////

Diesterweg-Gymnasium setzt auf Französisch und Latein

Das Dies­ter­weg-Gym­na­si­um gibt sich nun eben­falls einen Schwer­punkt. Die Schu­le an der Pankstra­ße wählt als eige­nes Pro­fil die Spra­chen Fran­zö­sisch und Latein. Außer­dem nimmt das Gym­na­si­um ab Herbst 2021 Schü­ler auch ab Klas­se 5 auf. Damit ist das Gym­na­si­um „grund­stän­dig“. Rund 45

weiterlesen
///

Mirage: Die Erscheinung am Nettelbeckplatz

Ein hel­ler, unge­wöhn­lich geschnit­te­ner Raum mit Blick auf den ver­kehrs­be­ru­hig­ten Net­tel­beck­platz, dazu eine ambi­tio­nier­te fran­zö­sisch inspi­rier­te Küche – wer da glaubt, eine Erschei­nung vor sich zu haben, liegt gar nicht so falsch. Das Mira­ge, fran­zö­sisch für Fata Mor­ga­na, wagt das Über­fäl­li­ge an

weiterlesen
///

GESCHLOSSEN “Gourmanderie”: Der Geschmack der französischen Regionen

Janu­ar 2017 Die Spat­zen pfei­fen es von den Dächern – das in Char­lot­ten­burg behei­ma­te­te fran­zö­si­sche Restau­rant Gour­man­de­rie, wel­ches dort unter dem Namen Le Piaf bekannt wur­de, ver­lässt die Schloß­stra­ße und zieht um in den Wed­ding. Und wohin sonst als ins Cent­re Français?

weiterlesen

Soleil du Sud – Second Hand und ein Café

Viel­leicht braucht es den Mut und die Ver­we­gen­heit einer Fran­zö­sin, um aus­ge­rech­net auf der Schwe­den­stra­ße ein Geschäft für Frau­en­mo­de zu eröff­nen. Rose­li­ne Rus­sell mach­te „Soleil du Sud“ bereits 2006 auf und ver­bin­det dort Pari­ser Mode und Ber­li­ner Second Hand-Style. Dazu kommt seit

weiterlesen