Sotto: Es geht ums Essen und ums Miteinander

Foto: Samu­el Orsenne

Vege­ta­ri­sches Restau­rant und Pizzeria

Die Neue Hoch­stra­ße hat kuli­na­risch nur wenig zu bie­ten, doch die Ver­än­de­run­gen rund um die kreu­zen­de Gericht­stra­ße schwap­pen lang­sam her­über. Das Lokal neben dem Eck­ki­osk war schon seit Jah­ren eine eher ein­fa­che Piz­ze­ria, doch in Erin­ne­rung geblie­ben ist uns eigent­lich nur der güns­ti­ge Preis. Nach einem Betrei­ber­wech­sel gibt es nun das Sot­to – ein klei­nes ita­lie­ni­sches Restau­rant mit aus­schließ­lich vege­ta­ri­schen (und vega­nen) Gerichten.

Supersonico: Wo die Sonne immer scheint

Außenansicht des Supersonico in der Bernauer Straße mit parkendem Cabrio. Foto: Dominique Hensel
Das Super­so­ni­co mit einem par­ken­dem Cabrio davor. Foto: D. Hensel

Ein Pavil­lon im Däm­mer­licht, die Leucht­schrift glüht in den lau­en Som­mer­abend hin­ein, Men­schen sit­zen an klei­nen Tischen auf dem Geh­weg. Sie genie­ßen den Abend, trin­ken Wein und lee­ren ent­spannt ihre Tel­ler. Auf der ande­ren Stra­ßen­sei­te parkt ein Cabrio. Oh du schö­nes Leben! Fast zufäl­lig ent­stand eine Auf­nah­me davon. Ein Schnapp­schuss, in dem viel von dem steckt, was es über das Super­so­ni­co zu sagen gibt. Das neue Restau­rant auf der Wed­din­ger Sei­te der Ber­nau­er Stra­ße hat an einem Sonn­tag im August eröffnet.

GESCHLOSSEN “Gourmanderie”: Der Geschmack der französischen Regionen

Janu­ar 2017 Die Spat­zen pfei­fen es von den Dächern – das in Char­lot­ten­burg behei­ma­te­te fran­zö­si­sche Restau­rant Gour­man­de­rie, wel­ches dort unter dem Namen Le Piaf bekannt wur­de, ver­lässt die Schloß­stra­ße und zieht um in den Wed­ding. Und wohin sonst als ins Cent­re Français?

GESCHLOSSEN “PARMA di Vinibenedetti”: Italienische Gaumenfreuden im Wedding

Mit dem PARMA ist das ech­te Ita­li­en auf dem Tel­ler und im Glas, ein Stück „La dol­ce vita“ in der Utrech­ter Stra­ße 31. Das bedeu­tet: selbst­ge­ba­cke­nes Brot, Schin­ken vom schwar­zen Sat­tel­schwein, Käse, Wei­ne u. a. aus Umbri­en und dem Fri­aul sowie ande­re ita­lie­ni­sche Köstlichkeiten.Parma Italienische Feinkost (C) Claudia Adrian 1

“L’Escargot”: Feines Essen, das sein Geld wert ist

L'escargot RestaurantEin ita­lie­ni­scher Koch, der spür­bar Lust an sei­nem Beruf hat, freund­li­ches Per­so­nal, vie­le Stamm­gäs­te nicht nur aus dem Brüs­se­ler Kiez – das macht das L’Escargot in der Brüs­se­ler Stra­ße schon seit vie­len Jah­ren aus. Das medi­ter­ran gepräg­te Essen mit sei­nen gro­ßen Por­tio­nen kommt bei den meis­ten Gäs­ten gut an. Die Prei­se sind für Wed­din­ger Ver­hält­nis­se recht stolz, aber für die gebo­te­ne Qua­li­tät und Fri­sche kann sich das L’escargot durch­aus mit ver­gleich­ba­ren Restau­rants in bes­se­ren Lagen messen.