„Sarajevo“: Frisch gebacken und gegrillt

Pljeskavica im Brot

Das „Sarajevo“ bringt eine neue Note in die Weddinger Imbisslandschaft: eine authentische bosnische Bäckerei mit Grill. „Buregdzinica“ und „Cevapdzinica“ heißen solche Läden in Bosnien, und diese Mischung aus türkischem und mediterranem Essen dürfte für jeden etwas bereithalten.

Auf den Teig kommt es an

Der Betreiber ist stolz darauf, dass alles Backwerk im Sarajevo selbst hergestellt wird. „Besonders die Bureks schmecken ganz anders als alles, was man von türkischen Börek gewöhnt ist“, erklärt der Gastronom mit mazedonischen und bosnischen Wurzeln. Das eigene Fladenbrot ist entscheidend, denn darin werden die Cevapcici und Pljeskavica-Hacksteaks eingelegt. Dazu gibt es Djuvec-Reis, rohe Zwiebeln, Frischkäse und Ajvar. Das schmeckt tatsächlich ganz anders als das, was man sonst so als kroatische Küche kennt. Das Fleisch kommt vom Lamm und vom Rind und ist halal.

„In Bosnien gibt es das oft, dass Bäckereien und Grills kombiniert sind“, erklärt der Betreiber. Dazu bietet das Sarajevo auch noch ein paar Sorten Pizza, Lammkotelett und Hähnchenbrustfilet. In einem Kühlschrank werden noch ein paar Produkte vom Balkan verkauft, wie zum Beispiel geräuchertes Fleisch.

Die Burek sind eine Art Strudel, eine als Schnecke geformte Teigrolle mit Fleisch. Es gibt sie in verschiedenen Varianten, zum Beispiel mit Käse und Spinatfüllung. Außerdem gibt es jeden Tag noch eine Suppe im Angebot. Besonders stolz ist man auch auf das Gebäck. So wird immer wieder das Spritzgebäck Tulumba, das man in Bosnien den ganzen Tag über zwischendurch nascht, frisch gebacken. Bei unserem Besuch gab es gerade eine frische Ladung dieses angenehm gesüßten Snacks noch warm aus dem Ofen.

Das Sarajevo zeigt, dass Bosnien auch kulinarisch einiges zu bieten hat. Die lange Prägung durch die Zugehörigkeit zum osmanischen Reich hat ihre Spuren hinterlassen.

Sarajevo Balkan Grill + Bäckerei

Triftstr. 8

täglich 9 bis 23 Uhr


Wichtige Ergänzung? Konstruktiver Kommentar? Gerne:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.