Imbiss-Restaurant in der Triftstraße:
“Sarajevo”: Frisch gebacken und gegrillt

Eine typisch bosnische Mischung aus Bäckerei und Grill

1
Pljes­ka­vi­ca im Brot

Das “Sara­je­vo” bringt eine neue Note in die Wed­din­ger Imbiss­land­schaft: eine authen­ti­sche bos­ni­sche Bäcke­rei mit Grill. “Buregd­zi­ni­ca” und “Cevapdzi­ni­ca” hei­ßen sol­che Läden in Bos­ni­en, und die­se Mischung aus tür­ki­schem und medi­ter­ra­nem Essen dürf­te für jeden etwas bereithalten.

Auf den Teig kommt es an

Der Betrei­ber ist stolz dar­auf, dass alles Back­werk im Sara­je­vo selbst her­ge­stellt wird. „Beson­ders die Bureks schme­cken ganz anders als alles, was man von tür­ki­schen Börek gewöhnt ist“, erklärt der Gas­tro­nom mit maze­do­ni­schen und bos­ni­schen Wur­zeln. Das eige­ne Fla­den­brot ist ent­schei­dend, denn dar­in wer­den die Cevap­ci­ci und Pljes­ka­vi­ca-Hack­steaks ein­ge­legt. Dazu gibt es Dju­vec-Reis, rohe Zwie­beln, Frisch­kä­se und Ajvar. Das schmeckt tat­säch­lich ganz anders als das, was man sonst so als kroa­ti­sche Küche kennt. Das Fleisch kommt vom Lamm und vom Rind und ist halal.

„In Bos­ni­en gibt es das oft, dass Bäcke­rei­en und Grills kom­bi­niert sind“, erklärt der Betrei­ber. Dazu bie­tet das Sara­je­vo auch noch ein paar Sor­ten Piz­za, Lamm­ko­te­lett und Hähn­chen­brust­fi­let. In einem Kühl­schrank wer­den noch ein paar Pro­duk­te vom Bal­kan ver­kauft, wie zum Bei­spiel geräu­cher­tes Fleisch.

Die Burek sind eine Art Stru­del, eine als Schne­cke geform­te Teig­rol­le mit Fleisch. Es gibt sie in ver­schie­de­nen Vari­an­ten, zum Bei­spiel mit Käse und Spi­nat­fül­lung. Außer­dem gibt es jeden Tag noch eine Sup­pe im Ange­bot. Beson­ders stolz ist man auch auf das Gebäck. So wird immer wie­der das Spritz­ge­bäck Tulum­ba, das man in Bos­ni­en den gan­zen Tag über zwi­schen­durch nascht, frisch geba­cken. Bei unse­rem Besuch gab es gera­de eine fri­sche Ladung die­ses ange­nehm gesüß­ten Snacks noch warm aus dem Ofen.

Das Sara­je­vo zeigt, dass Bos­ni­en auch kuli­na­risch eini­ges zu bie­ten hat. Die lan­ge Prä­gung durch die Zuge­hö­rig­keit zum osma­ni­schen Reich hat ihre Spu­ren hinterlassen.

Sara­je­vo Bal­kan Grill + Bäckerei

Trift­str. 8

täg­lich 9 bis 23 Uhr

Joachim Faust

hat 2011 den Blog gegründet. Heute leitet er das Projekt Weddingweiser. Mag die Ortsteile Wedding und Gesundbrunnen gleichermaßen.

1 Comment

  1. Eine gewis­se Skep­sis nach dem x‑ten “Bal­kan-Imbis” in Wed­ding mit mäßig authen­ti­scher und wohl­schme­cken­den Bal­kan-Foo­de, end­lich einer der es rich­tig macht ! Sehr authentisch,sauber und frisch. Bit­te nicht vom Semi-ästhe­ti­schen ers­ten visu­el­len Ein­druck des Laden­lo­kals taü­schen las­se, auch auf dem Bal­kan sind die unschein­bars­ten Läden, die Bes­ten. Hva­la Zemo za dio Bos­ne u Berlinu 😉

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.