihnachtsmützen in der Fabrik Osloer Straße. Foto: Hensel

Aktualisiert 11.12.2019 Jetzt ist es soweit! Die Kinder öffnen ihre Adventskalender und die Erwachsenen können im Wedding in der Adventszeit jede Menge echte Türchen öffnen. Märkte, gemütliche Feiern am Lagerfeuer mit oder ohne Punsch, mit oder ohne Gesang … Die Auswahl ist riesig. Wir geben fünf Tipps für die besondere Wedding-Weihnacht. Außerdem haben wir alle Weihnachtstermine in nach Tagen sortiert und aufgelistet.

Unverblümtes Weihnachtsspecial auf dem Nettelbeckplatz

Zum ersten Mal wird es in diesem Jahr auch im Dezember eine Unverblümt Kulturexpedition geben – und das wird eine ganz besondere sein! Die Macher der beliebten Weddinger Kultur- und Konzertreihe haben gemeinsam mit dem Gewerbetreibenden-Projekt des Quartiersmanagements Pankstraße einen Mini-Weihnachtsmarkt auf dem Nettelbeckplatz organisiert und gleich noch eine kleine Unverblümt-Tour oben draufgesetzt. Am 13. Dezember um 15 Uhr geht es schon los! Auf dem Programm stehen Eisstockschießen, Musik und Tanz, Stockbrot, Gummibärchenorakel, Lesungen für Kinder und Erwachsene, Feuershow und Puppenmusiktheater. An den Ständen erwarten die Besucher unter anderem handgemachtes Design und kulinarische Köstlichkeiten aus dem Kiez.

Weddingmarkt wird doppelt weihnachtlich

Kunst & Design am Lagerfeuer  Am 2. und 3. Adventssonntag erstrahlt der Weddingmarkt im weihnachtlichen Glanz – am 9. Dezember von 13-20 Uhr und am 16. Dezember von 13-21 Uhr – mitten im Wedding auf dem Leopoldplatz, vor der historischen Schinkel-Kirche (Alte Nazarethkirche). Dieses Jahr können bei diesem Weihnachtsmarkt ganz besondere Geschenke unter den Weihnachtsbaum gelegt werden, denn der Besuch beim winterlichen Weddingmarkt verspricht außergewöhnliche Kunst, Design und echte Handwerksliebe.

Weihnachtlicher Weddingmarkt

Weihnachtsmarkt auf dem Leo 2013 Foto: Lena Meyer

Am 3. Adventssonntag erstrahlt der Weddingmarkt im weihnachtlichen Glanz – am 17. Dezember von 13 bis 21 Uhr – mitten im Wedding auf dem Leopoldplatz, vor der historischen Alten Nazarethkirche von Schinkel. Dieses Jahr können ganz besondere Geschenke unter den Weihnachtsbaum gelegt werden, denn der Besuch auf diesem im Wedding einmaligen Weihnachtsmarkt verspricht außergewöhnliche Kunst, Design und echte Handwerksliebe.

Ho Ho Ho! Weihnachtsmärkte im Wedding

Karussell. Foto: HenselDezember 2017 Ist Wedding schon in Weihnachtsstimmung? Na klar! Der 24. Dezember steht in einem guten Monat vor der Tür. Deshalb beginnt jetzt die Zeit der Weihnachtsmärkte. Schon an diesem Wochenende findet in der nördlichen Müllerstraße der erste Weihnachtsmarkt statt. Danach geht es quer durch den Wedding weiter bis zum Weihnachtsfest. Die Weddingweiser-Redaktion wünscht viel Spaß bei Punsch und Wärmefeuer, auf dem Karussell und beim Stöbern nach Geschenken!

Vor Weihnachten: Markt!

img_1302wbIst denn schon Weihnachten? So gut wie! Weil der 24. Dezember in diesem Jahr ein Sonnabend ist, rutscht der erste Adventssonntag sogar in den November. Deshalb beginnt auch die Zeit der Weihnachtsmärkte sehr früh. Auf dem Leopoldplatz hat der erste Markt geöffnet. Danach geht es quer durch den Wedding weiter bis zum Weihnachtsfest. Die Weddingweiser-Redaktion wünscht viel Spaß bei Punsch und Wärmefeuer, auf dem Karussell und beim Stöbern nach Geschenken!