Im grünen Norden des Wedding:
Afrikanisches Viertel – Ungewöhnliche Straßennamen

Wie in kei­nem ande­ren Teil von Ber­lin-Wed­ding spie­geln sich in die­sem grü­nen Vier­tel Welt­an­schau­un­gen und poli­ti­sche Ein­flüs­se in den Stra­ßen­na­men und in der Archi­tek­tur der Gebäu­de. Togo­stra­ße, Kame­ru­ner Stra­ße, Swa­kop­mun­der Stra­ße – im ansons­ten unschein­bar wir­ken­den Wohn­ge­biet öst­lich

weiterlesen

Keiner will die Kameruner Straße umbenennen

Eine Wahl­kampf­pos­se im Afri­ka­ni­schen Vier­tel: die CDU Wed­ding bezieht Posi­ti­on zu den mög­li­chen Umbe­nen­nun­gen von drei Stra­ßen im Afri­ka­ni­schen Vier­tel. Sie ist aus Kos­ten­grün­den dage­gen. Zu die­sem The­ma hat die loka­le CDU

weiterlesen

Im Flächendenkmal, neben dem Weltkulturerbe

Dem ober­fläch­li­chen Betrach­ter scheint dies nur eine ruhi­ge Wohn­ge­gend zu sein (“schö­ne Ecke vom Wed­ding”). Tat­säch­lich hat die­se Ecke im Nor­den des Bezirks Mit­te viel zu bie­ten. Das mit dem Welt­kul­tur­er­be für

weiterlesen