Sauberkeit auf Spielplätzen – Mach mit!

Prinz-Eugen-Straße Adolfstraße PlantagenstraßeIm Rahmen der Woche der europäischen Abfallvermeidung lädt das himmelbeet am 28. November 2015 ab 10.30 Uhr zur Projektwerkstatt „Sauberkeit auf Spielplätzen“ in die Veranstaltungsräume des Quartiersmanagements (Adolfstraße 12) ein.

Seit Mitte Oktober lädt die himmelbeet gGmbH zu Mach-Mit-Aktionen auf ausgewählten Spielplätzen im Quartier ein. Ziel der gemeinsamen Putzaktionen ist es, auf den Müll aufmerksam zu machen und ihn zu beseitigen, damit Kinder gefahrenlos auf sauberen Spielplätzen spielen können. Bei den Aktionen sollen die Konsequenzen mangelnder Sauberkeit auf Spielplätzen niedrigschwellig und zielgruppenorientiert vermittelt werden. Langfristig soll das Verantwortungsbewusstsein der NutzerInnen für die Sauberkeit auf Spielplätzen gestärkt werden, damit die Projektziele durch Eigeninitiative auch nach Ablauf des Projektes weiterverfolgt werden.

Beim gemeinsamen Brunch soll nun über die aktuelle Situation auf den Spielplätzen berichtet werden und in Hinblick auf die Zukunft über das Modell von Spielplatzpatenschaften diskutiert werden. Wer Lust hat seine Erfahrungen, Ideen und Wünsche zu teilen ist herzlich willkommen an der öffentlichen Projektwerkstatt am 28. November 2015 ab 10.30 Uhr teilzunehmen. Eine Kinderbetreuung wird ebenfalls angeboten – um Voranmeldung wird hierbei allerdings gebeten.


Für die Voranmeldung sowie eventuelle weitere Fragen steht Frau Meike Stark zur Verfügung unter:
Email: [email protected] oder
Telefon:: 030/ 49 08 64 26

Start

Unterstützt wird das Projekt mit Mitteln aus dem Projektfonds des Quartiersmanagements Pankstraße.


1 Kommentar
  1. Wenn ich dies lese:
    „Bei den Aktionen sollen die Konsequenzen mangelnder Sauberkeit auf Spielplätzen niedrigschwellig und zielgruppenorientiert vermittelt werden.“

    dann frage ich mich schon, ob die Weddinger sich nicht einfach einmal an Singapur orientieren sollen 🙂
    Aber vor lauter “ sozialpädagogischen Ansätzen “ traut man sich leider im Wedding nicht einmal mit einem Strafzettel das Problem an der Wurzel zu packen

Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.