/

Verschärfungen im Lockdown im Wedding ab 24. Januar

AKTUALISERT: Der Senat hat die bis­her bestehen­den Coro­na-Maß­nah­men bis zum 14. Febru­ar ver­län­gert. Dar­über hin­aus wur­den wei­te­re Ver­schär­fun­gen beschlos­sen, die seit Sonn­tag, 24. Janu­ar gel­ten.. Dem­nach müs­sen Fahr­gäs­te im öffent­li­chen Nah­ver­kehr, Kun­den und auch Mit­ar­bei­ter in Geschäf­ten, Hand­wer­ker und Dienst­leis­ter sowie Got­tes­dienst­be­su­cher

weiterlesen
//////

Schule zu Hause – braucht Disziplin!

Tau­sen­de “Pri­vat­schu­len” sind im Wed­ding ent­stan­den – aber unfrei­wil­lig. Seit der Schlie­ßung der Schu­len sind Zehn­tau­sen­de Wed­din­ger Kita-Kin­der und Schü­le­rin­nen und Schü­ler zu Hau­se. Die Nut­zung digi­ta­ler Lern­platt­for­men wie Lern­raum Ber­lin haben noch nicht alle Schu­len vor Aus­bruch der Coro­na-Kri­se ver­an­lasst. Daher

weiterlesen
//////

Schubkraft für die Pankonauten

18.09.2019 Wohn­ort­na­he Kita-Plät­ze sind oft Man­gel­wa­re. Eltern aus der Gericht­stra­ße haben die Sache selbst in die Hand genom­men und grün­den ihre eige­ne Kita – nach dem Zero Was­te-Prin­zip. Mit einem Bene­fiz­kon­zert und einer Kin­der­par­ty am Sams­tag, den 21. Sep­tem­ber sol­len wei­te­re Spen­den

weiterlesen
/////

Arbeitstag von Kita-Erziehern: “Wertvoll für uns alle”

Wir geben unse­re Kin­der in ihre Obhut, ver­las­sen uns dar­auf, dass sie alle Rah­men­be­din­gun­gen vor­fin­den, um die Kin­der betreu­en zu kön­nen – hin­ter die Kulis­sen schau­en wir bei Kita-Erzie­hern aber lie­ber nicht. Die “Lern­ge­schich­ten-Erzäh­le­rin” hat ein­mal eine Erzie­he­rin aus dem Wed­ding beob­ach­tet.

weiterlesen