Ab August wird manches leichter für Eltern mit Kindern

Gesundbrunnen Grundschule, Schule31.7.2019 Das neue Schuljahr startet mit einigen Änderungen –  „In den Klassen gibt es immer zwei oder drei Kinder, deren Eltern den Essenszuschuss nicht bezahlt haben“, erzählt eine ehemalige Elternvertreterin einer Weddinger Grundschule. Diese Kinder wurden bisher vom Schulessen ausgeschlossen. Und für wieder andere Kinder ist das Schulessen die einzige warme Mahlzeit, die sie überhaupt bekommen. Wer sich an Weddinger Schulen genauer umschaut, erlebt hungrige Kinder, und das in einem sehr wohlhabenden Land. Zumindest für die Berliner Grundschulkinder ändert sich das jetzt. Welche finanziellen Entlastungen sonst noch geplant sind, haben wir einmal kurz zusammengefasst.

Ronald McDonald Haus: Ein Heim für schwierige Zeiten

Sagen zum 20. Geburtstag Danke: Kinder im Ronald McDonald Haus Berlin-Wedding. Foto: Pressefoto
Sagen zum 20. Geburtstag Danke: Kinder im Ronald McDonald Haus Berlin-Wedding. Foto: Pressefoto

Das große bunte Haus in der Seestraße 28 sieht aus weiter Ferne aus wie viele andere moderneren Gebäude in dieser Gegend. Doch hinter das Fassade verbirgt sich ein Schatz für viele Kinder und ihre Familien. Im Ronald McDonald Haus Berlin-Wedding haben bereits mehr als 10.000 Familien ein Zuhause auf Zeit gefunden. Es verfügt über mit 33 Familienappartments und ist deutschlandweit das größte Haus der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung. Nun ist das Haus 20 Jahre alt geworden – das wird gefeiert.

Familienzentrum Osloer Straße: bunt und lebendig von ersten Tag

famZentrumOsloerEroeffnung
Viele Familien kamen zur Eröffnungsfeier des neuen Familienzentrum in der Fabrik Osloer Straße.

Was ist ein Familienzentrum? Abschließend kann Dorothee Fischer die Frage nicht beantworten. Allgemein gesagt ist ein Familienzentrum ein Ort im Sozialraum für Familien mit Beratung, Freizeitangeboten, Kursen. Doch die Familienzentren, die mit Mitteln aus dem Senatsprogramm „Berliner Familienzentren“ seit 2012 neu entstanden sind, sind sehr verschieden. Dorothee Fischer bereichert diese Vielfalt seit kurzem, sie leitet das Familienzentrum in der Fabrik Osloer Straße, das in den Herbstferien offiziell eröffnet wurde.